Wikia

Memory Alpha

Prototyp

Diskussion5
23.349Seiten im Wiki
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Die Voyager findet einen Roboter im Weltraum treibend. Als B'Elanna Torres ihn reaktiviert, wird sie von der empfindungsfähigen Maschine entführt.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Prolog Bearbeiten

Etwas beobachtet die Voyager vom Weltraum aus. Es ist ein schwarz-weißes Bild, das alles, was passiert, beobachtet. Es wird hereingebeamt. Lieutenant B'Elanna Torres beugt sich über es. Auch Commander Tuvok und Captain Kathryn Janeway kommen näher. B'Elanna stellt fest, dass die Energieversorgung defekt ist und wenn es nicht bald repariert wird, nie mehr reprariert werden kann. Tuvok merkt an, dass sie nicht wissen was das ist und ob es nicht auch ein Sicherheitsrisiko darstellt. Der Captain ist aber der Meinung, dass sie ein Forschungsschiff sein und gibt die Erlaubnis zu Reparatur. B'Elanna und Fähnrich Harry Kim machen sich an die Arbeit, es gelingt ihnen das Energienniveau konstant zu halten. Da zoomt das gefundenen Objekt sich selbst auf einem Bildschirm heran, es ist eine Art Roboter - ganz in silber.

Akt I: Rettungsversuche Bearbeiten

Harry und B'Elanna sind ratlos, sie fragen sich wie dieser Roboter funktioniert und wie sie ihn wieder funktionstüchtig bekommen. Nach stundenlanger Arbeit sind sie noch nicht weiter gekommen. Harry meint sie bräuchten eine Pause und will ins Bett. B'Elanna möchte noch etwas weiter nachdenken.

Computerlogbuch der Voyager,
Chefingenieur Lieutenant Torres,
Nachtrag
Ich habe 13 Methoden zum Reinitialisieren der Energiequelle des Roboters ausprobiert aber ohne Erfolg. Daher habe ich beschlossen ins Kasino zu gehen um meine eigenen, schwindenen Energiereserven aufzuladen.
Torres und Kim reparieren 3947

Harry und B'Elanna beim Reparieren des Roboters

Im Casino trinkt B'Elanna solche Unmengen an Kaffee, dass Neelix ihr weiterern verweigert. Neelix fragt nach den Vorankommen. Er erzählt ihr, von seinem Omlett, das nicht richtig schmecken wollte. Die Lösung hat im 7. Gewürz gelegen , das er aber nicht erkannt hat, weil er zu müde war. Also schickt er B'Elanna ins Bett. Diese schaut nochmal bei ihrem Roboter vorbei und geht dann ins Bett. Gerade als sie sich hinlegen will kommt ihr einen Idee. Sie stürmt im Schlafanzug zur Krankenstation und ruft das MHN auf. Mit ihm bespricht sie ihr Problem. Er schlägt einen Transfusion mit Warpplasma vor, aber dieses ist laut B'Elanna zu stark geladen und würde ihn umbringen. Man könnte das Warpplasma jedoch über bestimmte Relais verändern und somit kompartibel machen. Mit dieser Idee im Kopf stürmt sie aus der Krankenstation, ohne den Doktor noch mal anzusehen. Wenig später hat sie die Modifikationen vorgenommen und beginnt die Transfusion, nach einigen kleineren Problemen ist der Versuch erfolgreich.

Der Roboter greift nach der Hand von B'Elanna und will dass sie sich identfiziert. Sie nennt ihren Namen und auch er stellt sich vor als Automatische Einheit 3947 und bedankt sich für die Reperatur

Computerlogbuch der Voyager,
Chefingenieur Lieutenant Torres,
Nachtrag
Das Energiemodul des Roboters funktioniert mit dem Plasma aus unserem Warpkern weiterhin normal. Bei der Reparatur seiner Systeme habe ich mehr über Robotertechnik erfahren, als ich jemals auf der Sternenflottenakademie hätte lernen können.

B'Elanna und der Roboter lernen sich näher kennen. Er erklärt, dass er auf ein Pralor-Schiff gehört und ist sehr beeindruckt von B'Elannas technischen Fähigkeiten. Er fragt, ob sie ein "Erbauer" ist denn nur diese können Energiemodule herstellen. B'Elanna stimmmt dieser Bezeichnung zu. Die "Erbauer", die die Roboter gebaut haben, sind schon sehr lange Zeit tot. Alle Versuche selbst neue Roboter zu bauen schlugen fehl, deshalb bitte der Roboter B'Elanna einen Prototyp des Energiemoduls zu entwerfen.

Akt II: Das Energiemodul Bearbeiten

B'Elanna spricht mit Captain Janeway über den Wunsch des Roboters. Der Captain hat bedenken deswegen, sie ist sich unklar, ob man damit die Oberste Direktive verletzt oder nicht. B'Elanna führt an, dass darum geht, den Robotern bei der Fortpflanzung zu helfen. Das wäre so, als ob man die Krankheit behandeln würde, die einen Gesellschaft steril gemacht hat. Obwohl Captain Janeway ihre wissenschaftliches Engagement und ihr Mitgefühl bewundert ist die Antwort nein.

Der Roboter findet das nicht gut. Er macht ihr ein schlechtes Gewissen - ohne ihre Hilfe werden sie nicht überleben. Sie teilt ihm noch mit, dass er seinem Schiff in einer Stunde übergeben wird. Im Transporterraum gibt sie ihm noch einen Behälter mit Warpplasma mit und letze Instruktionen. Als sie sich verabschieden wollen, betäubt sie der Roboter und entführt sie auf das Pralor-Schiff. Es gelingt der Voyager nicht B'Elanna zurück zu holen. Doch das Schiff antwortet nicht. Nach einem kurzen Schusswechsel ist die Voyager beschädigt und versucht zu fliehen. Erst als B'Elanna zustimmt zu helfen wird der Angriff abgebrochen. Doch es wird ihr ganz klipp und klar, dass sie alle sterben werden, wenn sie es nicht schafft.

Inzwischen hat B'Elanna das Problem erkannt und beginnt mit einer Neukonstruktion des Energiemoduls. Nach vielen Versuchen geling es ihr, einen Typ zu bauen, der beliebig oft kopiert werden kann. Während B'Elanna arbeitet, repariert die Voyagercrew das Schiff und beginnt eine Rettungsmission zu planen. Da nähert sich ein weiteres Schiff mit Automatischen Einheiten, er greift das Schiff an, auf dem B'Elanna ist.

Einheit 3947 erzählt B'Elanna, dass vor langer Zeit die Pralor mit den Cravic Krieg führten und dafür Roboter einsetzten. Die Völker schlossen Frieden und konnten die Roboter nicht abschalten. Aber die Roboter vernichteten die Völker und kämpften weiter. Mit der neuen Prototypeinheit 0001 können nun viele neue Roboter gebaut werden und damit wären die Pralor den Cravic überlegen. B'Elanna versteht nun, dass sie einen großen Fehler gemacht hat und zerstört den Prototyp. Danach kann sie von Tom mit einem Shuttle gerettet werden.

Captain Janeway spricht nochmal mit B'Elanna, sie würdigt ihre Leistung im Bau des Roboters aber auch ihre Courage als sie ihn wieder zerstört hat. B'Elanna sagt, es sei ihr schwer gefallen, es sei aber auch notwendig gewesen.

Dialogzitate Bearbeiten

B'Elanna betritt die Krankenstation im Schlafanzug
B'Elanna: Das medizinisch holographische Notfallprogramm aktivieren!
Doktor: Bitte nennen Sie die Art des… Wenn die offizielle Kleiderordnung geändert wurde, wäre ich dankbar für eine Information gewesen.
B'Elanna: Das ist mein Schlafanzug!
Der Doktor: Ich muss Sie wohl kaum daran erinnern, dass ich Arzt bin…
B'Elanna Torres: …und kein Ingenieur, ich weiß
siehe auch Ich bin Arzt…

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Kes taucht in dieser Episode nur am Ende der Episode für einige Sekunden auf.

Dies ist neben TNG: Todesangst beim Beamen eine der wenigen Folgen, in der das Beamen aus der Ich-Perspektive beobachtet werden kann.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Verweise Bearbeiten

Wissenschaft & Technik
Bluttransfusion, Breitbandsubraumkommunikation, Chromodynamisches Energiemodul, Conn, Cyborg, Tripolymeres Plasma
Speisen & Getränke
Jibilianisches Sieben-Gewürze-Omelett‎, Landras-Mischung‎, Nimianisches Meeressalz‎, Prishic‎, Traggle-Nektar‎
sonstiges
Schlafanzug

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki