Wikia

Memory Alpha

Quickening

Diskussion4
23.422Seiten im Wiki
Quickening

Früh- und Spätphase der Erkrankung.

Das Quickening (engl. für beschleunigen) ist eine tödlich verlaufende Krankheit, die vom Dominion als Biowaffe eingesetzt wird.

Krankheitsverlauf Bearbeiten

Das unverkennbare äußerliche Merkmal dieser Krankheit sind rankenähnliche Läsionen, die sich über den ganzen Körper und besonders im Gesicht erstrecken können. Bei Patienten, die sich im Endstadium befinden, schwellen die Läsionen an und nehmen eine rötliche Färbung an. Die Funktion der Leukozyten ist beschleunigt und die Läsionen werden nekrotisch. Die Krankheit heißt Quickening, weil sich der Ausbruch der Krankheit jederzeit plötzlich beschleunigen und damit zum Tod führen kann. Der Krankheitsverlauf ist in jedem Fall letal, allerdings ist die Dauer von Person zu Person unterschiedlich. Die Sichtbarkeit der Läsionen im Gesicht der Erkrankten sind ein deutlicher Hinweis auf die Funktion des Quickenings als Schandmal.

Entdeckung Bearbeiten

Diese Krankheit wird zum ersten Mal von Doktor Bashir im Jahr 2372 beschrieben, als er die Heimatwelt der Teplaner besucht. Dort erfährt er, dass die Teplaner damals das Dominion abhalten konnten, ihre Heimat zu erobern. Da die Jem'Hadar auf schweren Widerstand gestoßen und in der Eroberung der Welt nicht ohne schwere Zerstörung erfolgreich gewesen sind, setzen sie zur Bestrafung der widerspenstigen Zivilisation das Quickening frei.

Zwar versucht Doktor Bashir ein geeignetes Gegenmittel zu finden, doch ist dieses Virus vom Dominion so konzipiert, das alle modernen medizinischen Behandlungen und Verfahren neutralisiert werden. Außerdem können keinerlei Scantechnologien verwendet werden, da sonst bei den Patienten schwere krampfartige Anfälle ausgelöst werden.

Letztlich gelingt es dem Doktor, die Krankheit bei einem noch ungeborenem Säugling zu beseitigen, indem das von ihm verabreichte Antigen vom Mutterleib absorbiert wird. Zwar wird die aktuelle Generation durch diese Krankheit zu Grunde gehen, doch besteht nun die Möglichkeit, dass Neugeborene vollkommen gesund zur Welt kommen und zukünftige Generationen gegen diese Krankheit immun sind. (DS9: Hoffnung)

2375 hält Bashir während des Dominion-Krieges auf Romulus einen Vortrag über biogene Waffen des Dominion. Darin schildert er den Krankheitsverlauf des Quickening. Der Vorsitzende des Tal Shiar, Koval, erkundigt sich bei ihm nach den Übertragungsmethoden und ob eine Möglichkeit bestehe, den Erreger synthetisch herzustellen. (DS9: Unter den Waffen schweigen die Gesetze)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki