Wikia

Memory Alpha

Molekularabbildscanner

Diskussion0
23.230Seiten im Wiki

Die Molekularabbildscanner sind ein zentrales Element des Transporters. Sie sind dafür verantwortlich, das zu beamenende Objekt oder die zu beamende Person auf molekularer Ebene zu scannen und dann ein Abbild seiner Struktur zu erstellen, um so den Materiestrom zu generieren.

2372 gibt es einige Probleme mit den Molekularabbildscannern auf der USS Voyager, Fähnrich Harry Kim kann sie jedoch schnell reparieren. Beim direkt danach durchgeführten Transport kommt es jedoch zu einem Transporterunfall, statt Lieutenant Tuvok und Neelix mit ihren Pflanzenproben wird nur eine Person auf der Voyager rematerialisiert, die, wie sich später herausstellt, das Ergebnis der Verschmelzung der Beiden ist und sich Tuvix nennt. Zunächst vermutet man, der Defekt an den Molekularabbildscannern sei für diesen Unfall verantwortlich, Kim stellt jedoch bei einer genauen Untersuchung fest, dass sie perfekt funktioniert haben. Tatsächliche Ursache ist die Symbiogenesefähigkeit der gebeamten Orchidee. Als später eine Methode entwickelt wird, diese Symbiogenese rückgängig zu machen, müssen die Molekularabbildscanner des medizinischen Transporters an die Strahlung der verwendeten Isotope angepasst werden. (VOY: Tuvix)


Weitere ReferenzenBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki