Wikia

Memory Alpha

Kras

Diskussion0
23.296Seiten im Wiki
Kras 2267

Kras im Jahr 2267.

Kras ist ein Klingone, der im Auftrag des Klingonischen Reichs im Jahr 2267 zum Planeten Capella IV beordert wird, um den Klingonen dort die Schürfrechte für das seltene Mineral Topalin zu sichern. Er trifft hierzu im Vorfeld erste Vereinbarungen mit dem einflussreichen Capellaner Maab. Als Zeichen seines guten Willens übergibt Kras ihm sogar seine Waffe.

Er befindet sich in der Gefolgschaft Maabs, als der von Captain James T. Kirk angeführte Landetrupp der USS Enterprise auf dem Planeten materialisiert. Von der Anwesenheit des Klingonen überrascht, zieht ein noch unerfahrener Sicherheitsoffizier des Landetrupps, Lieutenant Grant, seinen Phaser und richtet ihn auf Kras. Der Capellaner Keel sieht dies als Affront gegen den klingonischen Gast und tötet den Offizier der Enterprise mit einer Wurfwaffe, dem Kligat. Kras ist sichtlich zufrieden und nutzt die Gelegenheit, um Kirk und die Föderation zu diskreditieren. So stellt er die Föderation als Aggressoren dar, deren Politik es zu sein scheint, Klingonen wo man sie sieht, gleich töten zu wollen. Auf die anstehenden Verhandlungen bezogen deutet er an, dass die Föderation nicht einmal vor einem Angriff auf Capella IV zurückschrecken würde.

Kirk setzt Kras unter Druck

Kirk setzt Kras unter Druck.

Durch Maabs Einfluss erhält Kras später die Gelegenheit beim Tiru Akaar, dem Anführer der Zehn Stämme, vorzusprechen. Gleich zu Beginn stellt er klar, dass die Föderation den Capellanern wenig zu bieten habe. Pulver und eklige Wässerchen für die Kranken, wäre alles, was die Capellaner bislang von ihnen erhalten hätten. Im Gegensatz dazu stellt Kras die Maxime der Klingonen klar: Die Kranken sollen ruhig sterben, nur die Starken sollten überleben. Er erinnert den Tiru an die Versprechen der Föderation, den jungen Capellanern Wissen vermitteln zu wollen. Kras bezweifelt, dass die Föderation lehren will, wie man seine Feinde überlistet oder gar, dass sie den jungen Capellanern den richtigen Umgang mit Waffen beibringen will. Kras trifft mit diesen Worten den Nerv der kriegerischen Capellaner. Auch Akaars Frau Eleen stimmt seinen Ausführungen zu. Kras Kontrahent Kirk kontert dagegen mit der Obersten Direktive, die die Souveränität Capellas garantiert. Im Gegensatz dazu stünde laut Kirk der Eroberungswille der Klingonen. Doch Kras hat für Kirks Argumente nur ein abfälliges Grinsen übrig. Überhaupt scheint diese Runde an den Klingonen gegangen zu sein. Zufrieden registriert er, dass der zuvor zur Föderation tendierende Akaar durch Maab unter Druck gesetzt wird. Maab nutzt den Disput zwischen Erdlingen und Klingonen, um den Tiru offen herauszufordern.

Kras und Maab

Kras will seine Waffe von Maab zurück.

Schon bald darauf entbrennt ein blutiger Kampf zwischen Maabs Leuten und der Gefolgschaft des Tirus. Während um ihn herum das Chaos ausbricht, sucht Kras fieberhaft nach seiner Waffe. Bei der Durchsuchung eines der Zelte wird er von Kirk, Spock und McCoy überrascht. Kras gibt zunächst vor, mit Kirk keinen Streit zu wollen, greift jedoch blitzschnell zu einem herumliegenden Schwert und attackiert den Captain der Enterprise. Diesem gelingt es nach kurzem Gerangel den Klingonen zu überwältigen und ihm die Klinge an den Hals zu setzen. So unter Druck gesetzt, verrät der Klingone, dass er nur über ein kleines Erkundungsschiff verfügt und er lediglich zum Verhandeln hergeschickt worden ist, da auch die Klingonen das Mineral dringend benötigen. In diesem Moment wird Kras von Maab und seinen Leuten, die die Revolte siegreich beenden konnten, befreit. Kras verlangt sogleich vom neuen Stammesführer Maab, dass die Sternenflottenoffiziere getötet werden sollen. Dieser glaubt jedoch, Angst in den Augen des Klingonen zu erkennen und stellt nun sogar die zuvor mit Kras getroffenen Vereinbarungen in Frage. Auch will er ihm nicht seinen Disruptor aushändigen, solange die Verträge noch nicht unterzeichnet sind.

Kras stirbt

Kras wird tödlich verwundet.

Später beteiligt sich Kras am Suchtrupp der Capellaner, der nach den entflohenen Kirk, Spock, McCoy und Elaan fahndet. Er überlebt den von Kirk ausgelösten Steinschlag und nimmt im allgemeinen Durcheinander heimlich einen Typ-1-Phaser an sich, den ein verletzter Capellaner bei sich trägt. Er versteckt den Phaser in einem seiner Stiefel und tötet den wehrlos am Boden liegenden Capellaner mit einem Schwert. Da Maab im weiteren Verlauf der Suchaktion immer wieder deutlich macht, wie beeindruckt er von den Erdlingen ist, meint der nervös wirkende Kras ihn an die capellanischen Gesetze erinnern zu müssen, wonach die Erdlinge sterben müssen. Sichtlich angesäuert versichert Maab ihm, dass sowohl die Gesetze, als auch die getroffenen Vereinbarungen eingehalten werden würden.

Als sich Eleen später dem Suchtrupp stellt und behauptet, die drei Sternenflottenoffiziere im Schlaf getötet zu haben, will Kras ihr keinen Glauben schenken. Obwohl er Maab damit sichtlich verärgert, will er loslaufen und ihre Geschichte überprüfen. In diesem Moment wird er von einem Pfeil getroffen, der in seinem Oberschenkel stecken bleibt. Er greift zum Phaser und feuert auf die Sternenflottenoffiziere, die den Suchtrupp mit Pfeil und Bogen angreifen. Maab, der nun endgültig genug von Kras hat, will ihn töten lassen, doch Kras bemerkt den dazu aufgeforderten Capellaner rechtzeitig und desintegriert ihn mit dem Phaser. Nun wendet sich Kras offen gegen Maab und verspottet die primitiven Waffen der Capellaner. Maab, der seinen Irrtum einsieht, opfert sich, in dem er sich dem Klingonen offen anbietet. Ohne zu zögern tötet Kras ihn mit einer Phasersalve. Diesen Moment nutzt jedoch Keel um den Klingonen mit einem Kligat endgültig zur Strecke zu bringen. (TOS: Im Namen des jungen Tiru)

HintergrundinformationenBearbeiten

Kras zielt auf Keel

Stuntdouble Jimmy Jones als Kras.

Kras wurde von Tige Andrews gespielt und von Frank Engelhardt synchronisiert.

Andrews Stuntdouble war Jimmy Jones, der insbesondere in der Szene, als Kras vom Kligat tödlich getroffen wird, deutlich zu sehen ist.

Der Name „Kras“ wird in der Episode nicht ausgesprochen, er entstammt dem Drehbuch zur Folge und ist im Abspann zu lesen.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki