Wikia

Memory Alpha

Menk

Diskussion0
23.100Seiten im Wiki

Die Menk sind eine intelligente Spezies und leben zusammen mit den Valakianern auf Valakis. Sie sind weniger entwickelt als die Valakianer und leben in ihnen auferlegten Reservaten. Von der Valakianern erhalten sie Lebensmittel, Kleidung und Medikamente und finden auch Arbeitsplätze in den valakianischen Städten. So arbeitet der Menk Larr in einem Krankenhaus. Sie fühlen sich dabei nie schlecht behandelt.

Unabhängig davon werden sie jedoch tatsächlich nicht gleich behandelt. Die Ferengi, eine der beiden ersten fremden Spezies, mit denen die Valakianer und die Menk einen Erstkontakt herstellen, erkennen dies recht gut und „Menk“ wird zu einem sprichwörtlichem Synonym für Diener oder Sklave. (ENT: Raumpiraten)

2151 entdeckt Doktor Phlox, dass die Menk viel intelligenter sind, als vermutet. Sie befinden sich in einer evolutionären Wachstumsphase, wohingegen die Valakianer langsam zugrunde gehen. Die Menk sind genetisch nicht kompatibel mit den Valakianern und sind daher auch nicht anfällig für die valakianische Krankheit. Nach einer Prognose von Dr. Phlox sollen die Valakianer im 24. Jahrhundert aussterben, falls sie kein Gegenmittel finden könnten (ENT: Lieber Doktor).

Ob die Menk mittlerweile allein auf Valakis leben oder die vorherrschende Kultur sind ist nicht bekannt.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki