Wikia

Memory Alpha

Morgan Farley

Diskussion0
23.290Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Hacom 2267

Morgan Farley als Hacom

Morgan Farley (* 3. Oktober 1898 in Mamaroneck, New York, USA als Francis Morgan Farley; † 11. Oktober 1988 in San Pedro, Kalifornien, USA; 90 Jahre) war ein US-amerikanischer Schauspieler.

Er spielte zwei verschiedene Rollen in Star Trek. So war er Hacom in der Star Trek: The Original Series-Episode Landru und die Ewigkeit und ein Yang-Schüler in der Episode Das Jahr des roten Vogels.

Darüber hinaus hatte Farley in seiner über 50 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

Er begann seine schauspielerische Karriere im Jahr 1929 mit dem Film The Love Doctor.

Neben Star Trek hatte Farley Gastauftritte in TV-Serien wie Big Valley (1966/1967, u.a. mit Nehemiah Persoff, Rudy Solari, Victoria Vetri, John Hoyt und Paul Comi), Verrückter wilder Westen (1966/1967/1968, u.a. mit Arlene Martel, Paul Comi, Judi Sherven, Tom Troupe, William Marshall und Jack Perkins), Kobra, übernehmen Sie (1971, u.a. mit Leonard Nimoy und William Wintersole) und Barnaby Jones (1973, u.a. mit Lee Meriwether, Vince Howard und Ian Abercrombie).

Zu seinen Filmauftritten zählen u.a.: Der barfüßige Generaldirektor (1971, u.a. mit Ed Reimers, Vince Howard, Hal Baylor, Howard Culver und Ted Gehring), Scorpio, der Killer (1973, u.a. mit John Colicos, Joanne Linville, James B. Sikking, William Smithers und Celeste Yarnall), A Killing Affair (TV 1977, u.a. mit John Mahon, Dean Stockwell, Michael Durrell, Stephen Parr und Georgia Schmidt) und Der Himmel kann warten (1978, u.a. mit Hamilton Camp und Ed Peck).

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki