Wikia

Memory Alpha

Kryostasis-Satellit

Diskussion0
23.241Seiten im Wiki
Kryostasis-Satellit

Der Kryostasis-Satellit.

Kryostasis-Satelliten sind Satelliten, die von Menschen im späten 20. Jahrhundert gebaut werden, um verstorbene Personen in Stasis zu erhalten. Die Satelliten werden mit Sonnenkollektoren ausgestattet und in vier Teile gegliedert. Zweck dieser Operation ist die Hoffnung, dass bislang unheilbare Krankheiten in der Zukunft geheilt werden können.

Eine dieser Kryostasis-Satelliten verlässt seinen Kurs im Orbit der Erde und fliegt in den weiteren Weltraum. In diesem Satellit befinden sich unter anderem Clare Raymond, L.Q. Clemonds und Ralph Offenhouse. 2364 droht der Kryostasis-Satellit bei gleich bleibender Flugrichtung in der Atmosphäre eines Planeten zu verglühen. Die alte Raumkapsel wird schließlich von der USS Enterprise (NCC-1701-D) gefunden. Data bittet darauf, den alten Kryostasis-Satellit zu erforschen und wird von Worf begleitet. An Bord überträgt Data die vom Computer gesammelten Daten des Kryostasis-Satelliten auf den Computer der Enterprise. Des Weiteren finden die beiden einige Menschen, welche sich in Stasiskammern befinden. Da viele Stasiskammern beschädigt sind, können nur Raymond, Clemonds und Offenhouse gerettet werden. Die Enterprise verlässt darauf den Kryostasis-Satellit und dieser wird irgendwann in der Atmosphäre eines Planeten verglühen. (TNG: Die neutrale Zone)

Hintergrundinformationen Bearbeiten

  • Der obere Teil des Kryostasis-Satelliten enthält die Aufschrift 4077, eine Anspielung auf die Serie M*A*S*H.
  • Laut der Star Trek Enzyklopädie heißt der Satellit S.S. Birdseye.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki