Wikia

Memory Alpha

Rajiin

Diskussion0
23.366Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Auf der Suche nach Informationen über die Xindi lernt Archer das Sklavenmädchen Rajiin kennen. Diese ist aber bei weitem nicht so harmlos, wie es zunächst den Anschein hat.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Akt I: Der Köder Bearbeiten

Der Xindi-Rat konferiert darüber, ob die Bemühungen Degras, die Waffe der Xindi zu entwickeln, von Erfolg gekrönt sein wird. Dabei herrscht Uneinigkeit unter den Ratsmitgliedern: während die Insektoiden und die Reptilianer parallel eine weitere, biologische Waffe entwickeln wollen, stehen die übrigen Xindi-Spezies dem eher skeptisch gegenüber, da ihrer Meinung nach zu wenig Daten zur Verfügung stehen, um eine effektive Biowaffe zu generieren. Die Aquarianer beschließen letztlich, dass es gilt, alle Optionen offen zu halten.

Während einer Neuropressur-Sitzung mit T'Pol an Bord der Enterprise äußert Trip erste Bedenken darüber, mit den vulkanischen Entspannungstechniken fortzufahren, denn aufgrund seiner häufigen Besuche in ihrem Quartier werde bereits über ihn und T'Pol getratscht. Sie tut dies jedoch ab, und beide fahren fort. Unterdessen bescheren die Auswirkungen der Delphischen Ausdehnung Captain Archer neben einem Hautausschlag auch Albträume sowie Schlaflosigkeit. Ein Gespräch mit Dr. Phlox erinnert den Captain an die Dringlichkeit, die Enterprise mithilfe der Substanz Trellium-D gegen die Auswirkungen der Ausdehnung auf Schiff und Crew wirkungsvoll abzuschirmen. Zu diesem Zweck besucht ein Außenteam der Enterprise einen Handelsknotenpunkt auf der Xanthan-Heimatwelt. Archer trifft einen dort ansässigen Chemiker namens B'Rat Ud, von dem er hofft, die Spezifikationen zur Synthetisierung von Trellium-D zu erhalten.

Während Tucker in Verhandlungen mit dem Chemiker tritt, nehmen Archer und Reed Kontakt zum Sklavenhändler Zjod auf, um von ihm Informationen über die Xindi zu bekommen. Zwar schweigt dieser sich über alle seine Kunden aus, doch Archer wird erstmals auf eine humanoide, blonde Frau aus Zjods Harem aufmerksam. Als beide zum Shuttle zurückkehren wollen, folgt ihnen die Frau in einer panischen Flucht vom Sklavenstand aus. Nach einer kurzen, aber heftigen Auseinandersetzung mit Zjod wird sie von Archer und Reed auf die Enterprise gebracht. Zurück an Bord, wird der Frau, welche sich als Rajiin vorstellt, von Dr. Phlox beste Gesundheit bescheinigt. Archer beschließt, sie auf ihrem Heimatplaneten Oran'taku abzusetzen, und stellt ihr für die Reisedauer ein Quartier zur Verfügung.

Währenddessen inspiziert B'Rat Ud die Ware, die er im Gegenzug für die Trellium-D-Formel erhält. Sie besteht aus zehn Proben von Gewürzen der Erde, darunter schwarzer Pfeffer, Paprika, Senfkörner und Cayennepfeffer, welche bei B'Rat auf großes Gefallen stoßen. Bevor Tucker aufbricht, erhält er jedoch von B'Rat noch die Warnung, extrem sorgfältig bei der Synthetisierung des Trellium-D vorzugehen, da es exrem flüchtig ist.

Akt II: Rajiins Mission beginnt Bearbeiten

Beim Essen mit dem Captain stellt sich Rajiin als recht neugierig der Besatzung und den Menschen gegenüber heraus, aufgrund der harmlosen Fragen schöpft Archer jedoch keinerlei Verdacht. Er wird in den Maschinenraum gerufen, wo Tucker und T'Pol bereit sind, mit der Trellium-Synthetisierung zu beginnen. Aufgrund von B'Rats Warnung empfielt T'Pol, das Labor auf dem E-Deck einzurichten, um im Falle von Komplikationen die Schäden am Schiff so gering wie möglich zu halten.

In seinem Quartier bekommt Archer unverhofft Besuch von Rajiin. Sie erzählt von den wenigen Erinnerungen, die sie noch an ihre Heimatwelt besitzt. Schnell kommt sie dem Captain näher, und während sie Archer über Kopf, Hals und Oberkörper streicht, geht ein Glühen von ihren Händen aus, welches seine Haut transparent erscheinen lässt und die darunter liegenden Organe sichtbar macht. Archer ist sich dieses Phänomens jedoch nicht bewusst und wirkt wie in Trance. Als er wieder zu sich kommt, hat Rajiin Abstand von ihm genommen und verabschiedet sich förmlich.

Während sich die Enterprise mit Warpgeschwindigkeit Oran'taku nähert, treten die Arbeiten zur Synthetisierung des Trellium-D auf dem E-Deck in eine kritische Phase ein. Die Druckverhältnisse im Versuchscontainer werden instabil, und Tucker und T'Pol können der folgenden Explosion, die den Container und einen Großteil des Labors zerstört, nur knapp entkommen. Da beide bereits seit geraumer Zeit arbeiten, verabreden sie sich zu einer neuerlichen Neuropressur-Sitzung, um für die Weiterarbeit Ruhe und Konzentration zu erlangen.

Rajiin erscheint vor Tucker in T'Pols Quartier. Sie nähert sich ihr wie zuvor Archer, und auch die Vulkanierin scheint wie in Trance, nicht fähig, sich Rajiins Einfluss und den leuchtenden Berührungen zu widersetzen. Als der Türmelder erklingt, schwindet für einige Sekunden Rajiins Einfluss, und T'Pol kann sie wegstoßen. Rajiin kann schnell wieder die Oberhand gewinnen und versucht, gegen T'Pols Willen mit ihrer Untersuchung fortzufahren. Draußen verschafft sich Tucker, misstrauisch durch das ausbleibende Hereinbitten T'Pols, Zutritt zum Quartier. Bevor er aber die Situation überblicken kann, schlägt Rajiin ihn nieder und flieht.

Akt III: Die Spionin wird enttarnt Bearbeiten

Rajiin nimmt Kontakt zu ihren Auftraggebern auf, um ihre Flucht in die Wege zu leiten. Zwar bringt sie unterwegs eine Phasenpistole in ihren Besitz, doch kurz bevor sie es schafft, sich von Bord zu beamen, wird sie auf der Transporterplattform von Archer gestellt und arrestiert. Nachdem er sich davon überzeugt hat, dass Tucker und T'Pol wohlauf sind und keine bleibenden Schäden davontragen werden, versucht er, Antworten von seiner Gefangenen zu erhalten. Bevor er jedoch greifbare Informationen erhält, wird die Enterprise von zwei Kriegsschiffen der Reptilianer attackiert, und ein Enterkommando aus Reptilianern und Insektoiden verschafft sich Zutritt zur Enterprise. Nun verrät Rajiin die Natur ihrer Mission: das Zusammentragen von biometrischen Daten zur Vervollständigung der Xindi-Biowaffe. Archers drängende Fragen nach dem Produktionsort der Waffe sowie dem Zeitpunkt ihrer voraussichtlichen Einsatzbereitschaft kann Rajiin aber nicht beantworten.

Nach einigen Feuergefechten gelingt es dem Entertrupp der Xindi, Rajiin vom Schiff zu bringen. Archer befiehlt die Verfolgung der beiden Reptilianer-Schiffe, was allerdings misslingt, da die Schiffe in einem Subraumwirbel verschwinden.

Rajiin wird dem Xindi-Rat vorgeführt. Obgleich die übrigen Ratsmitglieder den Alleingang der Reptilianer und der Insektoiden nicht gutheißen, erkennen sie, dass die von Rajiin gesammelten Daten zweifellos nützlich für die Bio-Waffe sind.

Dialogzitate Bearbeiten

zu Archer
Phlox: Je mehr Sie kratzen, desto länger dauert es, bis es heilt!
zu Archer über seine Konkubinen
Zjod: Um Ihre erste Frage zu beantworten: Ich kann keine kostenlosen Proben gewähren.
zu Tucker, nach der Explosion im Trellium-Labor
T'Pol: Einige unserer Berechnungen müssen ein wenig daneben gelegen haben.
über die Xindi-Reptilianer
Phlox: Diese Drüse hat eine tödliche Dosis Neurotoxin in seiner Blutbahn ausgeschüttet.
Tucker: Welche Spezies wird mit einer Selbstmord-Drüse geboren?

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Diese Episode nimmt direkten Bezug auf ENT: Die Ausdehnung und Transformation.

Außer den Xindi hat noch Spezies 8472 eine Selbstmordrüse, die sie bei Gefahr einsetzt.

Links und Verweise

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Scott Bakula als Captain Jonathan Archer
Gudo Hoegel
John Billingsley als Doktor Phlox
Tonio von der Meden
Jolene Blalock als Subcommander T'Pol
Susanne von Medvey
Dominic Keating als Lieutenant Malcolm Reed
Frank Röth
Anthony Montgomery als Ensign Travis Mayweather
Florian Halm
Linda Park als Ensign Hoshi Sato
Melanie Manstein
Connor Trinneer als Commander Charles „Trip“ Tucker III
Crock Krumbiegel
Gaststars
Nikita Ager als Rajiin
Katrin Fröhlich
Tucker Smallwood als Xindi-Primat
Thomas Rauscher
Randy Oglesby als Degra
Jürgen Jung
Rick Worthy als Xindi-Arborealer
Norbert Gastell
Scott MacDonald als Xindi-Reptilianer
Christian Schult
Steve Larson als Zjod
Christoph Jablonka
Co-Stars
Dell Yount als B'Rat Ud
Michael Rüth
B.K. Kennelly als Außerirdischer Händler
Claus Brockmeyer
Ken Lally als Sicherheitswache
Achim Geisler
nicht in den Credits genannt
Joey Anaya als Xindi-Reptilianer
Staci Anderson als Nuvianisches Sklavenmädchen
Adam Anello als Außerirdischer
Mark Correy als Alex
Mark Correy als Außerirdischer auf dem Markt
Elizabeth DeCicco als Sklavenmädchen
Kevin Derr als G. Austin
Roxanne Doman als Sklavenmädchen
Nikki Flux als Gelbhäutige Außerirdische
Duncan K. Fraser als Ensign Walsh
Jamie Freeman als Sklavenmädchen
Hilde Garcia als Außerirdischer Händler
John Jurgens als Benzit auf der Xanthan-Heimatwelt
Dorenda Moore as Private S. Money
Lin Oeding als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Louis Ortiz als Blauhäutiger Außerirdischer
Paul Sklar als Corporal R. Richards
Justin Sundquist als MACO
Breezy oder Windy als Porthos
mehrere unbekannte Darsteller als Xindi-Reptilianer
unbekannte Schauspielerin als Sklavenmädchen mit spitz zulaufenden Ohren
Stuntmen/Stuntdoubles/Stand-Ins
Charlie Brewer als Stuntdouble für Steve Larson
Stacey Carino als Stuntdouble für Nikita Ager
Shawn Crowder als Stuntdouble für Connor Trinneer
Weitere Synchronsprecher
Ute Bronder als Händlerin #2
Ute Bronder als Kundin #2
Ulrich Johannson als Händler #2
Ulrich Johannson als MACO #2
Michele Sterr als Händlerin #1
Michele Sterr als Kundin #1
Michele Sterr als MACO #1
Hubertus von Lerchenfeld als Händler #1

Verweise Bearbeiten

Institutionen & Großmächte
Xindi-Rat
Spezies & Lebensformen
Nuvianer, Weitere Spezies
Personen
Elizabeth Cutler
Astronomische Objekte
Vortex
Speisen & Getränke
Cayennepfeffer, Pfeffer
sonstiges
Oran'taku

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki