Wikia

Memory Alpha

Krampe

Diskussion0
23.306Seiten im Wiki
Krampe

Die Krampe auf dem Kopf von Paris.

Die „Krampe“ ist ein kleines Implantat, das die Akritirianer den Insassen ihres Hochsicherheitsgefängnisses in das Gehirn implantieren. Der Spitzname wird ihm von den Gefangenen gegeben.

Das Gerät ist ein kleiner synaptischer Stimulator, der mit dem Hypothalamus verbunden ist und dort die Ausschüttung von Acetylcholin anregt. Die meisten Humanoiden werden dadurch sehr aggressiv. Außerdem erzeugt die Krampe ein unangenehmes Jucken und vermindert die Konzentrationsfähigkeit. Harry Kim, der eine Zeit lang eine Krampe trägt, beschreibt das durch sie verursachte Gefühl, als habe man Feuerameisen im Gehirn. Ein unsachgemäßer Versuch, die Krampe zu entfernen, endet tödlich, ein Arzt kann sie jedoch mit entsprechender Ausrüstung entfernen und ihre Wirkung rückgängig machen.

Die Akritirianer implantieren die Krampe ihren Gefangenen, um sie aggressiv zu machen, so dass sie sich gegenseitig ermorden. Die machen sich jedoch keine großen Gedanken über die Krampe. Ein einziger Gefangener, Zio, erkennt nach jahrelangen Überlegungen den Sinn des Geräts. Es gelingt ihm, es zu kontrollieren und trotz seiner Wirkung die Ruhe zu bewahren. Über die Hintergründe schreibt er ein langes Manifest. Er plant, andere zu lehren, sich von der Wirkung zu befreien und so eine Anhängerschar zu sammeln.

2373 werden Lieutenant Tom Paris und Fähnrich Harry Kim unschuldig wegen eines Bombenattentats, dass tatsächlich die Gruppe Open Sky verübt hat, verurteilt und in das Gefängnis der Akritirianer geworfen. Unter dem Einfluss der Krampe stehen sie mehrmals kurz davor, sich gegenseitig umzubringen. Nach ihrer Befreiung durch die USS Voyager kann der Doktor die Geräte problemlos entfernen. (VOY: Das Hochsicherheitsgefängnis)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki