Wikia

Memory Alpha

Lee Kuan

Diskussion0
23.365Seiten im Wiki

Lee Kuan ist ein Mensch und Staatsmann. Er ist bekannt dafür, sich als Alleinherrscher gegen die Demokratie gewandt zu haben.

2268 nennt Commander Spock eine Reihe von Menschen, die demonstrieren, dass das Führerprinzip schlecht ist und absolute Macht den Charakter verdirbt. Er nennt, neben Ramses, Alexander, Caesar, Napoléon und Hitler, auch Lee Kuan. (TOS: Schablonen der Gewalt)

2269 will Garth von Izar die absolute Macht übernehmen und König des Universums werden. Dabei denkt er, dass er erfolgreich sein kann, wo alle anderen vor ihm gescheitert sind. Als Beispiel für erfolglose Vorgänger nennt er unter anderem auch erneut Lee Kuan. (TOS: Wen die Götter zerstören).

Im englischsprachigen Original nennt Garth hier Alexander, Caesar, Napoléon, Hitler, Lee Kuan und Krotus. In der deutschen Übersetzung sind es dagegen Alexander, Caesar, Napoléon, Hitler und dann Dschingis Khan und Nero statt Lee Kuan und Krotus.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Man kann spekulieren, dass Lee Kuan eine Anspielung auf Lee Kuan Yew sein soll, der von 1959 bis 1990 Singapur regierte und dabei wiederholt äußerte, dass er selbst kein Freund der Demokratie sei. 1962, fünf Jahre vor der Produktion von Schablonen der Gewalt, sagte er zum Beispiel, dass die Alleinherrschaft eine viel effizientere Form der Herrschaft sei, als die repräsentative Demokratie. Das entspricht fast genau der Rechtfertigung John Gills für sein Naziexperiment auf Ekos in dieser Episode. Allerdings war Lee Kuan Yew nie ein echter Alleinherrscher.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki