Wikia

Memory Alpha

Orkett'sche Krankheit

Diskussion0
23.351Seiten im Wiki

Die Orkett'sche Krankheit ist eine durch einen Virus verursachte Krankheit, die auf Bajor während der cardassianischen Besatzung in den Arbeitslagern unter Kindern wütet und zumeist tödlich endet. Die einzige mögliche Therapie ist eine Transplantation des Knochenmarks.

2371 gibt Seska an, als Kind an dieser Krankheit gelitten zu haben und durch eine Knochenmarkspende einer Cardassianerin namens Katel geheilt worden zu sein, um die Tatsache zu erklären, das ihrem Blut alle bajoranischen Merkmale fehlen. Der Doktor kann aber nachweisen, dass diese Behauptung eine Lüge ist. (VOY: Der Verrat)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki