Wikia

Memory Alpha

NCC-63549-Typ

Diskussion56
23.424Seiten im Wiki

Es ist zu beachten, dass die Bezeichnung „Akira-Klasse“ nach den Memory-Alpha-Canon-Richtlinien nicht zulässig ist, da sie in keiner Episode, beziehungsweise in keinem Film erwähnt oder gezeigt wurde. Daher wird dieser Raumschifftyp als NCC-63549-Typ bezeichnet. Für weitere Informationen siehe hier.

Der NCC-63549-Typ ist eine Raumschiffklasse der Föderation aus dem späten 24. Jahrhundert und ist Teil eines umfangreichen Modernisierungsplans der Sternenflotte.

Die Raumschiffe des NCC-63549-Typ wirken unter anderem bei der Verteidigung der Erde im Jahr 2373 bei dem Angriff der Borg und im Dominion-Krieg mit.

Einsätze Bearbeiten

NCC-63549-Typ 2

Einer der vielen Einsätze im Dominion-Krieg

Obwohl diese Klasse ebenfalls zu den neueren in der Sternenflotte gehört, hat sie einige bemerkenswerte Auftritte im Laufe ihrer noch jungen Dienstzeit gehabt. Dazu zählen beispielsweise folgende erfolgreiche Missionen:

Technische Eigenschaften Bearbeiten

Bewaffnung Bearbeiten

Raumschiffe dieses Typs sind mit folgender Bewaffnung ausgestattet:

Design Bearbeiten

Schon auf den ersten Blick sieht man große Ähnlichkeiten mit der 200 Jahre alten NX-Klasse. Sie verzichtete ebenfalls auf eine eigenständige Antriebssektion, stattdessen wird der Warpantrieb durch zwei Warpgondeln bewirkt, die durch einen katamaranähnlichen Aufbau mit der großen Untertassensektion verbunden sind. (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil I; Star Trek: Der erste Kontakt)

Bekannte Raumschiffe dieser Klasse Bearbeiten

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Aus Produktionskreisen und durch verschiedene Veröffentlichungen und Interviews geht als Bezeichnung für den NCC-63549-Typ Akira-Klasse hervor. Sie wird onscreen jedoch nie verwendet. Das Kamera-Test-Model das für die verschiedenen Produktionen angefertigt wurde, trug ebenfalls die Aufschrift Akira [1]. Streng genommen reicht das jedoch nicht um als kanonisch angesehen zu werden.

Das Wort kommt aus dem Japanischen und bedeutet „strahlend“ oder „hell“ im Sinne von "Intelligenz" . Außerdem wird es häufig als Vorname verwendet, in Japan für Männer und Frauen und in Schottland nur für Frauen. In Schottland bedeutet es „Anker“. Außerdem gibt es einen erfolgreichen Japanischen Manga bzw. Anime mit diesem Namen, siehe Akira (Manga) in der Wikipedia.

Der NCC-63549-Typ wurde von Alex Jaeger von ILM 1996 für den Film Star Trek: Der erste Kontakt entworfen. Das Schiff existierte ursprünglich nur als CGI-Model. Für den späteren Einsatz in DS9: Zu den Waffen! erbat Paramount den Transfer des Modells an Digital Muse. Jedoch musste das Modell auf Grund von Softwareunterschieden größtenteils neu erstelt werden, was direkt in einer höheren Auflösung geschah. Die Warpgondeln sind weit zur Seite versetzt und an Pylonen befestigt, die in der Mitte zur Torpedoabschussrampe führen. Der NCC-63549-Typ ist maßgeblich Inspiration für die Entwürfe der Enterprise (NX-01).


Auf dem Modell des NCC-63549-Typs sind optisch drei verschiedene Phaserbänke identifizierbar, daher kann man davon ausgehen, dass der NCC-63549-Typ mindestens drei Phaserbänke besitzt. Typ und Stärke dieser Phaser sind vom Modell jedoch nicht ersichtlich. Im Laufe der Episoden wurden davon eine in Aktion gezeigt.

Die Standardbewaffnung der NCC-63549-Typ beinhaltet laut des Designers Alex Jaeger, veröffentlicht in einem Interview von Star Trek: The Magazine, 15 Photonentorpedorampen und soll damit zur Gruppe der Träger- und Kanonenschiffe zählen.

This was my gunship/battlecruiser/aircraft carrier. It has 15 torpedo launchers and two shuttlebays – one in front, with three doors, and one in the back. I really got into it with this one, with the whole idea that the front bay would be the launching bay, and then to return they'd come into the back, because they'd be protected by the rest of the ship.

Alex Jaeger (designer), Star Trek The Magazine, Ausgabe 2 (Julie 1999), Seite 48, Designing the Akira Class

Der NCC-63549-Typ kommt in den Computerspielen Star Trek: Armada, Star Trek: Armada II, Star Trek: Starfleet Command III, Star Trek: Deep Space Nine – Dominion Wars, Star Trek: Legacy, Star Trek: Bridge Commander und Star Trek Online vor.

Referenzwerke Bearbeiten

Im Anhang des DS9:TM befindet sich ein Datenblatt zur dort sogenannten Akira-Klasse. Ansonsten sind keine weiteren Informationen zur dieser Klasse enthalten.

Die Akira-Klasse wird als Schwerer Kreuzer mit einer Besatzungsstärke von 500 Offizieren und einem Evakuierungslimit von 4500 Personen angegeben.

Folgende technischen Angaben sind in dieser Quelle gegeben:

  • Länge: 464,43 Metern, Breite: 316,67 Metern, Höhe: 87,43 Metern; Masse: 3,055 Millionen Tonnen
  • Sie ist laut dieser Quelle mit sechs Phaserbänken mit Emittern des Typ X sowie zwei Torpedowerfern ausgerüstet.
  • Die Höchstgeschwindigkeit beträgt Warp 9,8 für einen maximalen Zeitraum von 12 Stunden.

Im Raumschiffguide befindet sich ein Datenblatt zur Akira-Klasse. Außerdem gibt es noch einen beschreibenden Text zur dieser Raumschiffklasse in diesem Buch.

Das Datenblatt gibt folgende technischen Informationen an:

  • Länge: 464,4 Metern, Breite: 316,7 Metern, Höhe: 87,4 Metern; Masse: 3,055 Millionen Tonnen
  • Sie ist laut dieser Quelle mit sechs Phaserbänken mit Emittern des Typ X sowie 15 Torpedowerfern ausgerüstet.
  • Die Höchstgeschwindigkeit beträgt Warp 9,8 die sie innerhalb von 7,33 Sekunden erreichen kann.

Weitere Raumschiffe Bearbeiten

Laut dem Referenzwerk Star Trek Enzyklopädie gibt es ein Raumschiff namens USS Akira (NX-62497). Aus der NX-Registrierung lässt sich schließen das es sich dabei um den Prototyp handeln soll.

Die Star Trek: Fakten und Infos geben außerdem folgende Raumschiffe dieser Klasse an:

  • USS Akira (NCC-62497)
  • USS Rabin (NCC-63293)
  • USS Thunderchild (NCC-65549)
  • USS Spector (NCC-63549) (Dieser Name wird dem Schiff aus VOY: Flaschenpost zugewiesen.)

In Star Trek: Der erste Kontakt soll ein Raumschiff mit der Registrierung „NCC-63646“ in einer Szene anwesend gewesen sein, dies wurde jedoch nicht bestätigt und die Qualität des Filmmaterials ist nicht gut genug um Details zu erkennen.

Es ist jedoch anzunehmen das ein solches Schiff anwesend war , weil die Hecktorpedorampe eines Schiffes , welches kurz vor der Zerstörung des Borgkubuses zu sehen war und auch schoß stark an den NCC-63549-Typ erinnert.

Externe Links Bearbeiten

Akira-Klasse in der Memory Beta

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki