Wikia

Memory Alpha

Lebe flott und in Frieden

Diskussion2
23.424Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Betrüger treiben im Namen der Voyager-Crew ihr kriminelles Unwesen im Delta-Quadranten. Als die echte Voyager des Betrugs beschuldigt wird, macht man sich auf die Jagd nach den Verbrechern.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Falscher Delta Flyer im Orbit des Minenplaneten

Der falsche Delta Flyer im Orbit des Minenplaneten der Telsianer.

Dala und Mobar, zwei Betrüger, die sich als Captain Janeway und Commander Tuvok ausgeben, statten einigen Bergbauarbeitern der Telsianer im Delta-Quadranten einen Besuch ab, um mit ihnen einen Tauschhandel abzuschließen, von dem jedoch nur die Betrüger profitieren und kurzerhand flüchten, ohne eine Gegenleistung zu erbringen.

Als auf der USS Voyager einige Systeme ausfallen und zusätzlich die Verseuchung des Replikators festgestellt wird, erkennt die Voyager das Problem und identifiziert es als fehlerhafte Heizspule, welche Neelix und Tom bei ihrer letzten Außenmission auf einem Planetoiden gegen Nahrung eingetauscht hatten. Zusätzlich werden die Tauschpartner, vermeintliche Geistliche, schnell als die Betrüger entlarvt, welche die Bergstation, dessen Besitzer die Voyager kontaktiert hat, als Crewmitglieder der Voyager getäuscht hatten. Die Voyager beschließt daraufhin, mithilfe der Warpsignatur der Betrüger, die gestohlenen Güter den Bergbauarbeitern zurückzugeben, um den Ruf der Föderation wiederherstellen zu können.

Zur gleichen Zeit sind die Betrüger gerade daran, ein weiteres Raumschiff zu betrügen, indem sie ihnen einen Beitritt in die Föderation und somit den Schutz durch das Mutterschiff Voyager garantieren. Als das betrogene Schiff schließlich erkennt, dass die Photonentorpedos, welche ihnen die Betrüger gaben, wertlos sind, trifft auch die Voyager ein um die Betrüger zur Rede zu stellen, was aber schließlich zur Folge hat, dass die Betrüger flüchten können – lediglich Dala, der Captain, kann von der Voyager an Bord gebeamt werden.

Zum Schein lässt man sie jedoch aus der Arrestzelle entkommen und mit dem Delta Flyer von der Voyager fliehen, um die Spur zu den anderen Betrügern aufnehmen zu können. Bei deren Schiff eingetroffen wird sie jedoch von Tom Paris, der sich im Delta Flyer versteckt hat, überwältigt und betäubt, während der Doktor holographisch ihr Erscheinungsbild annimmt und die anderen Ganoven dazu bringen will, das Versteck der bisher erbeuteten Güter preiszugeben, damit diese ihren rechmäßigen Besitzern zurückgegeben werden können.

Dialogzitate Bearbeiten

Janeway: Ich möchte Sie alle um ihre Aufmerksamkeit bitten. Wir haben eine Verseuchung des Replikatorsystems entdeckt. Es ist nichts schlimmes, aber falls sich jemand ein bisschen flau im Magen fühlt, sollte er sich auf der Krankenstation melden. Die Küche ist bis auf weiteres geschlossen!
Kim: Hätt’ ich bloß keinen Nachschlag geholt…
Tuvok: Glauben Sie, sie wird nachgeben?
Janeway: Ich bin nicht sicher, irgendetwas sagt mir, dass sie genauso stur ist wie ich.
Tuvok: Dann, nehme ich an, haben Sie einen alternativen Plan.
Janeway: Ich bin wie Sie, Tuvok, den denke ich mir ganz spontan aus.
Orek: All das ist schwer für mich zu glauben. Zwei Ihrer Crewmitglieder wurden reingelegt von Geistlichen? Könnten sie wirklich so naiv gewesen sein?
Tuvok: Eine legitime Frage.
zu Neelix:
Paris: Naja... ich, ich meine, ich könnte verstehen wenn sie Harry reingelegt hätten. Er vertraut fast jedem. Aber wir beide?
zu Dala:
Janeway: Schöne Haare...
Janeway: Ich muss zugeben, ich bin beeindruckt.
Dala: Ich wünschte, ich könnte das gleiche sagen. Der berühmte Captain Janeway. Irgendwie hab ich erwartet... Sie wären größer.
Janeway: Sie werden mir eine detailierte Liste von allen Leuten geben, die von Ihnen betrogen wurden, und genau ausführen, was Sie mit deren Eigentum gemacht haben.
Dala: Hm. Warum sollte ich das denn tun?
Janeway: Weil ich Sie der telsianischen Sicherheit übergeben werde wenn Sie sich weigern.
Dala: Oh. Soll mir das vielleicht Angst einflößen?
Mobar und Tuvok stehen sich jeweiels mit einem Phaser bewaffnet gegenüber, zwischen ihnen der Doktor, getarnt als Dala
Mobar: Commander Tuvok!
Der Doktor: Der einzig Wahre.
Mobar: Der Logik zur Folge dürfte keiner von uns beiden im Vorteil sein
Tuvok: Ihre Logik ist fehlerhaft.
Tuvok blendet Mobar mit seiner Armlampe und betäubt ihn mit dem Phaser

HintergrundinformationenBearbeiten

Für das Set der Delta Flyer-Imitation wurden die Kulissen der Brücke der USS Defiant wiederverwendet.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Verweise Bearbeiten

Spezies & Lebensformen
Telsianer
Kultur & Religion
Orakel von K'Tal
Schiffe & Stationen
Delta Flyer
Orte
Bolomitmine
Speisen & Getränke
Kaffee
sonstiges
Bolomit, Kilotonne

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki