Wikia

Memory Alpha

Peter Brocco

Diskussion0
23.366Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Claymare 2267

Peter Brocco als Claymare

Peter Brocco (* 16. Januar 1903 in Reading, Pennsylvania, USA als Carl Peter Brocco; † 20. Dezember 1992 in Los Angeles, California, USA; 89 Jahre) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Er spielte Claymare in der Star Trek: The Original Series-Episode Kampf um Organia.

Darüber hinaus hatte Brocco in seiner fast 40 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

Neben Star Trek hatte er Gastauftritte in TV-Serien wie Unter heißem Himmel (1962, u.a. mit Gary Lockwood), Alfred Hitchcock zeigt (1963, u.a. mit Richard Kiley und Anthony Call), Die Leute von der Shiloh Ranch (1963, u.a. mit Madlyn Rhue, Peter Mark Richman, Skip Homeier, Adam Roarke, Gilbert Green, Ron Soble, Ken Lynch und Clegg Hoyt), The Outer Limits (1964, u.a. mit Marianna Hill, Leonard Nimoy und John Hoyt), Mr. Novak (1964, u.a. mit Vince Howard, Walter Koenig und Bill Zuckert), Auf der Flucht (1964/1966, u.a. mit Ed Peck, Michael Strong, William Bramley, Ted Gehring und Lloyd Haynes), Verliebt in eine Hexe (1965/1969, u.a. mit Georgia Schmidt und John Fiedler), 12 O'Clock High (1966, u.a. mit Frank Overton), Solo für O.N.K.E.L. (1966/1967, u.a. mit Rex Holman und Sheila Leighton), Time Tunnel (1966/1967, u.a. mit James Darren, Malachi Throne, Perry Lopez, Whit Bissell, Lee Meriwether, Lawrence Montaigne und Anthony Caruso), FBI (1966/1968, u.a. mit Stephen Brooks, Michael Strong, Vince Howard, Harry Basch, Fritz Weaver, Barry Atwater und Celeste Yarnall), Invasion von der Wega (1967, u.a. mit Peter Mark Richman, Theo Marcuse und William Wintersole), The Name of the Game (1968, u.a. mit Steve Ihnat, Charles Seel und Budd Albright), Then Came Bronson (1969, u.a. mit Bruce Mars, Ted Gehring, Michael Bell und Gene Dynarski), Big Valley (1969, u.a. mit Paul Sorensen, Pete Kellett und Bill Quinn), Mannix (1969/1971, u.a. mit Gilbert Green, Barbara Baldavin, Emily Banks und Brooke Bundy), Twen-Police (1970, u.a. mit Clarence Williams III, Tige Andrews und Byron Morrow), Kobra, übernehmen Sie (1970 ,u.a. mit Leonard Nimoy, Ed Bakey, Anthony Zerbe und Don Eitner), Der Chef (1971/1974, u.a. mit Anthony Zerbe, David Huddleston, Ned Romero, Kermit Murdock, Robert Sampson, Charles Seel, Gail Bonney und Jason Evers), Barnaby Jones (1974, u.a. mit Lee Meriwether), Susan Oliver, Gail Strickland und Walker Edmiston), Detektiv Rockford – Anruf genügt (1975/1978/1979, u.a. mit Ted Gehring, Charles Cooper, Joseph Bernard, Jason Evers, Karen Austin, Bill Quinn, Mariette Hartley und Byron Morrow), Quincy (1979/1980, u.a. mit Garry Walberg, John S. Ragin, Robert Ito, David Opatoshu und Barbara Tarbuck), Trapper John, M.D. (1979/1982/1983/1984, u.a. mit Paul Lambert, William Windom, Madge Sinclair, Joanna Miles, Bill Quinn, George Takei, Jerry Ayres), Polizeirevier Hill Street (1982, u.a. mit James B. Sikking, Barbara Bosson, Louis Giambalvo und Marco Rodriguez) und Fantasy Island (1982, u.a. mit Ricardo Montalban).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: Invasion vom Mars (1953, u.a. mit Bob Herron), Spartacus (1960, u.a. mit Jean Simmons, Paul Lambert, John Hoyt, Arthur Batanides, Paul Baxley, Carol Daniels DeMent, Louie Elias, Seamon Glass, Bob Herron, Anthony Jochim, Pete Kellett, Jack Perkins und Vic Perrin), Was ist denn bloß mit Helen los? (1971, u.a. mit Logan Ramsey und Pamelyn Ferdin), Johnny zieht in den Krieg (1971, u.a. mit Marsha Hunt, Robert Easton, Byron Morrow, David Soul, Peter Virgo jr. und Bruce Watson), Auf leisen Sohlen kommt der Tod (1972, u.a. mit Steve Ihnat, Bert Remsen, Stewart Moss, Vince Howard und Jack Perkins), Einer flog über das Kuckucksnest (1975, u.a. mit Michael Berryman, Christopher Lloyd, Louise Fletcher, Vincent Schiavelli und Brad Dourif), Die Entführung des Lindbergh-Babys (TV 1976, u.a. mit Laurence Luckinbill, Robert Sampson, David Spielberg, Kate Woodville, Phillip R. Allen, Arthur Batanides, Ellen Geer und Bill Quinn), Butch und Sundance - Die frühen Jahre (1979, u.a. mit Jeff Corey, John Schuck, Peter Weller, Christopher Lloyd, Vincent Schiavelli, John Megna, Shay Duffin und Noble Willingham) und T.V. - Total verrückt (TV 1984, u.a. mit Gerrit Graham, Louis Giambalvo, John Megna, Vincent Schiavelli, Mark L. Taylor, Robert Costanzo und Michael Ensign).

Peter Brocco verstarb am 20. Dezember 1992 im Alter von 89 Jahren an einem Herzinfarkt.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki