Wikia

Memory Alpha

Omicron Ceti III

Diskussion2
23.012Seiten im Wiki
Omicron Ceti III
Die Enterprise im Orbit von Omicron Ceti III.
KlossiHinzugefügt von Klossi

Omicron Ceti III ist der dritte Planet im Mira-System. Die Bedingungen auf dem Planeten eignen sich hervorragend für eine landwirtschaftliche Kolonisierung, da der Planet über einen sehr nährreichen Boden verfügt. Das Klima ist gleichmäßig und über das ganze Jahr ist der Regen gleichmäßig verteilt. Durch die aber vorhandene Berthold-Strahlung kann jedoch kein tierisches Lebewesen auf den Planeten überleben.

Die Föderation ist sich im 23. Jahrhundert dieser Gefahr nicht bewusst und es finden einigen Versuche, diesen Planeten zu kolonisieren statt. Das Vorhaben wird schließlich mit der Entsendung der von Elias Sandoval geführten, 150 Kolonisten umfassenden Sandoval-Gruppe ausgeführt, die 2264 diesen Planeten besiedelt. Nach einem Jahr im Weltraum erreicht die Gruppe diesen Planeten ohne von der tödlichen Gefahr zu ahnen. Die Gruppe besiedelt den Planeten und es werden drei Siedlungen gegründet, sie beginnen mit dem Anbau von Getreide, Kartoffeln und Bohnen. Durch einen Zufall entdecken die Menschen auf den Planeten die Wirkung der Omicron-Sporen. Durch die Sporen dieser Pflanze werden die Menschen gegen die Berthold-Strahlung immun und sie verfallen in einen Glückszustand. Allerdings sterben innerhalb kürzester Zeit die Tiere, welche die Kolonisten auf den Planeten mitgebracht haben, und sie müssen gezwungenermaßen Vegetarier werden.

2267 erreicht die USS Enterprise (NCC-1701) den Planeten. Aufgrund der vor kurzen entdeckten Berthold-Strahlung wird vermutet, dass alle Kolonisten in der Zwischenzeit verstorben sind. Ein Landetrupp beamt auf den Planeten. Captain James Kirk ist überrascht, als er und sein Trupp die Kolonisten gesund und lebendig vorfinden. Aufgrund der Strahlung hat Kirk den Befehl die Überlebenden zur Raumbasis 27 zu evakuieren.

Aber die Kolonisten weigern sich, denn sie sind glücklich auf diesen Planeten. Leila Kalomi, eine ehemalige Freundin von Spock, weiht Spock in das Geheimnis ihres Glückes ein. Sie infiziert Spock mit den Omicron-Sporen und auch sie bewirken bei Spock dieses Glücksgefühl. Auch das übrige Landekommando mit Außnahme von Kirk wird infiziert. Aufgrund ihres Glücksgefühl wollen sie auf den Planeten bleiben. Die Pflanzen werden an Bord der Enterprise gebeamt und die gesamte Crew der Enterprise wir infiziert. Die Crew beginnt unter den Einfluss der Sporen zu meutern und verlässt die Enterprise, um auf den Planeten zu leben. Nur Kirk allein bleibt an Bord als er plötzlich auch von den Sporen infiziert wird. Durch eine starke Emotion wird die Wirkung der Sporen neutralisiert. Als Kirk dies bemerkt, beamt er Spock an Bord und es gelingt ihn Spock so zu reizen, dass auch die Sporen bei Spock ihre Wirkung verlieren.

Mit Hilfe eines Unterschalls, welcher von Enterprise auf den Planeten gesendet wird, kann die Crew und die Kolonisten von der Wirkung der Sporen befreit werden. Die Kolonisten werden darauf zur Raumbasis 27 evakuiert. (TOS: Falsche Paradiese)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Enterprise Omicron Ceti III
Der originale Planet Omicron Ceti III.
ShismaHinzugefügt von Shisma

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki