Wikia

Memory Alpha

Phillip Boyce

Diskussion0
23.424Seiten im Wiki
Philip Boyce

Dr. Phillip Boyce im Jahr 2254.

Doktor Phillip Boyce dient im Jahr 2254 als Erster Medizinischer Offizier an Bord der USS Enterprise (NCC-1701) unter dem Kommando von Captain Pike.

Nach einem anstrengenden Einsatz auf Rigel VII befindet sich die Enterprise auf dem Rückflug zur Vega-Kolonie. Auf dem Weg dorthin fängt die Crew einen alten Notruf ab. Da es keinen Hinweis auf Überlebende gibt, entscheidet Captain Pike dem Notruf vorerst nicht zu folgen, da der Zustand der eigenen Besatzung Priorität hat und einige Besatzungsmitglieder zusätzlicher medizinischer Behandlung bedürfen. Er bestellt Dr. Boyce daraufhin in seine Kabine um ihn diesbezüglich nach seiner Meinung zu fragen, die er ins Logbuch eintragen will. Boyce stimmt seiner Entscheidung zu und nutzt die Gelegenheit seinem Captain einen Martini einzuschenken.

Die Mission auf Rigel VII hat den Captain stark mitgenommen. Drei seiner Untergebenen sind gestorben, mehrere Crewmitglieder sind verletzt worden. Von Selbstzweifeln geplagt offenbart Pike dem Arzt im Gespräch, dass er es leid ist, für das Leben so vieler Leute verantwortlich zu sein. Während Boyce zunächst hofft, dass der Captain nun seinen Rat befolgen würde, endlich Urlaub zu nehmen, denkt Pike sogar daran, den Dienst zu quittieren. Der Doktor entkräftet jedoch die Argumente seines Captains und schafft es ihn an seine wahre Berufung zu erinnern.

Als bekannt wird, dass es offenbar Überlebende des Absturzes der SS Columbia gibt, fliegt die Enterprise Talos IV an. Dr. Boyce ist Mitglied des Landetrupps, der auf die Oberfläche des Planeten gebeamt wird und dort auf eine Gruppe Überlebender trifft. Ein wenig später berichtet er dem Captain über den Gesundheitszustand dieser Leute, der seiner Meinung nach fast schon zu gut ist.

Erst als Captain Pike entführt wird, wird dem Landetrupp klar, dass die Überlebenden Teil einer Illusion gewesen sind. Zurück auf dem Schiff nimmt Dr. Boyce daher an einer Besprechung teil und liefert wichtige Erkenntnisse zu den von den Talosianern geschaffenen Illusionen. (TOS: Der Käfig)

2267 wird bei einem Kriegsgericht gegen Spock Aufnahmen von 2254 gezeigt, auf denen auch Dr. Boyce zu sehen ist. (TOS: Talos IV – Tabu, Teil I, Talos IV – Tabu, Teil II)

Zitate Bearbeiten

zu Captain Pike
Dr. Phillip Boyce: Manchmal sagt ein Mann einem Barkeeper Dinge, die er seinem Arzt niemals erzählen würde.
(Der Käfig)
zu Captain Pike
Dr. Phillip Boyce: Ein Mann lebt entweder das Leben, das für ihn bestimmt ist. Er setzt sich mit aller Kraft dafür ein, oder er… er dreht ihm den Rücken zu und fängt an zu verdorren.
(Der Käfig)
zu Captain Pike in Anspielung auf die Frage von Signalmeister J.M. Colt, wen Pike denn als „Eva“ ausgewählt hätte
Dr. Phillip Boyce: Eva? Wie die bei Adam?
Captain Pike: Vermutlich haben alle Schiffsärzte eine schmutzige Fantasie, nicht wahr?
(Der Käfig)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Schauspieler und Synchronsprecher Bearbeiten

Dr. Phillip Boyce wurde von John Hoyt gespielt.

Folgende Synchronsprecher liehen Boyce ihre Stimme: Heinz-Theo Branding in Der Käfig und Thomas Reiner in Talos IV – Tabu, Teil I und Talos IV – Tabu, Teil II.

In beiden deutschen Synchronfassungen wird sein Name falsch ausgesprochen: „Royce“.

Wissenswertes Bearbeiten

In Gene Roddenberrys Serienbeschreibung Star Trek is..., wie auch im Buch The Making of Star Trek, wurde das Alter von Boyce mit 51 angegeben, er wäre demnach im Jahr 2203 geboren. Boyce sollte zudem, wie später auch Dr. Leonard McCoy, den Spitznamen "Bones" erhalten.

Boyce und Pike sind offenbar befreundet. Beide nennen sich beim Vornamen (Phil bzw. Chris), was ein gewisses Maß an Vertrautheit voraussetzt.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki