Wikia

Memory Alpha

Owen Paris

Diskussion0
23.365Seiten im Wiki
Admiral Paris 1

Admiral Owen Paris (2377)

Admiral Owen Paris ist ein Flaggoffizier der Sternenflotte im 24. Jahrhundert.

Er ist der Vater von Thomas Eugene Paris und später auch Schwiegervater von B'Elanna Torres. (VOY: Der Fürsorger, Teil I, Das Rennen)

Für Captain Janeway ist er ihr Mentor während ihrer Zeit an der Sternenflottenakademie und später ihr Kommandant und Vorgesetzter an Bord der USS Al-Batani. Er ist ein sehr strenger Admiral und Vater und dennoch liebt er seine Familie sehr. In der Arrestzelle auf der Voyager schreibt Tom einen Brief an ihn. Da er den Brief nicht abschicken kann, speichert er ihn so ab, dass er automatisch in Reichweite der Erde zugeschickt wird. (VOY: Dreißig Tage)

2378 befehligt Admiral Paris die Streitmacht der Sternenflotte, die in Erwartung einer Borginvasion am Ausgang eines nur ein Lichtjahr von der Erde entfernten Transwarpkanals Stellung bezieht. Wenig später gelangt eine Borgsphäre durch den Transwarpkanal, die aber durch die Voyager zerstört wird. Anschließend begrüßt er die Voyager, welche nach ihrer langen Reise wieder die Erde erreicht hat. (VOY: Endspiel, Teil II)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Auftritte Bearbeiten

Admiral Paris Vision

Eine Vision von Admiral Paris

Schauspieler und Synchronsprecher Bearbeiten

Owen Paris wurde erst von Warren Munson und dann später von Richard Herd (ab Das Pfadfinder-Projekt) gespielt. Er wurde von Andreas Hanft (Rätselhafte Visionen), Axel Lutter (Dreißig Tage) und Gerhard Paul (ab Das Pfadfinder-Projekt) synchronisiert.

Wissenswertes Bearbeiten

Er wurde zwischen 2371 und 2376 vom Vice Admiral zum Admiral befördert, trug allerdings zwischenzeitlich in einer Folge wieder das Abzeichen eines Vice Admirals.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki