Wikia

Memory Alpha

Nathan Jung

Diskussion0
23.415Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Dschingis Khan Abbild

Nathan Jung als
Abbild Dschingis Khans

Nathan Jung (* 29. November 1946 in Bakersfield, Kalifornien, USA; 68 Jahre) ist ein US-amerikanischer Stuntman und Schauspieler.

Er spielte das Abbild Dschingis Khans in der Star Trek: The Original Series-Episode Seit es Menschen gibt.

Darüber hinaus hatte Jung in seiner über 50 Jahre währenden Karriere wenige Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

Neben Star Trek hatte er Gastauftritte in TV-Serien wie Here Comes the Brides (1969, u.a. mit Robert Brown, David Soul, Mark Lenard und Jack Perkins), Kung Fu (1974, u.a. mit Clyde Kusatsu und Keye Luke), Starsky und Hutch (1976, u.a. mit David Soul und Richard Derr), Spider-Man – Der Spinnenmensch (1977, u.a. mit Michael Pataki), CHiPs (1978, u.a. mit Robert Pine und Harvey Jason), Sheriff Lobo (1981, u.a. mit Nicolas Coster, Rosalind Chao und James Saito), Mike Hammer (1984/1987, u.a. mit Anthony De Longis, Marcy Lafferty, Elizabeth Lindsey, Persis Khambatta, Michael Ansara und Ian Abercormbie), Falcon Crest (1985, u.a. mit Robert Foxworth, Jonathan Frakes und Joshua Harris), Superman - Die Abenteuer von Lois & Clark (1994/1995, u.a. mit Teri Hatcher, Tracy Scoggins, K Callan und Ben Vereen), Burkes Gesetz (1995, u.a. mit Sally Kellerman) und Martial Law – Der Karate-Cop (1998, u.a. mit Tzi Ma, F.J. Rio und Mike Starr).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: Big Trouble in Little China (1986, u.a. mit Kim Cattrall und Jerry Hardin).

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki