Wikia

Memory Alpha

Morn

Diskussion7
23.297Seiten im Wiki
Achtung!
Dieser Artikel wird gerade be­deutend ge­ändert. Sei bitte zuvor­kommend und führe keine Änder­ungen durch, da es sonst zu Änder­ungs­kon­flik­ten kommt.
Dieser Hin­weis wurde ge­setzt von: Klossi.
Letzter Edit: 10.09.2014

Dieser Artikel wurde seit mindestens 10 Tagen nicht geändert. Bitte frage beim oben genannten Benutzer nach, ob die Bearbeitung abgeschlossen ist.


Morn

Morn (2373)

Morn ist ein Lurianer. Er lebt auf der Raumstation Deep Space 9. Morn ist Stammgast im Quark's und Quarks bester Kunde. Er ist immer sehr gesprächig und sitzt immer auf demselben Barhocker.

Frühe Karriere Bearbeiten

Er ist allerdings auch an einem großen Verbrechen beteiligt, dem Raubüberfall am Lissepianischen Muttertag. Er stiehlt mit vier anderen Verbrechern 1000 Blocks goldgepresstes Latinum. Morn versteckt diese Blocks, entfernt aber das flüssige Latinum aus dem völlig wertlosen Gold und lagert das Latinum in seinem zweiten Magen. Wenn er etwas braucht, erbricht er kleine Mengen.

Als seine Komplizen ihren Anteil wollen, täuscht er seinen Tod vor und vererbt alles Quark. Seine Komplizen beschuldigen sich gegenseitig und können so festgenommen werden. Da Morn nun sicher vor ihnen ist, taucht er wieder auf. (DS9: Wer trauert um Morn?)

An Bord von Deep Space Nine Bearbeiten

2369 Bearbeiten

Morn bei der Wiedereröffnung des Quark's

Morn bei der Wiedereröffnung des Quark's.

Nachdem sich 2369 die Cardassianer von Bajor zurück gezogen haben, übernimmt die Sternenflotte die ehemalige Bergbaustation Terok Nor. Die Sternenflotte verwaltet die Station und benennt diese in Deep Space 9 um. Allerdings wollen viele Händler die Station verlassen, da sie vermuten, dass die Sternenflotte sie nicht lange genug vor den Cardassianern schützen können. Auch Quark will die Station verlassen, doch Commander Benjamin Sisko kann ihn davon überzeugen zu bleiben und wenig später eröffnet Quark seine Bar das Quark's wieder. Quark veranstaltet eine große Feier des wegen und auch Morn ist bei dieser Feier mit anwesend. Wenig später greifen die Cardassianer die Station an und die Zivilisten, darunter auch Morn, werden evakuiert. Doch nach dem Angriff kehrt Morn auf das Promenadendeck zurück. (DS9: Der Abgesandte, Teil I, Der Abgesandte, Teil II)

Kurz darauf beobachtet Morn wie Sicherheitschef Odo die Klingonenschwestern Lursa und B'Etor auf dem Promenadendeck entwaffnet. (DS9: Die Khon-Ma)

Wenig später gerät Odo in Verdacht den Bajoraner Ibudan ermordet zu haben. Als Odo darauf die Bar besucht wenden sich alle, darunter auch Morn von ihm ab. Wenig später wird Odos Sicherheitsbüro verwüstet und Odo wird von Ibudans Freunden verfolgt und angegriffen. Auch Morn gehört mit zu der Meute, welche Odo angreifen will. Odo bringt sich darauf in Sicherheit und muss von Sisko und einigen Sicherheitskräften beschützt werden. Später stellt sich jedoch Odos Unschuld heraus, allerdings hat sich niemand auch nicht Morn für das Fehlverhalten gegenüber Odo entschuldigt. (DS9: Unter Verdacht)

Meute gegen Odo

Morn in der Meute gegen Odo.

Einige Wochen später muss Quark seine Bar schließen, da die Replikatoren nicht richtig funktionieren. Doch Quark macht sich heimlich an einen anderen Replikator zu schaffen und kann dadurch seine Bar eröffnen und Morn ist bei der Eröffnungsfeier mit anwesend. (DS9: Babel)

Kurz darauf besucht ein Tosk die Station. Chief Miles O'Brien zeigt dem Tosk die Station und führt in auch ins Quark's wo sich auch Morn zu dieser Zeit befindet. (DS9: Tosk, der Gejagte)

Wenig später erscheint Q auf der Station und verwickelt Sisko in in einen Boxkampf. Morn befindet sich im Puplikum und feuert die beiden Kämpfer an. Schließlich gewinnt Sisko den Kampf und schlägt Q neider. (DS9: "Q" – Unerwünscht)

Kurze Zeit später besucht die USS Enterprise (NCC-1701-D) die Station, zu dieser Zeit hat Morn eine Verabredung mit einer Bolianerin. (TNG: Der Moment der Erkenntnis, Teil I)

Morn hat eine Verabredung mit einer Bolianerin

Morn hat eine Verabredung.

Einige Wochen später stellt Quark seine Bar zur Verfügung, da dort eine Anhörung gegen Jadzia Dax, welche auf Grund eines Verbrechens ihres voherigen Wirts Curzon Dax an die Klaestroner ausgeliefert werden. Quark seine Mitarbeiter und auch Morn verfolgen am Eingang der Bar die Verhandlung, bei der letztendlich Dax freigesprochen wird. (DS9: Der Fall Dax)

Kurz darauf unterhalten sich Odo und Quark über einen Erztransport und Morn sitzt dabei in der nähe und verfolgt das Gespräch. (DS9: Der Parasit)

Wenig später besucht Morn das Quark's, während sich eine Gruppe Wadi ebenfalls dort befinden. (DS9: Chula – Das Spiel)

Einige Zeit später befindet sich Morn im Quark's und Quark erzählt ihm einen Witz. Allerdings versteht Morn erst diesen Witz, als Quark ihn den Witz erklärt. Plötzlich erscheint der große Nagus Zek und verlangt Quark zu sprechen. Zek wünscht von Quark, dass er ihm seine Bar zur Verfügung stellen soll, da er dort eine wichtige Konferenz halten will. Während der Konferenz will Morn die Bar Besuchen, doch Quark schmeist ihn wieder aus. (DS9: Die Nachfolge)

Quark schmeißt Morn raus

Quark schmeißt Morn raus.

Kurz darauf macht Quark Geschäfte mit den Miradorn Ah-Kel und Ro-Kel. Allerdings platzt der Rakhari Croden rein und tötet Ro-Kel. Später ermittelt Odo bezüglich des Mordes zu Ro-Kel. Er verhört auch Morn und Morn berichtet, dass Quark kurz vor dem Mord Croden zum Esssen eingeladen hat und dies wirft einen Verdacht auf Quark. Als Quark dies erfahren hat, was Morn Odo berichtet hat meint er gegenüber Morn, dass dieser seine große Klappe halten soll. (DS9: Der Steinwandler)

Einige Zeit darauf besucht Kai Opaka die Station und zu dieser Zeit läuft Morn über die Promenade an der Kai vorbei. (DS9: Die Prophezeiung)

Wenig später befindet sich Morn bei Quark, als dieser Morn wieder einen Witz hinzu. Plötzlich kommt Major Kira Nerys hinzu und verlangt von Quark einen Drink. (DS9: Die Legende von Dal'Rok)

Kurz darauf lädt Morn Dax zum essen ein, doch sie lehnt ab, da sie keine Zeit hat. Später befindet sich Morn wieder in der Bar, während Jake Sisko und Nog ihre Tauschgeschäfte durchführen. (DS9: Mulliboks Mond)

Quark ärgert sich über Morn

Quark ärgert sich über Morn.

Einige Wochen später laufen die Geschäfte schlecht für Quark, doch Morn ist einer der wenigen Gäste welche im Quark's bleiben. (DS9: Macht der Phantasie)

Während sich eine Delegation von Botschaftern auf der Station befinden, entspannt sich Morn im Quark's. zu dieser Zeit wird Botschafterin Lwaxana Troi eine Borsche gestohlen, doch Odo kann diese ausfindig machen. (DS9: Persönlichkeiten)

Wenig später werden die Führungsoffiziere von Deep Space 9 durch eine telepathische Matrix der Saltah'na infiziert und diese beginnen sich seltsam zu Verhalten. Es kommt durch den Einfluss der Matrix zu einem Machtkampf zwischen Major Kira Nerys und Sisko auf der Station. Die Offiziere stellen sich entweder auf die Seite von Sisko oder Kira. Quark bekommt mit wie sich Kira gegen Sisko verschwört. Als dies Kira mitbekommt greift sie Quark vor den entsetzten Morn an und verletzt diesen. Später können die Offiziere von der telepathischen Matrix befreit werden. (DS9: Meuterei)

Kira beim toten Marritza

Morn als Zeuge des Mordes an Marritza.

Einige Zeit darauf ist Morn Zeuge wie der Bajoraner Kainon auf dem Promenadendeck den Cardassianer Aamin Marritza ermordet und darauf von Odo festgenommen wird. (DS9: Der undurchschaubare Marritza)

Ende des Jahres kommt es durch Vedek Winn Adami zu einem Konflikt zwischen der Föderation und den Bajoranern auf der Station. Sie will nicht zu lassen, dass in der Schule von Keiko O'Brien nur wissenschaftliche gelehrt werden. Durch diesen Konflikt bricht ein heftiger Konflikt zwischen Winns Anhängern und der Föderation aus. Morn wird darauf Zeuge wie Winns Anhänger einen Anschlag auf die Schule verüben. Um den Konflikt zu entschärfen lädt Sisko Vedek Bareil Antos auf die Station ein. Doch dies gehört zu Winns Plan Bareil durch Neela töten zu lassen. Morn ist mit anwesend, als Sisko Bareil vor den Mordanschlag von Neela rettet. (DS9: Blasphemie)

2370 Bearbeiten

Anfang 2370 übernimmt durch einen Putsch die Allianz für globale Einheit, kurz der Der Kreis genannt die Herrschaft über Bajor. Unter Leitung von Minister Jaro Essa fordert der Kreis, dass sich die Föderation und alle Nichtbajoraner von Deep Space 9 zurück ziehen. Darauf wird die Station evakuiert und auch Morn muss die Station verlassen. Später kann der Kreis aufgehalten werden und die Bewohner kehren auf die Station zurück. (DS9: Die Belagerung)

Kurz darauf befindet sich Morn auf dem Promenadendeck, während sich Dax, Bashir und O'Brien über den neuen Offizier Melora Pazlar unterhalten. (DS9: Das "Melora"-Problem)

Wenig später schläft Morn auf einer Bank auf dem Promenadendeck ein und dieser wird dann von Odo geweckt, mit der Bitte in seinem Quartier weiter zu schlafen. (DS9: Profit oder Partner!)

Kurz darauf wird Quark angegriffen und schwer verletzt und Odo ermittelt bei diesem Verbrechen. Morn befindet sich zu der Zeit in der Bar, als Odo Sisko über seine Fortschritte berichtet. (DS9: Die Ermittlung)

Einige Wochen später spielt bajoranische Musiker Varani im Quark's. Die Musik berührt Morn so sehr, dass ihm Tränen aus den Augen kommen. Quark gibt Morn darauf widerwillig ein Taschentuch, damit sich dieser die Tränen wegwischen kann. Als Varani weitere Konzerte in der Bar gibt besucht Morn auch diese. (DS9: Auge des Universums)

Wenig später spielt Morn mit Quark um seine Rechnung, allerdings verliert Morn das spiel und muss den doppelten Preis seiner Rechnung bezahlen. Zur selben Zeit eröffnet der El-Aurianer Martus Mazurein eigenes Geschäft mit neuen Glücksspielen. Durch das neue Lokal bleiben Quark die Gäste aus und nur Morn bleibt seiner Stammbar treu. Um sein Geschäft wieder aufleben zulassen, lässt Quark ein Racquetballmatch zwischen O'Brien und Bashir veranstalten. Viele Gäste, darunter auch Morn schauen sich dieses Tunier an. (DS9: Rivalen)

Kurz darauf verkauft Quark die Überreste des Ferengis Plegg. Auch Morn hat Intresse etwas von den Überresten von Plegg zu kaufen, allerdings erklärt Odo, dass es sich bei den Überresten um eine Fälschung handelt, da der echte Plegg noch lebt. (DS9: Metamorphosen)

Wenige Wochen später hat der Trill Arjin Probleme mit Dax und er zieht sich darauf ins Quark's zurück, um sich dort zu betrinken und seinen Frust auszulssen. Morn befindet sich zu dieser Zeit ebenfalls in der Bar und beobachtet den Vorfall. (DS9: Der Trill-Kandidat)

Einige Zeit darauf befindet sich Morn in der Bar, als sich Odo und Quark über eine gestohlene Tarnvorrichtung unterhalten, welche sich in Quarks Besitz befindet. (DS9: Profit und Verlust)

2371 Bearbeiten

Morn arbeitet auch als „Kurier“ im Dominion-Krieg, als er die Raumstation verlassen darf, um seine Mutter zu besuchen. Bei dieser Gelegenheit gibt ihm Jake Sisko eine Nachricht für seinen Vater mit, in welcher er ihn vor einer baldigen Deaktivierung des Minenfelds vor dem Bajoranischem Wurmloch warnt. (DS9: Ein kühner Plan)

Persönliches Bearbeiten

Er hat 17 Brüder und eine Schwester und wie alle Lurianer zwei Herzen und zwei Mägen, deshalb hat er auch immer Appetit. Morn besitzt eine Handelsgesellschaft. (DS9: Wer trauert um Morn?)

Familie Bearbeiten

Freunde Bearbeiten

Quark Bearbeiten

Jadzia Dax Bearbeiten

Jadzia Dax ist Wissenschaftsoffizier an Bord von Deep Space 9. 2369 lädt Morn Dax zum Essen ein, doch sie muss vorerst ablehnen da sie keine Zeit hat. Allerdings findet sie Morn aufgrund seiner einzelnen abstehenden Haare interesant. (DS9: Mulliboks Mond)

Alternative Leben Bearbeiten

Chronologie Bearbeiten

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Auftritte Bearbeiten

Schauspieler und Synchronsprecher Bearbeiten

Morn wird von Mark Allen Shepherd gespielt, der in keiner Folge ein Wort spricht. Trotzdem erzählt die Besatzung immer wieder, wie gesprächig Morn doch sei. Beispielsweise erzählt Odo in Glanz des Ruhms, dass Morn einen Barhocker durch die Gegend warf, nackt über die Promenade rannte und dabei Wir sind alle verdammt! brüllte. In der deutschen Synchronisation wurden ihm in der Folge Der Plan des Dominion die Worte: "öhm, äh… und: Dann nicht. in den Mund gelegt.

Wissenswertes Bearbeiten

Morn oder seine Spezies scheinen aus dem Hyundite-Nebel zu stammen, der vermutlich fern ab von Deep Space 9 liegt. (DS9: Der Weg des Kriegers, Teil I)

Morn ist ein sehr regelmäßig wiederkehrender Charakter in Star Trek: Deep Space Nine. Seine größte Rolle hatte er wohl in Wer trauert um Morn?. Außerdem ist er in TNG: Der Moment der Erkenntnis, Teil I und VOY: Der Fürsorger, Teil I zu sehen.

Der Name Morn ist ein Anagramm von Norm. Norm war, genau wie Morn, ein immer anzutreffender Stammgast im Cheers, der Bar in der gleichnamigen Fernsehserie.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki