Wikia

Memory Alpha

Praetor

Diskussion5
23.424Seiten im Wiki
Hiren

Praetor Hiren (2379)

Der Praetor ist einer der höchsten Titel sowie das höchste politische Amt im Romulanisches Sternenimperium.

Der Praetor gilt als Vorsitzender des romulanischen Senats und bekleidet somit das Amt des Regierungschefs und des Oberkommandierenden der romulanischen Flotte auf deren Rückhalt ein Großteil seiner Macht beruht. Der Praetor trägt im Senat einen purpurfarbenen Umhang mit dem üblichen Anhänger, der die Form des Reichssymbols, ein Raubvogel mit Romulus und Remus in den Klauen, hat.

In seiner Funktion als Oberkommandierender der Fotte besitzt er in ihr ein als Flaggschiff ausgezeichnetes Kriegsschiff. 2266 schickt er das aktuelle Flaggschiff, ein Bird-of-Prey, zu einem verdeckten Angriff auf die Föderation aus, mit dem deren Verteidigungsfähigkeit getestet und auf dieser Grundlage über einen zu führenden Krieg entschieden werden soll. Der Neutrale-Zone-Zwischenfall endet jedoch mit der Abwehr des Angriffs. Während der Operation wird der Praetor durch den Offizier Decius auf dem Laufenden gehalten, obwohl Decius damit gegen die verordnete Schweigepflicht verstößt (TOS: Spock unter Verdacht).

Die Macht des Praetors steht und fällt mit der Unterstützung der romulanischen Flotte. Wenn ein Praetor nicht mehr diese Unterstützung erfährt, kann er sehr schnell gestürzt werden. 2379 kann Shinzon von Remus den Titel an sich reißen. Damit wird er der erste Nichtromulaner der diesen Posten inne hat. Er stirbt jedoch schon kurze Zeit später, als seine Verbündeten in der Flotte zu seinem Feind überlaufen. (Star Trek: Nemesis)

Bekannte PraetorenBearbeiten

Hintergrundinformation Bearbeiten

Terminologie Bearbeiten

Der Titel Praetor stammt aus dem alten Rom. Praetoren waren bis zum 5. Jahrhundert v. Chr. die zweithöchsten Beamten der römischen Republik (Der höchste Rang war Consul). Ab dem Jahr 367 v. Chr. war die Aufgabe des Praetor urbanus die Rechtsprechung in Rom. Mit Ausdehnung des Römischen Reiches wurden zusätzliche Praetoren ernannt, die für die neuen Provinzen zuständig waren. Neben ihrer eigentlichen Aufgabe vertraten sie außerdem die Consuln, wenn diese abwesend waren. Ein Praetor konnte dann u. a. den Senat leiten oder Gesetze vorschlagen, er nahm dann den Titel proconsul an (Dies geschah jedoch selten). Zu erkennen waren die Praetoren an der sogenannten toga praetexta, einer mit einem Purpurstreifen eingefassten Toga.

Wie bei allen im romulanischen Kontext gebrauchten Begriffen aus eigentlich römischen Kontext (Romulus, Remus, Praetor, Prokonsul, Senat, Centurion usw.) ist unbekannt, ob es sich nicht eher um eine menschliche Interpretation der Genuin romulanischen Begriffe handelt und ob dem entsprechend auch die unter Romulanern geführten Gespräche, in denen die Begriffe genutzt werden, als „übersetzt“ zu betrachten sind.

Apokryphes Bearbeiten

Im Buch Federation: The first 150 Years trägt der Praetor des Romulanischen Reichs zur Zeit des Neutrale-Zone-Zwischenfalls den Namen Varus.

Im Roman Kobayashi Maru, der zu Beginn des Irdisch-Romulanischen Kriegs angesiedelt ist (2155), hat D'deridex das Amt des Praetors inne.

Im Roman Das Netz der Romulaner taucht ebenfalls ein romulanischer Praetor auf, welcher jedoch namenlos bleibt.

Im Roman Eine neue Ära übernimmt Tal'Aura 2379 wenige Tage nach Shinzons Tod das Amt des Praetors.

Externe LinksBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki