Wikia

Memory Alpha

Pon Farr

Diskussion20
23.209Seiten im Wiki

Weitere Bedeutungen von Pon Farr findet man unter Pon Farr (Begriffsklärung).


Mit dem Pon Farr ist der Zyklus gemeint, in dem die Vulkanier ihre geistige Kontrolle vollends verlieren und sich mit einem geeigneten Partner paaren müssen, da das neurologische Ungleichgewicht den oder die Betroffenen töten kann, wird es nicht aufgelöst.

SymptomeBearbeiten

Die Symptome des Pon Farr sind:

UmgangBearbeiten

Es gibt nur drei Varianten das Pon Farr zu beenden. Entweder die Vereinigung mit einem geeigneten Partner, der rituelle Kampf Kal-if-fee auf Leben und Tod beim Koon-ut-kal-if-fee oder der ungleich schwierigere Weg der Meditation, der aber eine starke Kontrolle der geistigen Kräfte voraussetzt (TOS: Weltraumfieber; VOY: Pon Farr).

Vom Pon Farr sind beide Geschlechter gleichermaßen betroffen. Der Ausbruch bei weiblichen Vulkaniern kann allerdings in bestimmten Fällen auch durch die mentale Verbindung mit einem männlichen Vulkanier ausgelöst werden (ENT: Kopfgeld; VOY: Pon Farr).

Die Vulkanier sind sehr zurückhaltend bezogen auf ihre Paarungsgewohnheiten, so dass nur wenig über das Pon Farr und die damit verbundenen Rituale bekannt ist. Den so logischen Vulkaniern scheint es unangenehm zu sein, wenn Nicht-Vulkanier sie in einem so emotionalen Zustand sehen. Selbst in den medizinischen Datenbänken der Föderation und der Sternenflotte sind kaum Informationen darüber enthalten, so dass nicht-vulkanische Ärzte dem Pon Farr gegenüber meist hilflos sind (TOS: Weltraumfieber; VOY: Pon Farr).

Mit dem Alter wird auch die Libido und damit auch das Pon Farr stärker. Im 24. Jahrhundert wird ein experimentelles Medikament entwickelt, mit dem die neurologischen Auswirkungen des Pon Farr etwas abgemildert werden (VOY: Körper und Seele).

bekannte VorfälleBearbeiten

2153 löst eine Infektion mit einem außervulkanischen Erreger das Pon Farr bei T'Pol aus (ENT: Kopfgeld).

Im Spiegeluniversum kommt T'Pol in den 2150ern ins Pon Farr. Tucker hilft ihr durch das Pon Farr und drängt seit dem darauf, erneut diese Erfahrung machen zu dürfen. T'Pol ist das sehr peinlich, sie nutzt seine Begierde jedoch 2155 aus, um ihn in eine Falle zu locken (ENT: Die dunkle Seite des Spiegels, Teil I).

2267 wird Spock durch Doktor McCoy mit einem experimentellen Mittel behandelt, um das Pon Farr zu unterdrücken. Eine Nebenwirkung ist eine Art Fiebertraum, in der Spock versucht, das Pon Farr vor seinem Kameraden Captain Kirk und McCoy zu verbergen. Entgegen eines direkten Befehls steuert die Enterprise den Planeten Vulkan an, damit Spock die Hochzeitszeremonie Koon-ut-kal-if-fee mit seiner Frau T'Pring vollziehen kann. T'Pring wählt allerdings Kal-if-fee und es kommt zum Kampf auf Leben und Tod zwischen Spock und Kirk, den Kirk verliert. Danach ist Spock vom Pon Farr befreit (TOS: Weltraumfieber).

2285 durchlebt der „wiedergeborene“ Spock das Pon Farr mehrfach, da er wie der Planet Genesis rapide altert (Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock).

2373 durchlebt Fähnrich Vorik von der Voyager das Pon Farr und infiziert B'Elanna Torres mit dem Pon Farr, und löst so bei ihr den klingonischen Paarungsdrang aus. Beide sind nach dem Kal-if-fee, das sie gegeneinander austragen, davon befreit (VOY: Pon Farr).

2377 ist es dann Tuvok, der das Pon Farr durchlebt. Strenge Meditation allein reicht nicht, um das Pon Farr zu überwinden. Mit Hilfe eines experimentellen Medikamentes und eines Hologramms seiner Frau T'Pel überlebt er es, obwohl er später sagt, dass das Hologramm kein Ersatz für seine echte Frau gewesen sei (VOY: Körper und Seele).

Dass Tuvok es nicht schafft, allein durch Meditation das Pon Farr zu neutralisieren, könnte daran liegen, dass er älter ist als Fähnrich Vorik und über eine ausgeprägte Libido verfügt.

HintergrundinformationenBearbeiten

Ehen auf Vulkan werden von den Eltern bereits im Kindesalter von ca. 7 Jahren vereinbart.

In Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock erwähnt Saavik nur die Männer im Zusammenhang mit dem siebenjährigen Zyklus, dies wurde durch die ENT-Episode Kopfgeld jedoch als absurdum geführt, da T'Pol ebenfalls darunter leidet. Abgesehen davon, entwickelt Phlox in dieser Episode ein Serum gegen die Auswirkungen des Pon Far von dem in TOS: Weltraumfieber und VOY: Pon Farr offenbar niemand mehr weiß. Möglicherweise wirkt das Serum nur bei weiblichen Vulkaniern. Da der Zyklus bei T'Pol aber durch einen Virus ausgelöst wurde ist viel eher anzunehmen, dass Phlox nur den Virus also den Erreger bekämpft und das Pon Farr dadurch unterdrückt oder besser gesagt in den siebenjährigen Zyklus wieder einbettet.

ReferenzenBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki