Wikia

Memory Alpha

Musterpuffer

Diskussion0
23.365Seiten im Wiki

Der Musterpuffer ist der Teil eines Transporters, in dem die Transportermuster der transportierten Personen oder Gegenstände bis zur Rematerialisierung gespeichert werden.

2295 stellt Montgomery Scott den Musterpuffer der abgestürzten USS Jenolan auf Selbstdiagnose, um sich selbst und seinen Kameraden Matt Franklin darin zu speichern. Da einer der Induktoren versagt, verschlechtert sich das Signal von Franklin bis zur Rettung 2369 um 53 %, sodass eine Rematerialisierung nicht mehr möglich ist. (TNG: Besuch von der alten Enterprise)

Nach der Explosion der USS Orinoco im Jahre 2373 drohen während eines Beamvorgangs auch einige Crewmitglieder von Deep Space 9 im Musterpuffer verloren zu gehen. Ihre Muster werden deshalb in einen Speicher umgeleitet, der groß genug ist, sie aufzunehmen. Die Muster werden auf der Quantumebene gespeichert. Es zeigt sich, dass die physikalischen Daten auf eine Holosuite transferiert werden und nun ein Teil des Programms Julian Bashir, Geheimagent sind. (DS9: Unser Mann Bashir)

Dieser Artikel wurde als be­son­ders aus­bau­fähig ge­kenn­zeich­net. Solltest du über weitere Fak­ten und In­for­mat­ion­en zum Thema verfügen, zögere nicht, diese beizutragen und bearbeite ihn!

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki