Wikia

Memory Alpha

Lenara Kahn

Diskussion0
23.365Seiten im Wiki
Lenara Kahn 2372

Lenara Kahn im Jahr 2372.

Lenara Kahn ist eine vereinigte Trill-Wissenschaftlerin, die dem Wissenschaftsministerium der Trill angehört. 2372 besuchen sie, ihr Bruder Bejal Otner und ihr Kollege Hanor Pren die Raumstation Deep Space 9, um Feldtests durchzuführen, die letztlich in der künstlichen Erschaffung eines Wurmlochs enden sollen. Die ersten Resultate sind zunächst vielversprechend, allerdings ist das zunächst erschaffene Wurmloch instabil.

Während ihres Aufenthalts auf der Station trifft sie auf Jadzia Dax. Ein früherer Wirt ihres Symbionten, Torias, hat eine Ehe mit dem damaligen Kahn-Wirt Nilani geführt. Beide bemerken, dass die Gefühle, an die sich die Symbionten noch immer erinnern, nun auch in ihnen selbst geweckt werden.

Künstliches Wurmloch Defiant

Die Defiant vor Lenaras Wurmloch

Nachdem Lenara während des Unfalls auf der USS Defiant beinahe stirbt, bekundet Jadzia ihr gegenüber, dass sie gewillt sei, ihre frühere Beziehung wieder aufleben lassen zu wollen, auch wenn dies nach Trill-Gesetzen verboten sei. Nichtsdestotrotz ist Lenara selbst nicht dazu bereit im Exil zu leben, auch nicht mit Jadzia. (DS9: Wiedervereinigt)

2373 entwickelt sie eine Methode, mit der man von Deep Space 9 aus das Bajoranische Wurmloch versiegeln kann, ohne dabei die Propheten zu verletzen oder zu gefährden, indem man es durch einen phasenkonjugierten Gravitonstrahl verschließt. Die Methode soll im späteren Verlauf des Jahres angewendet werden, als es Anzeichen dafür gibt, dass das Dominion mit einer Streitmacht durch das Bajoranische Wurmloch kommt, um den Alpha-Quadranten zu unterjochen.

Allerdings wird der Versuch das Wurmloch zu verschließen durch einen Wechselbalg in Julian Bashirs Gestalt vereitelt. Der von ihm modifizierte Strahl hat keinerlei Auswirkungen auf das Wurmloch, sodass die Streitmacht des Dominion durch es hindurchkommen könnte. (DS9: Die Schatten der Hölle)

Lenara Kahn wurde von Susanna Thompson gespielt und von Heike Schroetter synchronisiert.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki