Wikia

Memory Alpha

Penthara IV

Diskussion0
22.985Seiten im Wiki
Enterprise-D im Orbit von Penthara IV
Die Enterprise im Orbit von Penthara IV
PlasmarelaisHinzugefügt von Plasmarelais

Penthara IV ist ein Planet auf dem sich eine Kolonie der Föderation befindet.

Durch seine fehlenden tektonischen Aktivitäten (es wird mehr als 100 Jahre kein einziges Erdbeben registriert) bietet der Planet auch sehr günstige Lebensbedingungen und bis 2368 hat sich die Zahl der Kolonisten bereits auf 20 Millionen erhöht, die dort in mehreren Städten wie New Seattle leben.

Dann jedoch wird ein unbewohnter Teil des Planeten von einem Typ-C-Asteroiden getroffen. Durch den Impakt wird eine gewaltige Staubwolke freigesetzt, die nur noch 20 % des Sonnenlichts durchlässt. In der Folge sinkt die Temperatur an der Oberfläche in den ersten zehn Tagen bereits um 10-12 °C und die ersten Flüsse frieren zu.

Um einer weiteren Abkühlung entgegenzuwirken, wird die USS Enterprise-D zum Planeten gerufen. Zusammen mit dem führenden Wissenschaftler Dr. Hal Moseley wird ein Plan entwickelt, die unterirdischen Kohlendioxid-Vorkommen mit Phaserbohrungen anzubohren, um so einen Treibhauseffekt auszulösen, der der Abkühlung entgegenwirken soll.

Es werden daraufhin 20 Stellen ausgewählt, an denen die Enterprise Bohrungen durchführen soll. Das Gas wird freigesetzt, die Temperaturen steigen wieder und alles scheint funktioniert zu haben. Jedoch werden bereits nach kurzer Zeit enorme Erdbeben von 8 bis 8,5 auf der Richterskala festgestellt. Außerdem kommt es zu einer Reihe von Vulkanausbrüchen. Es zeigt sich, dass der Mantel um die Bohrstellen kollabiert ist und dadurch die tektonisch stabile Situation aus ihrem Gleichgewicht geraten ist.

Durch die Vulkanasche wird das Problem noch weiter verstärkt, so dass jetzt gar kein Sonnenlicht mehr die Oberfläche erreicht. Schnell muss ein anderer Plan ausgearbeitet werden. Diesmal werden die elektrostatisch geladenen Teilchen der Atmosphäre mit Hilfe der Phaser ionisiert. Dadurch verwandelt sich der Staub in ein hochenergetisches Plasma, das dann von den Deflektoren der Enterprise absorbiert und ins All umgeleitet werden kann.

Der Plan funktioniert und bereits nach kurzer Zeit erreichen die Temperaturen wieder das normale Level wie vor dem Impakt (TNG: Der zeitreisende Historiker).

Data projiziert die Position des Nexus in der Stellarkartographie
Die stellare Lage vom Penthara IV
ShismaHinzugefügt von Shisma

Als Data und Jean-Luc Picard 2371 in der Stellarkartographie nach dem Grund suchen, aus dem Tolian Soran die Amargosa-Sonne zerstört hat, wird der ist dieser der Name dieses Planeten in der Stellarkartographie angezeigt. (Star Trek: Treffen der Generationen)

Der Name dieses Planeten lässt vermuten, dass er der vierte Planet eines Planeten­systems mit der Bezeich­nung „Penthara-System“ ist. Die Existenz dieses dazugehörigen Planeten­systems lässt sich nicht durch Canon-Quellen belegen, ergibt sich allerdings aus der astro­nomischen Tradition, einen extra­solaren Planeten ohne speziellen Eigen­namen nach dem dazu­gehörigen Zentral­gestirn zu benennen.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki