Wikia

Memory Alpha

Mops (Programm)

Diskussion1
23.367Seiten im Wiki

Mops ist ein Unterprogramm auf der Raumstation Deep Space 9, das Chief O'Brien zusammen mit der Bajoranerin Anara entwichelt, um die künstliche Lebensform, die versehentlich von einer Sonde aus dem Gamma-Quadranten heruntergeladen wurde, von den Hauptprogrammen fern zu halten.

Zuvor setzt die Lebensform nach und nach immer mehr Systeme auf der Station außer Gefecht. So bleiben Botschafterin Lwaxana Troi und Sicherheitschef Odo in einem Turbolift stecken. Auch Dr. Bashir hat auf Grund der Lebensform einige Probleme. So werden er, Botschafterin Taxco, Botschafter Vadosia und Botschafter Lojal im Habitatring fast Opfer einer Plasmawelle. Nur dem überlegten Einsatz des Doktors verdanken die Botschafter ihr Leben.

Als es O'Brien schließlich gelingt, die Lebensform in das Unterprogramm Mops zu transferieren, werden alle Funktionen auf der Station widerhergestellt. Das Programm bleibt auch nach dem Vorfall aktiv und der Chief verspricht Commander Sisko die Lebensform bei Laune zu halten.

O'Brien nennt das Programm Mops, da die Lebensform ihn an einen Hund erinnert, den er einst hatte. (DS9: Persönlichkeiten)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki