Wikia

Memory Alpha

MACO

Diskussion12
23.349Seiten im Wiki

Der Artikel über das Gegenstück aus dem Spiegeluniversum ist unter MACO (Spiegeluniversum) zu finden.

Logo MACO

Emblem der MACO Einsatzgruppe die auf der Enterprise eingesetzt ist

MACO (Abkürzung für Military Assault Command Operations) ist eine militärische Organisation auf der Erde in den 2150er Jahren.

In ihr dienen Soldaten aus verschiedenen Kontinenten, die kurz MACOs genannt werden. Die MACOs wird auch als Kurzform für die gesamte Organisation benutzt. Ausgebildet werden die MACOs in West Point. (ENT: Brutstätte)

Das Abzeichen Bearbeiten

Das MACO-Emblem besteht aus einem abgerundeten, roten Dreieck. In der Mitte befindet sich ein blauer Makohai (Maori-Sprache: Mako=Hai) auf schwarzem Hintergrund und ein weißer Stern links neben dem Kopf des Hais. Die untere Seite des Abzeichens zeigt dem Betrachter, wo der MACO zur Zeit dient, in diesem Falle die Enterprise (NX-01). Das Emblem wird auf dem linken Oberarm getragen.

Auf dem rechten Oberarm wird ein schmaler, dreifarbiger Streifen mit einem weißen Stern getragen, der allgemein die Zugehörigkeit zu den MACOs anzeigt.

Kommando und RangstrukturBearbeiten

Major J. Hayes

Major J. Hayes, Offizier der MACO-Einheit auf der Enterprise.

Die MACOs benutzen die Kommando- und Rangstruktur des U.S. Marine Corps des 21. Jahrhunderts. Selbst die Rangabzeichen sind die gleichen. Die Einordnung dieses Spezialteams ist etwa mit den U.S. Special Forces des 21. Jahrhunderts gleichzusetzen, da sie stets in kleinen Gruppen taktische Manöver und Operationen durchführen.

In den 2150ern ist der Kommandeur der MACOs General Casey. Für längere Kommandierungen werden größere Einheiten gebildet, die unter dem Kommando eines Offiziers stehen, im Falle eines konkreten Einsatzes jedoch kleinere Einsatzgruppen von ca. fünf Mann bilden. Einzelne MACOs können außerdem Landetrupps der Sternenflotte unterstützen. (ENT: Die Ausdehnung)

Es ist unklar, was nach der Gründung der Föderation mit den MACOs geschah. Es lässt sich jedoch spekulieren, dass sie in die Sternenflotte integriert wurden und das später auf Raumschiffen der Sternenflotte eingesetzte Sicherheitspersonal verkörpern.

Verdienste der MACO-Einheit Bearbeiten

Xindi-KriseBearbeiten

MACOs im Kampfeinsatz

Die MACOs im Kampfeinsatz.

2153 fordert Captain Jonathan Archer, Kommandant der Enterprise (NX-01) nach Beginn der Xindi-Krise von General Casey eine Einheit der MACOs für die bevorstehende Mission in der Delphischen Ausdehnung an. In der Folge wird der Enterprise für die Mission eine Einheit, kommandiert von Major J. Hayes, als militärische Unterstützung beigeordnet. (ENT: Die Ausdehnung)

Gleich bei ihrem ersten Einsatz können die MACOs in einer Trellium-Mine ihren Wert unter Beweis stellen, als sie Captain Archer, Commander Tucker und den wichtigen Xindi-Informanten Kessick aus den Händen der Bergleute befreien. (ENT: Die Xindi)

Kurz darauf dringt ein Einsatzkommando der MACOs mit auf einen verlassenen Frachter ein. An Bord ist aber die gesamte Besatzung tot, später stellt sich heraus, dass die Osaarianer für diesen Angriff verantwortlich sind. Später greifen die Osaarianer die Enterprise an. Die MACOs helfen zwar bei der Verteidigung des Schiffes, können aber nicht verhindern, dass die Osaarianer Materialien von der Enterprise stehlen. Später gelingt es Archer und einem MACO-Team die gestohlene Beute von der Enterprise in Sphäre 1 wieder zu beschaffen. (ENT: Anomalie)

MACOs verteidigen die Enterprise

Die MACOs verteidigen die Enterprise gegen die Xindi.

Ein paar Tage später suchen Commander Tucker und einige MACOs auf der Heimatwelt der Loque'eque nach einem vermissten Außenteam der Enterprise. Dort werden sie von, den in Loque'eque veränderten Archer, Sato und Reed angegriffen. Doch die drei können von Tucker und den MACOs überwältigt werden. Später greifen Tucker und ein MACO-Soldat Tret's Spezies an, um Archer und Sato zu schützen. (ENT: Transformation)

Die Xindi-Reptilianer schleusen einen Agenten, Rajiin an Bord der Enterprise. Diese soll mit ihre telepathischen Fähigkeiten Daten über die Menschen sammeln. Kurz darauf greifen die Reptilianer die Enterprise an, um Rajiin zu befreien. Die Xindi entern das Schiff und die MACOs versuchen die Enterprise zu verteidigen. Bei den Kämpfen mit den Xindi werden einige MACOs verletzt. Den Reptilianer gelingt es Rajiin zu befreien. (ENT: Rajiin)

MACO Training

Die MACOs und die Crew der Enterprise bereiten sich auf ein Training vor.

Bei der Außenmission an Bord der Seleya sind MACOs mit anwesend. Dort sind die Soldaten gezwungen gegen die durch das Trellium-D veränderten Vulkanier zu kämpfen und auch zu töten. (ENT: Impulsiv)

Major Hayes begleitet Archer auf einen Planeten der Xindi. Dort hilft er Archer den arborealen Xindi Gralik Durr gefangen zu nehmen und zu bewachen. (ENT: Die Ladung)

Auch auf der Außenmission auf der ehemaligen Kolonie der Skagaraner helfen die MACOs Archer und seinem Außenteam im Kampf gegen Bennings und seine Bande. Mit ihrer Waffen können die MACOs die Bande überwältigen. (ENT: Faustrecht)

Nachdem die Triannoner die Enterprise geentert haben, wird darauf die Crew von den Triannoner entwaffnet und in ihre Quartiere eingesperrt. Auch die MACOs müssen ihre Waffen abgeben und sie werden eingesperrt. Später gelingt es Archer durch eine List den Triannoner zu entkommen und er kann einige sogar entwaffnen. Archer gelingt es einige, MACO-Soldaten zu befreien und gemeinsam gelingt es ihnen die Enterprise zurück zu erobern. (ENT: Das auserwählte Reich)

MACO Meuterei

Die Crew der Enterprise meutert gegen die MACOs.

Als es gelingt den Xindi Degra gefangen zu nehmen, sind die MACOs für die Bewachung der gefangenen Xindi und Degra verantwortlich. (ENT: Kriegslist)

Trotz ihrer Leistungen ist das Verhältnis zur Crew der Enterprise zunächst zwiespältig. Während sich einige MACOs gut mit der Sternenflottencrew arrangieren können und sogar Andeutungen von Beziehungen, z.B. zwischen Corporal Amanda Cole und Commander Charles Tucker, entstehen, ist besonders das Verhältnis zwischen ihrem Kommandanten Major Hayes und dem Waffenoffizier der Enterprise, Lieutenant Reed, stark angespannt, da sie sich gegenseitig als Konkurrenz betrachten. Ein gemeinsames, regelmäßiges Kampftraining wird begonnen. Später können insbesondere Lieutenant Reed und Major Hayes ihr Verhältnis jedoch entscheidend verbessern und sich als Partner anerkennen. Kurz darauf gelingt es den MACOs einen Sphärenbauer, der sich an Bord der Enterprise befindet, aufzuhalten. (ENT: Der Vorbote)

MACOs befreien Sato

Die MACOs befreien Hoshi Sato aus der Gewalt der Xindi.

Als es später zu einer Krise innerhalb der Mannschaft kommt vertraut Captain Archer den MACOs zunehmend mehr und überträgt ihnen wichtige Sicherheitsaufgaben, was den Konflikt zur eine Meuterei anzettelnden Mannschaft verschärft. Major Hayes wird direkt dem Captain unterstellt. Tucker, T'Pol und Reed greifen die MACOs an um die Enterprise wieder unter Kontrolle zu bekommen. Es gelingt ihnen die MACOs aufzuhalten. Archer hat sich aufgrund eines Sekrets der Xindi-Insektoiden zu dieser Zeit seltsam verhalten. Nachdem dieser wieder geheilt worden ist, werden die MACOs kurzfristig vom Dienst suspendiert. Aber dadurch, dass es sich bei diesem Vorfall nur um ein Missverständnis gehandelt hat, werden die MACOs kurze Zeit später wieder rehabilitiert. (ENT: Brutstätte)

Als die Enterprise bei Azati Prime von den Xindi angegriffen wird, werden auch einige MACOs verletzt. (ENT: Azati Prime, Beschädigungen)

MACO Einheit

Die MACOs erfahren vom Tod von Major Hayes.

Es ist nicht bekannt wie viele MACOs bei diesem Angriff getötet wurden.

Bei einem umstrittenen Angriff auf ein illyrianisches Raumschiff wird Archer von den MACOs begleitet. Diese müssen an Bord des Schiffes die Warpspulen stehlen, damit der Warpantrieb der Enterprise wieder funktioniert und das Schiff die Erde retten kann. (ENT: Beschädigungen)

In der letzten Phase der Xindi-Krise spielen die MACOs erneut eine große Rolle. Corporal Hawkins gehört mit zu dem Außenteam, welches eine der Delphischen Sphären erforscht. Dem Außenteam gelingt es wichtige Daten für die Vernichtung der Spähren zu sammeln, aber Hawkins wird dabei durch die Verteidigungsanlagen der Sphäre getötet. (ENT: Der Rat)

Als Hoshi Sato von den Xindi-Reptilianer entführt wird, gelingt es einem MACO-Befreiungsteam sie von dem Flaggschiff der Xindi-Reptilianer zu befreien. Bei dieser Befreiungsaktion wird Major Hayes tödlich verwundet. Lieutenant Reed muss kurz darauf den MACOs über den Verlust ihres Kommandanten berichten. (ENT: Countdown)

Ein MACO im Kampf gegen einen Xindi

Ein MACO kämpft gegen einen Xindi in der Xindi-Superwaffe.

Als sich die Xindi-Superwaffe der Erde nähert dringt ein MACO-Team, geführt von Captain Archer, in das Innere der Waffe ein. Bei Kämpfen an Bord der Waffe wird Forbes von einem Reptilianer getötet. Währenddessen greift die Enterprise Sphäre 41 an um das Delphische-Sphären-Netzwerk zu vernichten. Die Sphärenbauer versuchen das zu verhindern und dringen an Bord der Enterprise ein. Die MACOs wollen sie aufzuhalten, aber ihre Waffen bewirken nichts. Erst nachdem die Sphäre vernichtet worden sind, gelingt es den MACOs die Sphärenbauer aufzuhalten und die Enterprise zu retten. In der Zwischenzeit gelingt es Archer die Xindi-Superwaffe zu vernichten und die Erde zu retten. (ENT: Stunde Null)

Am Ende der Xindi-Krise ist Captain Archer so von der Unterstützung der MACOs überzeugt, dass er Captain Erika Hernandez, Kommandantin der Columbia (NX-02), empfiehlt, für ihr Schiff ebenfalls eine Einheit anzufordern. (ENT: Zuhause)

Spätere Einsätze Bearbeiten

Archer als Geisel

Die MACOs sind den Augments ausgeliefert.

Nach Ende der Xindi-Krise verbleibt die MACO-Einheit an Bord der Enterprise. Zusammen mit ihr macht sie auch die unfreiwillige Zeitreise in eine alternative Vergangenheit. Dort müssen sie gegen den als Commander Tucker getarnten Suliban Silik kämpfen. Es gelingt den MACOs Silik zu überwältigen und später sind die MACOs für die Bewachung von Silik verantwortlich. (ENT: Sturmfront, Teil I, Sturmfront, Teil II)

Während der Augment-Krise sind die MACOs in zunächst für die Bewachung von Doktor Arik Soong abgestellt. Als die Augments um Malik dann die Enterprise entern um ihn zu befreien können sie aufgrund der überlegenen Stärke der Angreifer und weil diese Captain Archer als Geisel nehmen nichts gegen sie unternehmen. Mehrere MACOs werden von den Augments mit Disruptoren angeschossen. (ENT: Borderland)

Außenteam Drohne

MACOs an Bord des Romulanischen Drohnenschiffs.

Später sind zwei MACOs Teil des Außenteams, das an Bord von Cold Station 12 geht, dort aber von den Augments überwältigt wird. (ENT: Cold Station 12)

Es ist nicht bekannt, wie schwer die Verletzungen der Verwundeten bei der Enterung der Enterprise waren, aber weil die Augments erbarmungslos aus kurzer Distanz mit klingonischen Disruptoren feuerten, die, so weit bekannt, über keinen Betäubungsmodus verfügen, muss davon ausgegangen werden, dass die Verletzungen tödlich waren. Als später auf Cold Station 12 ein MACO angeschossen wird ist er zwar danach wieder fit, das könnte jedoch an Soongs Anweisung liegen niemanden zu töten. Diese Anweisung wurde jedoch erst nach seiner Befreiung gegeben.

Als Arik Soong auf die Enterprise zurück kehrt, wird er von den MACOs bewacht. Später wird der MACO-Soldat, der bei Soong bewachen soll, von Malik überwältigt. Malik will Soong für den angeblichen Verrat an den Augments töten, aber bevor ihm dies gelingt, wird Malik von Archer getötet. (ENT: Die Augments)

Talas Kampf

Talas kämpft gegen einen MACO.

Kurz darauf begleitet ein MACO-Soldat Lieutenant Reed und Ensign Travis Mayweather in einer Fähre, um auf den Planeten Vulkan nach Captain Archer und T'Pol zu suchen. (ENT: Zeit des Erwachens)

Im Verlauf der Marodeur-Krise gehören zwei MACOs zum Außenteam, das das Romulanische Drohnenschiff entert. Als man dann das Außenteam zurück an Bord der Enterprise beamen will, werden zuerst die beiden MACOs an Bord gebeamt. (ENT: Babel)

Die MACOs stehen als Empfangseskorte zur Begrüßung von Botschafter Gral. Sie werden auch als Bewachung für die an Bord der Enterprise befindlichen Andorianer und Tellariten eingesetzt. Es kommt immer wieder zu Konflikten zwischen beiden Spezies an Bord. Um einen Angriff auf Tellariten durchzuführen versucht die Andorianerin Talas einen MACO abzulenken und greift ihn darauf an. So gelingt es ihr und Shran aus ihrem Quartier auszubrechen. Es kommt darauf zu einem heftigen Feuergefecht zwischen den Andorianern und Tellariten, bei dem die MACOs eingreifen müssen. Nachdem dieser Konflikt gelöst worden ist bewachen die MACOs wieder die Andorianer und die Tellariten. (ENT: Babel, Vereinigt)

Riker als MACO

Riker als MACO.

Später verteidigen MACOs die Enterprise gegen den Angriff der klingonischen Augments. Es gelingt ihnen, einen der Angreifer, Marab, anzuschießen und gefangen zu nehmen. MACOs bewachen ihn später zusammen mit Sicherheitsoffizieren in seiner Arrestzelle. Im gleichen Zeitraum und bis zu seiner Rehabilitierung bewachen die MACOs auch Lieutenant Reed in seiner Zelle und auf seinen Wegen durch das Schiff. (ENT: Die Heimsuchung, Die Abweichung)

Zwei MACOs begleiten Archer und Reed an Bord des Schiffs von Harrad-Sar und beobachteten dort auch den Tanz von Navaar, D'Nesh und Maras. Später bewachen zwei andere MACOs die drei, als sie in die Dekontaminationskammer eingesperrt sind, lassen sich jedoch unter dem Einfluss der Pheromone der Frauen dazu bringen, sie frei zu lassen. (ENT: Die Verbindung)

Anfang 2155 bringen die MACOs Gannet Brooks in die Arrestzelle. (ENT: Dämonen)

Gemäß eines historischen Holoprogramms, das William T. Riker im Jahr 2370 an Bord der USS Enterprise (NCC-1701-D) abspielt, nimmt eine Einheit der MACOs im Jahre 2161 an der Befreiung von Shrans Tochter Talla aus der Gewalt von Entführern auf Rigel X und dem dabei entstehenden Feuergefecht teil. Riker übernimmt in dieser Simulation auch die Rolle eines MACO-Soldaten. (ENT: Dies sind die Abenteuer)

Ausrüstung Bearbeiten

Uniformen und Kleidung Bearbeiten

MACO-Uniform

Die Standardkampfuniform der MACOs.

siehe auch: Uniformen der MACO

Es gibt zwei Varianten der MACO Uniform.

Die Kampfuniform ist in grauem Tarnmuster gehalten. Die zweite Variante besteht aus einer grau-farbenen Sweaterjacke mit einem Reißverschluss in der Mitte.

Die MACOs tragen olivfarbene T-Shirts unter ihren Uniformen. Sie tragen außerdem braune Lederhandschuhe. Diese bieten Schutz vor scharfen und spitzen Gegenständen (Messern und anderen scharfkantigen Gegenständen) und vor allem Halt beim Führen der Waffe. Außerdem sind sie beim Nahkampf sehr effektiv.

Raumanzüge Bearbeiten

Die MACOs verfügen des Weiteren für Einsätze im Weltall oder in feindlichen Umgebungen über eigene Raumanzüge. Ihr Entwurf weicht in einigen Punkten von den Standardraumanzügen der Sternenflotte ab. (ENT: Babel)

Waffen Bearbeiten

Die MACOs benutzen außerdem andere Waffen als das Sicherheitspersonal der Sternenflotte.

MACO-Gewehr Bearbeiten

Die Waffe hat einen Handgriff am vorderen Ende, der das Zielen und Schießen erleichtert. Außerdem verfügt das Gewehr über ein ausklappbares Zielvisier, welches dem Schützen erlaubt, Präzisionsschüsse abzugeben. Ein zusätzlicher Scharfschütze ist somit für diese Militäreinheit nicht mehr unbedingt erforderlich, da jeder MACO mit seiner Waffe präzise feuern kann. (ENT: Die Xindi, Faustrecht)

Die Waffe schießt bläuliche Geschosse, die sich genau wie die Phasenpartikel einer Phasenpistole verhalten. Zwei bis vier Schüsse können einen Vulkanier und andere humanoide Spezies, wenn die Waffe auf „Betäuben“ gestellt, ist zu Boden bringen. Im tödlichen Modus ist die Waffe stark genug um auf kurze Distanz den Körper eines Humanoiden glatt zu durchschlagen. (ENT: Die Augments)

Das Gewehr kann sowohl auf eine betäubende als auch tödliche Ladung eingestellt werden; der Regler befindet sich an der rechten Seite der Waffe in Form eines runden Drehschalters. Im vorderen Bereich der Waffe können unter dem Lauf noch verschiedene Erweiterungen, zum Beispiel taktische Scheinwerfer, angebracht werden.

Ihre Frequenz kann rotierend eingestellt werden, um z.B. gegen die transdimensionalen Sphärenbauer effektiv zu sein. (ENT: Stunde Null)

MACO-Pistole Bearbeiten

Die Pistole der MACO nutzt eine ähnliche Technologie wie das größere Gewehr, ist jedoch entsprechend der Größe eher für den Nahkampf geeignet. Sie kann bei Andorianern eine Phasenimpulsinfektion auslösen. (ENT: Vereinigt)

Die Waffe basiert auf der Technologie der EM-33, die von der Sterneflottte 2151 durch die Phasenpistolen ersetzt wird. (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil I, Freund oder Feind, Brutstätte)

Tatsächlich handelt es sich um die gleichen Requisiten, nur leicht verändert

Schock-Schlagstock Bearbeiten

Die MACOs verwenden einen teleskopartig ausfahrbaren Mehrzweck- und Abdrängstock. Die Teleskop-Funktion erlaubt es dem Träger den Schlagstock kompakt bei sich zu tragen und in Gefahrensituationen auszufahren. Die MACOs tragen diesen Stock links an ihrem Gürtel.

Das Besondere an diesem Schlagstock ist, dass er am Ende eine Schnittstelle hat, womit der Träger dem Angreifer einen Elektroschock verpassen kann. Darüber hinaus nutzen die MACOs den Stock als reguläre Waffe in verschiedenen Kampfkünsten. (ENT: Countdown)

Betäubungsgranaten Bearbeiten

Die MACOs benutzen wie die Sternenflotte Betäubungsgranaten. Sie tragen diese Granaten paarweise hinten oder links an ihrem Gürtel, damit sie stets griffbereit sind. (ENT: Beschädigungen)

Sprengladungen Bearbeiten

Die MACOs benutzen Sprengladungen zum Aufsprengen von Türen, Schotts und ähnlichem. (ENT: Countdown)

siehe auch Bearbeiten

Hintergrundinformationen Bearbeiten

  • Bei der Benennung der MACOs gibt es einige Probleme. Zwar trägt jeder MACO an seiner Kampfuniform ein Namensschild, aber die MACO-Uniformen wurden leider teilweise von verschiedenen Schauspielern getragen, die auch noch mit anderen Namen angesprochen wurden.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki