Wikia

Memory Alpha

Organier

Diskussion3
23.305Seiten im Wiki
Ältestenrat von Organia

Organier in ihrer humanoiden Scheinform.

Die Organier sind hoch entwickelte, körperlose Lebensformen des Planeten Organia. Die Organier haben sich aus körperlichen Lebensformen entwickelt. Sie sind mit einer Lebensspanne von mehreren zehntausend Jahren sehr langlebig. Als nicht materielle Wesen sind sie in der Lage, die Körper weniger entwickelter Spezies zu übernehmen und deren Körperfunktionen zu steuern.

Organier betreiben bis in das 22. Jahrhundert hinein ein strenges Auswahlverfahren, mit welchem Volk sie offiziell Kontakt aufnehmen. Dies beinhaltet einen Test, in dem man die Reaktionen von Crews fremder Raumschiffe auf ein aggressives Silizium-Virus beobachtet. Dazu gehören unter anderem Schiffe der Cardassianer und Klingonen. 2154 observiert man die Crew der Enterprise (NX-01). Im Verlauf dieses Tests werden die Organier entdeckt und durch das Verhalten Captain Archers überzeugt, den Erstkontakt für die nächsten 5000 Jahre vorzuplanen. Die Erinnerungen der Mannschaft an die Organier werden jedoch gelöscht. (ENT: Beobachtungseffekt)

Organier

Die Organier in ihrer wahren Gestalt.

Im 23. Jahrhundert wird der Heimatplanet der Organier vom Klingonischen Reich und der Föderation entdeckt. Beide Mächte wissen allerdings nichts über die wahre Natur der Bevölkerung. Sie werden lange als friedliche, aber primitive humanoide Spezies klassifiziert, die sich seit zehntausenden von Jahren nicht wesentlich weiterentwickelt haben. Da sich der Planet in einer strategisch bedeutenden Lage zwischen dem klingonischen Raum und der Föderation liegt, kommt es 2267 während des Föderal-Klingonischen Krieges zu Streitigkeiten über die Hoheitsrechte des organischen Systems.

Als die Lage zu eskalieren droht und die Organier indirekt involviert werden, gibt man sich den Kontrahenten zu erkennen und erzwingt ein Patt. Der Ältestenrat von Organia legt im Vertrag von Organia fest, dass sie keine Feindseligkeiten zwischen Föderation und Klingonen dulden. (TOS: Kampf um Organia)

Im Vertrag legen sie außerdem fest, dass der Sherman-Planet demjenigen zugesprochen würde, der ihn am effektivsten nutzen kann. (TOS: Kennen Sie Tribbles?)

Auch im 24. Jahrhundert gibt es weitere Begegnungen zwischen den Organiern und der Föderation. 2370 fliegt die GS 12 unter dem Kommando von H. Ellison von Organia nach Deep Space 9. (DS9: O'Briens Identität)

PersonenBearbeiten

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Laut dem Referenzwerk Federation: The first 150 Years stellt ironischerweise Malcolm Reed in seiner Funktion als Captain der USS Daedalus am 13. Juni 2165 den Erstkontakt mit den Organiern auf und ist überrascht, dass diese scheinbar primitive Kultur von der Technologie der Menschen völlig unbeeindruckt ist.

Im Roman Spock muß sterben! installieren die Kingonen eine Abschirmung über den Planeten Organia, um unbemerkt von den Organieren einen Krieg mit der Föderation führen zu können. Nachdem es der Crew der Enterprise gelingt, diese Abschirmung zu zerstören, wird den Klingonen von den Organiern für 1000 Jahre die Raumfahrt untersagt. Da dieses Werk jedoch nicht Canon ist, wurde dies bei späteren Veröffentlichungen ignoriert.

Im Spiel Star Trek: Starfleet Command besucht der Spieler in der Föderationskampange den Planeten Organia, um herauszufinden, wohin seine Bewohner verschwunden sind.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki