Wikia

Memory Alpha

Marina Sirtis

Diskussion0
23.209Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Marina

Marina Sirtis (2001)

Marina Sirtis (* 29. März 1955 in London, England, Großbritannien; 59 Jahre) ist eine britische Schauspielerin mit griechischen Vorfahren. Inzwischen hat sie die amerikanische Staatsbürgerschaft angenommen.

Sie spielte Deanna Troi in Star Trek: The Next Generation und den Kinofilmen mit der Mannschaft der Next Generation: Star Trek: Treffen der Generationen, Star Trek: Der erste Kontakt, Star Trek: Der Aufstand und Star Trek: Nemesis. Außerdem hatte sie mehrere Gastauftritte als Deanna Troi in Star Trek: Voyager, sowie einen in der letzten Folge von Star Trek: Enterprise an der Seite von Jonathan Frakes.

Biografie Bearbeiten

Beide Eltern, sowohl ihr Vater John als auch ihre Mutter Despina, waren anfangs gegen Marinas Pläne einer Schauspielkarriere. Das führte dazu, dass Marina ihre Eltern erst nach der Aufnahme an der "Guildhall School of Music and Drama" vor vollendete Tatsachen stellte. Ihr älterer Bruder Steve Sirtis ist griechischer Profifußballer.

Sie trat zunächst in einigen britischen Bühnenstücken und Fernsehserien auf. Ein Engagement bei der Rocky Horror Show, in dem sie die „Magenta“ spielte, brachte sie auch auf deutsche Bühnen. 1986 kam sie von Großbritannien in die USA, um dort in ein paar Filmen mitzuspielen.

1987, kurz vor Ablauf ihres Visums, kam sie zu Star Trek und spielte Deanna Troi, den Counselor der Enterprise-D, in Raumschiff Enterprise: Das nächste Jahrhundert. Sie war lange Zeit für die Rolle des Sicherheitsoffiziers mit dem Namen Macha Hernandez vorgesehen. Jedoch entschied man sich für Denise Crosby als Chef der Sicherheit, womit auch eine Umbenennung des Charakters in Tasha Yar nötig wurde. Während der Dreharbeiten trägt Marina Sirtis schwarz getönte Kontaktlinsen; ihre eigentliche Augenfarbe ist hellbraun.

Sie hat in letzter Zeit auch einige bemerkenswerke Serien-Auftritte. So sprach sie in der Zeichentrickserie Gargoyles (1994 - 1998) die Demona. Im Pilotfilm Through the Fire (2002) spielt sie die Marie; Michael Dorn hat das Buch geschrieben und Regie geführt, der Film ist bisher allerdings nicht vermarktet worden.

In der Folge Falsches Spiel der Serie Without a Trace spielte sie die Mutter des Opfers. In der gleichen Folge spielte Connor Trinneer einen Trainer des Basketball-Teams.

Sirtis ist seit 1992 mit dem Rockmusiker Michael Lamper verheiratet.

Star Trek Bearbeiten

Darstellerin Bearbeiten

Filmografie (Auszug) Bearbeiten

TV-Serien: Gastauftritte Bearbeiten

  • Hunter (1987)
  • Diagnose Mord (1998)
  • The Outer Limits (1999)
  • Mission Erde (1999; Konzept Gene Roddenberry)
  • Stargate SG-1 (2000)
  • Threat Matrix (2003)
  • The Closer (2005)
  • Without a Trace (2006)
  • Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte (2011)

Filme Bearbeiten

  • Die verruchte Lady (1983)
  • Blind Date (1984)
  • Death Wish III (1985)
  • One Last Chance (1990)
  • Spaceshift (1992)
  • Dschungel der Gefahren (1999)
  • Lesser of Three Evils (2004)
  • L.A. Crash (2004)
  • Hooligans 2 (2009)
  • Doomsday - Tag der Rache (2009)

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki