Wikia

Memory Alpha

Leosa

Diskussion0
23.105Seiten im Wiki
Leosa 2377

Leosa im Sternenflottenhauptquartier

Leosa ist ein Dabo-Mädchen auf einem Kasinoschiff und gibt im Jahr 2377 vor, in Reginald Barclay verliebt zu sein.

Um an Lieutenant Barclay heranzukommen, gibt sie sich ihm gegenüber als Lehrerin aus. Als sie eines Tages plötzlich verschwindet, kommt Lt. Barclay der Verdacht, dass Leosa daran schuld sein könnte, dass seine holografische Projektion die USS Voyager nie erreicht hat.

Er liegt mit seinem Verdacht richtig. Sie ist von einem Ferengi namens Nunk auf Barclay angesetzt worden um an Informationen über die Voyager und über Seven of Nine und deren Nanosonden zu gelangen. Als sie ihren Auftrag erfüllt hat, verlässt sie Barclay.

Leosa wird daraufhin im Sternenflottenhauptquartier befragt, streitet aber alle Vorwürfe ab. Erst als Counselor Deanna Troi ihr eine lange psychiatrische Untersuchung androht gesteht sie ihre Taten. Als Lt. Barclay sie dann fragt, ob zwischen ihnen alles nur eine Lüge gewesen sei, antwortet sie, dass nicht alles gelogen gewesen sei, nur die Momente, in denen sie gesagt hat, sie würde ihn lieben. (VOY: Eingeschleust)

Leosa wurde von Sharisse Baker-Bernard gespielt und von Schaukje Könning synchronisiert.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki