Wikia

Memory Alpha

Kyle Riker

Diskussion0
23.304Seiten im Wiki
Kyle Riker

Kyle Riker 2365

Kyle Riker ist der Vater von William T. Riker und arbeitet als Botschafter und Strategieattaché (mit Spezialgebiet Grenzregion) für die Föderation. In Alaska auf der Erde zieht er seinen Sohn nach dem Tod seiner Ehefrau Betty alleine auf, es gelingt ihm aber nie eine richtige Bindung zu ihm aufzubauen. Dies führt auch noch Jahrzehnte später zu Konflikten zwischen den beiden. Er ist ein ausgezeichneter Anbo-jytsu-Kämpfer.

Zu Beginn seiner Karriere arbeitet er auf der Tokyo-Basis, wo er an der Erarbeitung der Fuurinkazan battle strategies beteiligt ist. Anschließend wird auf eine Sternenbasis beordert, wo er 2353 der einzige Überlebende eines vernichtenden Angriffs der Tholianer ist. Später wird er taktischer Berater auf der Sternenbasis Montgomery.

Sein Sohn William Thomas wird 2335 geboren. Zwei Jahre danach erleidet die junge Familie plötzlich einen schweren Verlust, seine Frau Betty stirbt. Dies wirft eine Kluft zwischen Vater und Sohn auf, die mehr als 30 Jahre währt. Auf Bettys Wunsch bleiben die Rikers in Alaska. Hier ist es William, der Kyle aufrecht hält weiter zu machen – auch wenn er sich nicht in der Lage sieht, seinem Sohn die Situation zu erkären. (TNG: Rikers Vater)

Kyle hasst das Kochen und so bleibt diese Aufgabe seinem Sohn überlassen. (TNG: Die Zukunft schweigt)

Bettys Name ist Rikers Lebenslauf entnommen, zu sehen in TNG: Mission ohne Gedächtnis. Die Umstände ihres Todes werden nicht klar, einzig TNG: Rikers Vater liefert Hinweise auf eine Krankheit.

Will und Kyle Riker

Will und Kyle Riker

2344 unternehmen die beiden einen Angelausflug. Will bekommt einen großen Fisch an den Haken, aber Kyle besteht darauf, den Fisch selbst einzuholen. Dieser Vorfall beschäftigt Will sehr lange. Die beiden spielen auch gelegentlich Anbo-jytsu. Als Will zwölf Jahre alt ist bemerkt Kyle, dass Will ihm darin überlegen ist. Erst Jahre später erkennt Will, dass sein Vater nur noch durch eine verbotene Aktion gewinnt: durch hachidan kiritsu.

2350 erfährt Kyle eine Art Gefühlszusammenbruch und verstößt seinen Sohn. Für die nächsten 15 Jahre werden sie kein Wort miteinander wechseln. Später hat er eine Beziehung mit Doktor Katherine Pulaski, die ihn geheiratet hätte wenn er die oberste Priorität nicht auf seiner Karriere gesetzt hätte. Sie hat ihm nach dem tholianschen Angriff behandelt und ist fasziniert von der Entschlossenheit, mit der er um sein Leben kämpfte.

Kyle und sein Sohn treffen sich 2365, als Will – mittlerweile Erster Offizier der USS Enterprise (NCC-1701-D) – das Kommando über die USS Aries angeboten bekommt und Kyle an Bord kommt um ihn ausführlich über die anstehende Mission zu unterrichten. Er und Kyle nutzen die Möglichkeit endlich ihre Unstimmigkeiten beizulegen. (TNG: Rikers Vater)

2361 wird Kyle Riker erneut Vater: William Riker wird in einem Transporterunfall dupliziert. Von diesem Pendant, Thomas Riker, ist bis 2369 nichts bekannt. Als William davon erfährt, beschließt er seinem Vater davon zu berichten. (TNG: Riker : 2 = ?)

Kyle Riker wurde von Mitchell Ryan gespielt und erhielt seine Synchronstimme von Joachim Cadenbach.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki