Wikia

Memory Alpha

Platonier

Diskussion0
23.086Seiten im Wiki

Die Platonier sind vor Jahrtausenden gezwungen, ihren Heimatplaneten Sahndara zu verlassen, da ihre Sonne zur Supernova wird. Sie gelangen auf die Erde ins alte Griechenland, wo sie auf Platos Lehre stoßen.

Nachdem sie einen neuen Heimatplanten gefunden haben – den sie Platonius nennen – bilden sie dort einen Staat nach dem Vorbild Platos, angeführt von einem Philosophenkönig.

Da sie dort die einheimischen Nahrungsmittel, welche Kironide enthalten, essen müssen, entwickeln sie erstaunliche mentale Kräfte, mit denen es ihnen sogar möglich wird, andere Personen gegen deren Willen zu steuern. Einzige Ausnahme bleibt der kleinwüchsige Alexander, dessen Körper das Kironide nicht verarbeiten kann und der deshalb keine telekinetischen Fähigkeiten entwickelt. (TOS: Platons Stiefkinder)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki