Wikia

Memory Alpha

Morgen ist Gestern

Diskussion11
23.424Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Durch einen Unfall landet die USS Enterprise mit ihrer Crew im Jahr 1969 und muss ihre Spuren beseitigen, bevor sie wieder in ihre Zeitperiode zurückkehren kann.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Computerlogbuch Nummer Eins der Enterprise
Sternzeit 3112,2
Commander Kirk
Wir waren auf dem Weg zur Raumstation 9 um Vorräte aufzunehmen, als ein erloschener Stern von außergewöhnlicher Gravitation und Stärke uns in sein Kraftfeld zog. Es gab nur eine Möglichkeit uns aus diesem tödlichen Sog zu befreien: Durchstarten, mit allen Antriebsreserven. Das Manöver gelang, aber wir gerieten aus unserer vorberechneten Bahn und wurden wie von einer Riesenschleuder in den Weltraum geschossen. Wir haben die Kontrolle über die Enterprise verloren.

Die Enterprise befand sich auf dem Weg von Sternenbasis 9 zur Erde, als das Schiff von einem schwarzen Stern angezogen wurde und sich nur mit Durchstarten des Antriebs den Gravitationskräften entkommen konnte. Dadurch wurde die Enterprise direkt zur Erde ins Jahr 1969 geschleudert.

Die Enterprise taucht auf den Radarschirmen der US-Luftwaffe auf, die daraufhin eine Lockheed F-104 hochschickt, die das „UFO“ zum landen zwingen soll. Durch den Einsatz des Traktorstrahls der Enterprise zerbricht die Maschine , der Pilot, Captain John Christopher, wird an Bord gebeamt.

Zusatz zum Logbuch Nummer Eins der Enterprise
Unser erster Ingenieur Mister Scott meldet den Solantrieb funktionsunfähig, aber die Reparaturarbeiten werden so schnell wie möglich durchgeführt.
Computerlogbuch Nummer Eins der Enterprise
Sternzeit 3112,3
Commander Kirk
Der Solantrieb wird repariert. Captain Christopher ist immernoch an Bord und wir können ihn nicht zurückschicken. Vermerk für Station 9: der Computer hat einen nicht überhörbaren Dachschaden; entweder er wird endlich mal generalüberholt oder verschrottet, kapiert?

Da John Christopher in der Geschichte keine bedeutende Rolle spielt, beschließt Captain Kirk den Piloten an Bord zu behalten, was Captain Christopher zu einem Fluchtversuch bewegt. Auf der Krankenstation merkt Spock allerdings an, dass er inzwischen herausgefunden hat, dass Captain Christophers ungeborener Sohn, Colonel Shaun Geoffrey Christopher, die erste bemannte Erde-Saturn-Expedition leiten wird, so dass Captain Christopher um jeden Preis wieder auf die Erde gebracht werden muss.

Captain Kirk und Lieutenant Hikaru Sulu beamen in die Airbase, um die Aufnahmen, die von der Machine gemacht wurden zu besorgen. Sie werden dabei allerdings von einem Sergeant der Wache ertappt, der sie entwaffnet. Der Sergeant aktiviert dabei aus versehen das Notsignal an den Kommunikatoren und wird von Lieutenant Kyle an Bord gebeamt.

Computerlogbuch Nummer Eins der Enterprise
Sternzeit 3112,4
Erster Offizier Spock
Durch einen unglücklichen Zufall haben wir noch einen unerwünschten Passagier an Bord.

Als Kirk und Sulu die Bänder sichten wollen, lösen sie einen Alarm aus. Während Kirk in eine Schlägerei mit den Wachen verwickelt ist und gefangen genommen wird, kann Sulu mit den Aufzeichnungen zurückbeamen. Kirk wird daraufhin von Colonel Fellini verhört und später von Spock, Sulu und Christopher befreit. Dabei versucht Christopher abermals zu fliehen wird aber von Spock mit einem Nackengriff betäubt.

Computerlogbuch Nummer Eins der Enterprise
Sternzeit 3113,1
Commander Kirk
Wir sprechen über die Möglichkeiten, uns aus der Zeitfessel zu befreien. Die Fakten, die uns zur Verfügung stehen sind unbedeutend. Was uns bleibt ist eine Theorie.

Die Enterprise fliegt anschließend mit hoher Warpgeschwindigkeit um die Sonne, wobei sie sich rückwärts durch die Zeit bewegt. Captain Christopher und der Sergeant werden dabei genau in dem Moment der Zeit zurückgebeamt, kurz bevor Christopher die Enterprise zu Gesicht bekam. Da er nun keine Fotos schießen konnte und auch keine Erinnerung an den Vorfall hatte, war die Angelegenheit zur Zufriedenheit der Enterprise-Besatzung erledigt, welche zurück in ihre Zeit gelangte.

DialogzitateBearbeiten

Zu Spock
Christopher: Tolle Lauscher, die sie da haben.
Kirk: Der Computer hat einen nicht überhörbaren Dachschaden.
Spock: Sehr primitiv, aber ungeheuer männlich.
Christopher: Meint der mich damit?
McCoy: Nein, er hat sich nur ein Scherzchen erlaubt.
Spock: Mir ist ein Fehler unterlaufen.
McCoy: Oh, den Tag müssen wir rot im Kalender anstreichen!

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Story und Drehbuch Bearbeiten

Kirk erklärt im Original gegenüber Christopher, die Enterprise würde unter dem Kommando der United Earth Space Probe Agency stehen. Nach einer kurzen Erwähnung der Abkürzung UESPA in Der Fall Charly ist dies die einzige Erwähnung dieser Behörde in TOS, was darauf zurückzuführen ist, dass die Konzepte für Föderation und Sternenflotte zu diesem Zeitpunkt noch nicht klar entwickelt waren. Wie schon ähnlich in Notlandung auf Galileo 7 hatte die spätere deutsche Synchronisation hier einen Vorteil und machte daraus mit Raumforschungsgruppe der Vereinigten Planeten eine Einrichtung der Föderation statt eine der Vereinigten Erde.

Die Radiomeldung, anhand der festgestellt wird, dass die Enterprise in die Vergangenheit gereist ist, lautet im Original: This is the 5.30 news summary. Cape Kennedy. The first manned Moon shot is scheduled for Wednesday, 6 AM Eastern Standard Time. All three astronauts who are to make this historic..., worauf Kirk feststellt, dass dieses Ereignis in den späten 1960er Jahren stattgefunden hat. Tatsächlich war der 16. Juli 1969, der Starttag von Apollo 11, ein Mittwoch. In der deutschen Fassung, die im Gegensatz zum Original erst nach der Mondlandung erstellt wurde, konnte das richtige Datum verwendet werden: Es ist 5 Uhr 30. Sie hören Nachrichten. Der Start des ersten bemannten Mondfluges ist auf Mittwoch, den 16. Juli, 9 Uhr 32 Ortszeit festgesetzt. Die drei Astro...

Produktionsnotizen Bearbeiten

Sets und Drehorte Bearbeiten

In dieser Folge ist der Transporterraum mit Nahrungsverteilern ausgestattet, wie man sie aus dem Aufenthaltsraum kennt. Diese besondere Ausstattung finden wir auch in der Folge Falsche Paradiese.

Darsteller und Charaktere Bearbeiten

Spock wird von Kirk als Lieutenant Commander vorgestellt, es ist das letzte Mal, dass er nach Kirk unter Anklage und Talos IV – Tabu, Teil I mit diesem Dienstgrad bezeichnet wird. Spock trägt jedoch während der ganzen Zeit die Abzeichen eines vollen Commanders.

Trivia Bearbeiten

Dies war die erste in Deutschland ausgestrahlte Star-Trek-Folge.

Nachwirkung Bearbeiten

In der Stargate-Folge „1969“ gibt es ein ähnliches Verhör an dem ins Jahr 1969 zurückgereisten Colonel O'Neill. Er antwortet auf die Frage, wer er sei, mit: Ich bin Captain James T. Kirk vom Raumschiff Enterprise und mit Ich heiße nicht Kirk. Ich bin Skywalker. Luke Skywalker.

Filmfehler Bearbeiten

Inhaltliche Ungereimtheiten Bearbeiten

Obwohl sich die Enterprise in der Vergangenheit befindet, gibt Kirk in seinem Logbucheintrag eine Sternzeit an.

Synchronisationsfehler Bearbeiten

Kirk nennt sich in der deutschen Synchronfassung selbst Commander Kirk. Zwar wurde er auch in anderen Episoden oft als „Commander“ angesprochen, dann war jedoch eigentlich „Kommandant“ gemeint. Hier dagegen gibt er im englischen Original seinen korrekten Dienstgrad an. Eine andere Änderung der deutschen Fassung ist Raumbasis 1, die im englischen Original nicht erwähnt wird.

In der deutschen Synchronfassung spricht Sulu beim Verlassen des Sonnensystems vom Vorbeiflug an Perseus (im Original „Pluto passed“).

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
William Shatner als Captain James T. Kirk
Gert Günther Hoffmann
Leonard Nimoy als Commander Spock
Herbert Weicker
DeForest Kelley als Dr. Leonard H. McCoy
Manfred Schott
James Doohan als Lt. Commander Montgomery Scott
Kurt E. Ludwig
George Takei als Lieutenant Hikaru Sulu
Fred Klaus
Nichelle Nichols als Lieutenant Uhura
Rosemarie Kirstein
Gaststars
Roger Perry als Captain John Christopher
Jürgen Clausen
Hal Lynch als Air Police Sergeant
Wolfgang Hess
Richard Merrifield als Radartechniker Webb
Berno von Cramm
John Winston als Lieutenant Kyle
unbekannter Synchronsprecher
Ed Peck als Lt. Colonel Fellini
Hellmut Lange
Co-Stars
Mark Dempsey als Air Force Captain
unbekannter Synchronsprecher
Jim Spencer als Air Police
unbekannter Synchronsprecher
Sherri Townsend als Besatzungsmitglied
unbekannte Synchronsprecherin
nicht in den Credits genannt
William Blackburn als Hadley
Frank da Vinci als Brent
Eddie Paskey als Leslie
unbekannter Darsteller als Bobby
Weitere Synchronsprecher
Leo Bardischewski als Black Jack
Doris Gallart als Computerstimme (im Original von Majel Barrett)
Holger Hagen als Sprecher des Vorspanns (im Original von William Shatner)
Manfred Schmidt als Nachrichtensprecher

VerweiseBearbeiten

Ereignisse
1960er, Erde-Saturn-Expedition
Institutionen & Großmächte
498th Airbase Group, Air Defense Command, NASA, Raumforschungsgruppe der Vereinigten Planeten, Sicherheitsabteilung, United States Air Force, Vereinigte Planeten (Vereinigte Erde), Weltraumprogramm, Zentrale Kontrolle
Spezies & Lebensformen
Mensch
Kultur & Religion
Sprache (Englisch)
Personen
John Christopher, Shaun Geoffrey Christopher, Cassius Clay, Fellini, Webb
Schiffe & Stationen
Raumbasis 1, Raumstation 9
Orte
Bodenstation, Brücke, Cockpit, Deck, Fotolabor, Kabine, Knast, Konferenzraum, Labor, Maschinenraum, Museum, Omaha-Berge, Stützpunkt, Transporterraum
Astronomische Objekte
Alpha Centaurus, Countdown, Cygnet XIV, Erde, Luna, Merkur, Perseus Pluto, Planet, Saturn, Sol, Stern, Vulkan
Wissenschaft & Technik
Antrieb, Astronaut, Atmosphäre, Beamen, Beweis, Chefingenieur, Chronometer, Computer, Durchstarten, Energie, Fluchtgeschwindigkeit, Foto, Frequenz, Generalüberholung, Gravitation, Hauptleitsystem, Hilfssystem, Ingenieur, Inspektion, Intelligenzgrad, Kalender, Kamera, Kommunikationskanal, (Kommunikator,) Korrelationstest, Kurs, Logik, Nuklearwaffe, Phaser (Typ 1, Typ 2), Protuberanz, Radar, Radiogerät, Rakete, Raumschiff, Reparatur, Reserveenergie, (Revolver,) Schleudereffekt, Schutzschild, Sekundarsystem, SOL-Antrieb, Sprechfunk, Sternzeit, Steuerung, Theorie, Tonband, Traktorstrahl (Trägerstrahler), Transporterchef, Triebwerk, Umlaufbahn, Wetterballon, Zeitreise, Zeppelin
Speisen & Getränke
Hühnersuppe
sonstiges
Alarm, Befehl, Bericht, Besprechung, Bett, Blackjack, Bluejay 4, Boxer, Dienstnummer, Einbruch, Entschuldigung, Erster Offizier, Familie, Flucht, Gefühl, Gesicht, Hand, Kind, Kontrollmannschaft, Lachen, Landung, Logbuch, Manöver, Meldung, Militär, Mode, Notsignal, Passagier, Pilot, Politiker, Sabotage, Schleuder, Schulaufsatz, Skizze, Spionage, Traum, UFO, Unfall, Uniform, Verhör, Vorgesetzter, Vortrag, (Vulkanischer Nackengriff,) Wirtschaft, Witz, Wrack

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki