Wikia

Memory Alpha

Nausikaaner

Diskussion3
23.351Seiten im Wiki
Nausikaaner Hologramm

Ein nausikaanischer Diplomat im 24. Jahrhundert (Hologrammdarstellung)

Die Nausikaaner sind eine humanoide Spezies, die auf dem Planeten Nausikaa beheimatet ist.

Physiologie Bearbeiten

Nausikaaner sind große Humanoide, die für ihren Mangel an Raffinesse und ihre mürrische, schlecht gelaunte Art bekannt sind. Die äußerlich den Chalnoth ähnelnden Nausikaaner sind selten kleiner als zwei Meter mit einem kräftigen Körper. Ihre Gesichter sind meist aschefarben und werden von einen Knochengewülst mit je einem Fangzahn links und rechts ihres Mundes dominiert. Einige Nausikaaner haben außerdem vier vertikal die Stirn herunter verlaufende Hörner, aber dieses Merkmal scheint seit dem 24. Jahrhundert weniger verbreitet zu sein.

Nausikaanischer Captain

Ein nausikaanischer Captain des 22. Jahrhunderts.

Laut Doktor Phlox riecht die nausikaanische Nebenniere wie der Schweiß einer Frau nach ihrem Sporttraining (ENT: Freund oder Feind).

Die nausikaanische Stimme ist recht tief mit spürbarem Akzent.

Geschichte Bearbeiten

Im 22. Jahrhundert sind die Nausicaaner als Frachter plündernde Piraten in verschieden Sektoren bekannt.

Im Jahre 2151 findet der offizielle Erstkontakt zwischen der Sternenflotte und den Nausikaanern statt, als die Enterprise in einen Konflikt zwischen der ECS Fortunate und einem Verband nausikaanischer Piraten eingreift. Zu diesem Zeitpunkt in der Geschichte der Nausikaaner sind sie in größeren Verbänden zusammenarbeitend zu sehen. Derartige Gruppen scheinen sich in späteren Jahren jedoch aufgelöst zu haben. (ENT: Familienbande)

Brunt mit Nausikaanern

Liquidator Brunt, begleitet von zwei nausikaanischen Bodyguards.

2327 wird der junge Fähnrich Jean-Luc Picard von drei Nausikaanern in einer Bar provoziert und schließlich so schwer durch eine Stichwunde am Herz verletzt, dass er seitdem ein künstliches Organ benötigt. Die Spätfolgen dieser Verletzung werden später deutlich, als Picard sich einer Herzoperation unterziehen muss, und in letzter Sekunde durch das Eingreifen eines Spezialisten, Dr. Katherine Pulaski, vor dem Tod bewahrt wird. (TNG: Das Herz eines Captains, Willkommen im Leben nach dem Tode)

Ein Nausikaaner ist in einer Bar auf Dessica II, während die Führungsoffiziere der USS Enterprise (NCC-1701-D) nach Spuren bezüglich Captain Jean-Luc Picards Verbleib in diesen Lokal suchen. (TNG: Der Schachzug, Teil I)

Die Nausikaaner sind berüchtigte Schläger und häufige Wahl bei der Suche nach Söldnern oder einem Bodyguard. FCA Liquidator Brunt hat zwei Nausikaaner als Bodyguards, als er 2372 nach Deep Space 9 kommt, um dort eine von Quarks Arbeitern gegründete Gewerkschaft zu untersuchen. Die Nausikaaner richten Quark übel zu, um Rom dazu zu zwingen die Gewerkschaft aufzulösen, was allerdings misslingt. (DS9: Der Streik)

Das Orion-Syndikat macht auch Gebrauch von Nausikaanern. Miles O'Brien wird auf New Sydney 2375 von mehreren attackiert. (DS9: Die verlorene Tochter)

Des Weiteren ist ein nausikaanischer Repräsentant Teil des holograhischen Programms Diplomatisches Szenario 12-alpha, in dem Q etwas über Diplomatie lernen soll. (VOY: Q2)

Technologie und Kultur Bearbeiten

Nausikaanische Basis

Eine nausikaanische Sternenbasis

Im 22. Jahrhundert sind noch strukturierte Verbände der nausikaanischen Gesellschaft zu sehen, wenn auch nur in Form organisierter Piraterie: verschiedene mit Energiewaffen bewaffnet warpfähige Raumschiffe (Nausikaanische Raider) ähnlichen Designs, die von Raumbasen aus Jagd auf andere Schiffe machen.

Die nächsten zwei Jahrhunderte über sind die Nausikaaner, warum auch immer, nur in Form von einzelnen, unabhängig voneinander operierenden Individuen zu sehen, obwohl das Errichten von Sternenbasen auf Asteroiden wohl immer noch Praxis zu seien scheint.

Der Gebrauch von Gewalt scheint tief in der nausikaanischen Kultur verankert zu sein. Die meisten scheinen es darauf anzulegen, Schmerzen oder Verletzungen zuzufügen, was am Beispiel des eines Bodyguards des Liquidators Brunt zu sehen ist. Sie werden zu den besten Söldnern der Galaxie gezählt (DS9: Der Streik, Der glorreiche Ferengi)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Die Nausikaaner in Star Trek: Enterprise, also im 22. Jahrhundert, unterscheiden sich geringfügig von denen, die in den früheren Serien zu sehen sind. Ihre kleinere Statur sowie ihre eher gelblich bis blassrosa Farbe sind am auffälligsten, ebenso wie die zusätzliche Hornreihe auf der Stirn. Desweiteren sprechen sie deutlicher und sind menschenähnlicher als ihre Nachkommen im 24. Jahrhundert. Dies könnte zwar mit simplen Variationen innerhalb der Spezies erklärt werden, aber auch ein Indiz für einen kulturellen Zerfall einer strukturierten Gesellschaft sein. Außerdem wurde ihr Name in der deutschen Synchronisation von Star Trek: Enterprise Nausika-aner ausgesprochen, jedoch in der von Star Trek: The Next Generation dagegen Nausika-ner.

Die Nausikaaner haben ihren Namen von der Hauptfigur des japanischen Zeichentrickfilms Nausicaä aus dem Tal der Winde (Studio Ghibli, 1984, Regie: Oscar-Preisträger Hayao Miyazaki). Zahlreiche Mitglieder des Produktionsteams von Star Trek: The Next Generation waren Anime-Fans und haben in der Serie etliche Insider-Hinweise auf Anime-Serien und -Filme untergebracht. (Eine weitere Anspielung auf eine Studio-Ghibli-Produktion ist beispielsweise Totoro, der erste Planet im Braslota-System.) Vorbild für den Charakter Nausicaäs war wiederum die phaiakische Prinzessin Nausikaa aus der griechischen Mythologie.

in Star Trek Online sind Nausikaaner mit dem klingonischen Reich verbündet.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki