Wikia

Memory Alpha

Minuet

Diskussion0
23.366Seiten im Wiki
Minuet

Minuet

Minuet ist eine holografische Figur, die von den Bynaren geschaffen wird, um Commander Riker von der Entführung der Enterprise (NCC-1701-D) abzulenken. Dies gelingt, da Minuet durch die Verbesserungen des Schiffscomputers durch die Bynaren extrem realistisch erscheint und genau Rikers „Typ“ ist, auch wenn das erst im dritten Versuch zutrifft – die ersten beiden Varianten des Hologramms lehnt Riker ab, da sie nicht zum Jazz passen.

Durch ihre französische Kultur ist sie auch für Jean-Luc Picard sehr reizvoll. Nachdem die Bynaren die Enterprise verlassen haben ist auch Minuet nicht mehr auf dem Holodeck anzutreffen, stattdessen erscheint eine andere Frau, die nicht Minuet ist. (TNG: 11001001)

In einer Scheinwelt, die von einem außerirdischen Wesen namens Barash aus Einsamkeit geschaffen wird, wird Riker vorgespielt, dass er die Erinnerung an die letzten 16 Jahre verloren hat und deshalb auch nicht weiß, dass er mit Minuet verheiratet gewesen ist, bis sie vier Jahre zuvor gestorben ist. Das Wesen hat die Simulation aus Rikers Erinnerungen geschaffen, jedoch nicht bedacht, dass Minuet kein realer Mensch ist. Dadurch erkennt Riker, dass er getäuscht wird. (TNG: Gedächtnisverlust)

Zitate Bearbeiten

Minuet: Ich liebe Jazz - außer Dixieland
Riker: Wieso?
Minuet: Dazu kann ich nicht tanzen.

HintergrundinformationenBearbeiten

Die Darstellerinnen der ersten beiden Versionen von Minuet sind nicht bekannt.

In ihrer finalen Fassung wurde Minuet von Carolyn McCormick gespielt und von Cornelia Meinhardt synchronisiert.

In Gedächtnisverlust hatte Minuet keinen Text.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki