Wikia

Memory Alpha

Memory Alpha:Geschichte

Diskussion5
23.365Seiten im Wiki

Hier kannst du die Entstehungs- und Wachstumsgeschichte von Memory Alpha lesen. Wie bei allen Seiten bist du gerne eingeladen, diese Seite zu erweitern oder aktualisieren wenn dir etwas einfällt.

Siehe auch: Memory Alpha:Ankündigungen

Stunde Null

Das Memory Alpha Projekt hatte seinen Ursprung im September 2003, als Harry Doddema vorschlug, die erfolgreiche Struktur der Wikipedia für eine offene Star Trek Datenbank zu verwenden. Zuvor waren die meisten Star Trek Datenbanken von einzelnen Leuten oder kleinen Gruppen erstellt worden, waren zu groß, zu unübersichtlich, zu veraltet oder nicht frei zugänglich (wie die Datenbank der offiziellen Star Trek Seite).

Zur selben Zeit hatte Dan Carlson das Problem von der anderen Seite angepackt. Dan hatte langsam über die letzten zehn Jahre eine eigene Datenbank aufgebaut, die Starfleet Reference Databank. Allerdings war sie weit entfernt von der Vollständigkeit wegen anderer Einschränkungen. Dan stand vor der Erkenntnis, dass die Aufstellung einer Referenzquelle mehr Arbeit erforderte als eine Person aufwenden könnte.

Start der Memory Alpha

Das Projekt wurde dann am 11. November 2003 gestartet, als Harry und Dan die Software für Memory Alpha installierten. Der Einfachheit halber entschied man sich ein bestehendes Wikiprogramm zu benutzen, um ein zeitaufwändiges Schreiben zu vermeiden. Ursprünglich benutzte man die Wiki-Software von TikiWiki, aber nach einer Woche entschied man sich, dass die Software zu langsam und unbrauchbar für das Projekt war. Die bestehende Datenbank (die sehr, sehr klein war) wurde in das MediaWiki System übertragen, das sehr viel mehr auf puren Wiki-Inhalt ausgerichtet ist. Außerdem hat MediaWiki mehrere Funktionen zur Wiki-Verwaltung, die TikiWiki nicht hat, überwiegend in der Artikelverwaltung und Textformatierung.

Memory Alpha wurde offiziell am 5. Dezember 2003 geöffnet, nach einer kurzen Beta-Testphase. Die Mitgliederzahl wuchs ständig über die nächsten paar Wochen und erfuhr einen Mitgliederschub, als TrekToday am 23. Dezember über das Projekt berichtete.

Bereits am 12. Januar 2004 erreichte Memory Alpha einen Meilenstein, als der 1.000ste Artikel erstellt wurde, weniger als zwei Monate nach Start des Projektes.

Allerdings erlitt das Projekt einen Rückschlag am 23. März 2004, als bei einem Softwareupgrade die gesamte Datenbank gelöscht wurde. Zum Glück existierte ein Backup der Datenbank, allerdings war jenes sechs Wochen alt. Das Problem hinderte die Archivisten allerdings nicht daran an der Datenbank weiter zu arbeiten, um Memory Alpha besser als zuvor zu machen!

Memory Alpha erhielt dann im April 2004 einen eigenen Domainnamen und Serveraccount, zuvor war Memory Alpha über eine Subdomain von Dans Star Trek Minutiae zu erreichen. Der neue Account wurde von Erik Möller, einem der Hauptgründer von MediaWiki, bereitgestellt. Dies gab Memory Alpha die Möglichkeit größer als zuvor zu wachsen, und beseitigte auch die Probleme des alten Serversystems.

Wachstum

Die Vergrößerung von Memory Alpha setzte sich im April und Mai fort, als Memory Alpha multilingual wurde. Die holländische Version wurde am 10. April 2004 und die deutsche Version am 14. Mai 2004 gegründet. (Siehe auch Start a new edition in another language.)

Aber nicht nur die Sprachen nahmen zu, sondern auch die Nachfrage. Im September 2004 musste der Server ausgetauscht werden, da zu wenig Speicher vorhanden war um der Nachfrage gerecht zu werden. Die Nachfrage nahm allerdings weiter zu, die Anzahl der Benutzer stieg stetig und das Transfervolumen hat den alten Hosting-Vertrag fast gesprengt. In einer schnellen Reaktion zogen Dan und Harry die Memory Alpha nach Wikia um.

Ab Februar 2005 residiert die Memory Alpha nun bei WikiCities. Die Community bei WikiCities ist werbebasiert; es wird am rechten Rand Textwerbung von Google-Anzeigen eingeblendet. Zudem teilen sich alle Wikis einen Benutzerstamm, so hat jeder von MA/en, MA/nl und MA/de einen Benutzernamen bei allen Wikis. Zu dieser Zeit können sich rund 1400 Wiki-Jünger in allen Wikis austoben.

Ende Februar hat das Python Wikipedia Bot Framework eine generelle Unterstützung der Memory-Alpha implementiert. Damit gehört Memory Alpha zu dem rund einen Dutzend Wikis, die offiziell von dem Bot unterstützt werden. Erste Tests mit einem Bot konnten die Fähigkeiten unter Beweis stellen.

Anfang Mai 2005 kam eine Memory Alpha in schwedischer Sprache, Anfang November 2005 auch in französischer Sprache. Eine im Juni 2005 angelegte, blanke MA in polnisch wurde nie angefangen.

Auch unter dem Druck von Memory Alpha und Uncyclopedia musste Wikia ihren Serverpark aufbauen. War im Februar alles auf einer Maschine, entschloß man sich im März 2005 vier Server einzusetzen, zwei Squid-Proxys und jeweils ein Webserver und eine Datenbankmaschine. Als es im September 2005 durch eine Pressemitteilung bei Slashdot einen explosiven Anstieg der Abrufe gab, musste man die Webserver aufstocken. Es war fortan nur noch ein Squid-, dafür drei Webserver. Ein Rechner wurde weiterhin für die Datenbank reserviert, ein weiterer für die Mailingliste. Seit November 2005 gibt es vier Webserver, wobei einer davon gleichzeitig als Storage-Server fungiert um beispielsweise alte Datenbankinhalte zu archivieren.

Das dritte Jahr

Memory Alpha wächst unaufhörlich. Weitere Sprachen kommen hinzu: esperanto, polnisch (beide Februar 2006) und spanisch (März 2006). Die spanische Memory Alpha besteht aus der alten Datenbank der argentinischen Trekkipedia, die seit November 2004 eine ähnliche Enzyklopädie pflegt wie Memory Alpha. Ein Zusammenschluß war also nur logisch und kann beide Seiten nur erweitern. Das bringt Memory Alpha Anfang April 2006 über alle Sprachen eine Gesamt-Artikelzahl von rund 34400 Artikeln in acht Sprachen.

Nach fünf Jahren MA/de

Die deutschsprachige MA wird im Mai 2009 fünf Jahre alt und die Familie wächst weiter. Inzwischen existieren über 70.000 Artikel in 16 Sprachversionen und einer Edition aus Sicht des Spiegeluniversums (seit Oktober 2006). So haben sich die serbische (Dezember 2006), tschechische und russische (beide Januar 2007), brasilianisch-portugiesische (Februar 2007), chinesische (März 2007), japanische (Januar 2008), italienische (April 2008) sowie die bulgarische (August 2008) Memory Alpha in die Familie eingegliedert.

Die erste Null steht

Nach Zehn Jahren hat es die MA/de auf mittlerweile über 23.000 Artikel gebracht. Viele neue Archivisten haben den Weg hierher (wieder-)gefunden, einige werden jedoch schon einige Zeit hier vermisst. Wünschen wir uns, dass uns die nächsten Zehn Jahre viel neues Star Trek bringen werden und die Memory Alpha auch daran weiter wachsen wird.

Artikel-Meilensteine der deutschsprachigen Memory Alpha

Meilensteine (bis 2011 laut des Archivs von Memory Alpha:Ankündigungen):

  • 23.000 - Mai 2014
  • 21.000 - 31. Juli 2011
  • 20.000 - 20. November 2010
  • 17.000 - 05. Januar 2010
  • 16.000 - 5. Oktober 2009
  • 15.000 - 16. August 2009
  • 14.000 - 13. April 2009
  • 13.000 - 01. Dezember 2008
  • 12.000 - 23. Oktober 2008
  • 11.000 - 01. Juni 2008
  • 10.000 - 02. November 2007
  • 9.000 - 10. Juni 2007
  • 8.000 - 18./19. März 2007
  • 7.000 - 11. Oktober 2006
  • 5.000 - 22. Februar 2006

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki