Wikia

Memory Alpha

Marla Aster

Diskussion0
23.366Seiten im Wiki
Marla Aster Illusion Koinonianer

Eine erschaffene Illusion von Marla Aster.

Marla Aster

Die tödlich verletzte Lt. Marla Aster wird in die Krankenstation eingeliefert.

Marla Aster ist ein Mensch und dient 2366 im Rang eines Lieutenants als Archäologin auf der USS Enterprise (NCC-1701-D) unter dem Kommando von Captain Jean-Luc Picard.

Marla Aster ist verheiratet und hat einen Sohn namens Jeremy. Zusammen mit ihrer Familie lebt Marla Aster auf der Erde. Ihr Mann stirbt 2361 an den Folgen einer Rushton-Infektion. Darauf erzieht Marla Aster ihren Sohn allein. In den 2360er wird Marla Aster auf die USS Enterprise (NCC-1701-D) versetzt.

2366 gehört Lieutenant Marla Aster zu einem Außenteam, welche die Ruinen auf der Heimatwelt der Koinonianer erforschen. Während dieser Außenmission steht sie unter dem Kommando von Lieutenant Worf. Bei der Erforschung der Ruinen wird Marla Aster durch die Explosion einer Bombe der Koinonianer getötet. Das Außenteam wird zwar schnell an Bord der Enterprise gebeamt, aber dort kann Doktor Beverly Crusher nur noch den Tod von Marla Aster feststellen.

Captain Picard und Counselor Deanna Troi überbringen Jeremy Aster die Nachricht vom Tod seiner Mutter. Da ein Sprengsatz der Koinonianer für den Tod von Marla Aster verantwortlich gewesen ist, wollen diese die Verantwortung für den Jungen übernehmen und erschaffen eine Illusion von Marla Aster. Aber Picard überzeugt die Koinonianer, dass der Junge nicht in einer Illusion leben kann, sondern sich der Realität stellen muss. (TNG: Mutterliebe)

Als Worf 2368 aufgrund einer schweren Verletzung Selbstmord begehen will, erinnert ihn Commander William T. Riker an den Tod von Marla Aster. (TNG: Die Operation)

Marla Aster wurde von Susan Powell gespielt und von Viola Sauer synchronisiert.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki