Wikia

Memory Alpha

Martia

Diskussion0
22.985Seiten im Wiki
Martia
Martia auf Rura Penthe. (2293)
RogganHinzugefügt von Roggan

Martia ist eine Chamäleonidin und ist eine Gefangene im klingonischen Straflager Rura Penthe.

2293 ist Martia Teil der Khitomer-Verschwörung. Sie bekommt vom Leiter des Straflagers das Angebot, ihre Freiheit zu erhalten, wenn sie Captain Kirk und Doktor McCoy bei deren Flucht unterstützt, damit diese bei der Flucht getötet werden können. Somit würden die beiden einen glaubwürdigen Tod sterben und wären den Verschwören nicht mehr im Weg.

Als Kirk und McCoy ins Straflager kommen gelingt es ihr, dass Vertrauen der beiden zu erlangen. Sie kann Kirk und McCoy davon zu überzeugen zu fliehen. Die gestaltwandlerischen Fähigkeiten helfen ihr bei der Flucht. Die Klingonen statten sie mit allen Mitteln aus, damit die Flüchtlinge auf der eiskalten Oberfläche überleben können.

Nachdem die Flüchtlinge das Magnetfeld, welches illegales beamen von der Oberfläche verhindert, verlassen haben, erkennt Kirk, dass es sich um eine Falle handelt. Martia ist in Kirks Augen zu gut ausgestattet. Martia erklärt Kirk den wahren Plan und nimmt Kirks Gestalt an. Sie greift Kirk an und die beiden kämpfen gegeneinander. Plötzlich erscheint der Leiter des Straflagers und einige Wachen. Der Klingone sieht nur die beiden Kirks und jeder der beiden sagt, dass er der echte Kirk sei. Schließlich tötet der Klingonen einen der beiden Kirks und es stellt sich heraus, dass dieser Martia ist. Es ist eigentlich nie geplant, dass Martia frei kommt, denn man will keine Zeugen für den Mord an Kirk und McCoy.

Aber letztendlich können Kirk und McCoy auch dank der Hilfe von Martia den Klingonen entkommen. (Star Trek VI: Das unentdeckte Land)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Martia wurde in ihrer normalen Gestalt von Iman, als Untier von Tom Morga, in der Gestalt eines jungen Mädchens von Katie Jane Johnston und in Gestalt Kirks von William Shatner gespielt.

Ihre Synchronsprecher waren Sabina Trooger (normale Gestalt / Untier) und Gert Günther Hoffmann (Kirk).

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki