Wikia

Memory Alpha

Kosst Amojan

Diskussion4
23.087Seiten im Wiki
Energiesignaturen weichen aus Resten der Steintafel

Der Prophet und der Pah-Geist werden freigelassen.

Der Kosst Amojan ist ein Pah-Geist.

2374 finden bajoranische Archäologen eine Steintafel mit der Inschrift Willkommen, Abgesandter. In einer Vision, die Captain Sisko beim Berühren der Tafel hat, sprechen die Propheten zu ihm über die Zeit der Abrechnung. Nachdem Sisko die Steintafel auf Deep Space 9 von Jadzia Dax untersuchen lässt, fordert Kai Winn die Übergabe der Tafel an die Bajoraner. Doch Sisko zerstört die Tafel, als er von den Propheten eine Antwort haben will, was mit der Tafel geschehen soll. Er berichtet später von einem Drang, dies zu tun. Aus den Resten der Tafel steigt der Kosst Amojan und ein Prophet heraus. Der Prophet übernimmt den Körper von Kira Nerys und der Kosst Amojan den von Jake Sisko, woraufhin dieser den Hass des Pah-Geistes spüren kann und innerlich weiß, dass dieser aufgehalten werden muss, auch wenn es seinen Tod bedeutet. Beide beginnen auf Deep Space 9 zu kämpfen. Doch kurz bevor der Pah-Geist vernichtet werden kann, flutet Kai Winn die Station mit Chronitonenstrahlung und vertreibt den Pah-Geist und den Propheten. Dadurch wird die Wiedergeburt Bajors unterbrochen und das goldene Zeitalter von Bajor verhindert. (DS9: Zeit der Abrechnung)

Noch im selben Jahr übernimmt der Kosst Amojan Dukats Körper und gelangt mit dessen Hilfe auf Deep Space 9. Dort tötet er zuerst Jadzia Dax und lässt dann die Drehkörper erlöschen. Er begibt sich dann in das bajoranische Wurmloch und bringt dies zum Kollabieren. Dadurch wird die Verbindung des Abgesandten und der Bajoraner zu den Propheten unterbrochen. (DS9: Tränen der Propheten)

2375 versucht Benjamin Sisko dann die Propheten zu kontaktieren und den Drehkörper des Abgesandten auf Tyree zu finden. Der Kosst Amojan will dies verhindern, indem er Sisko falsche Visionen schickt. Doch der kann diesen Visionen widerstehen und es gelingt ihm, die Propheten zu befreien und den Kosst Amojan aus dem Wurmloch zu vertreiben. (DS9: Schatten und Symbole)

Siehe auch Bearbeiten

Hintergrundinformationen Bearbeiten

  • Es ist nicht sicher, ob mit Kosst Amojan nur ein bestimmter Pah-Geist gemeint ist oder ob dies der Name der Pah-Geister, den die Propheten benutzen, ist. Die Prophetin Sarah Sisko erwähnt, dass der Kosst Amojan nun vertrieben ist, aber da auch nur ein Pah-Geist im Wurmloch war, kann auch nur einer vertrieben werden. Zudem ist es verwunderlich, wie der Pah-Geist in ein Artefakt auf Cardassia Prime kommt, aus dem Dukat ihn befreit, wenn er kurze Zeit zuvor in Zeit der Abrechnung noch Jake Sisko besessen hatte. Allerdings ist dies auch kein klarer Gegenbeweis, dass es sich nicht um denselben Pah-Geist handelt, denn die Propheten leben außerhalb der linearen Zeit und es ist durchaus möglich, dass dies auch für die Pah-Geister gilt. Den wohl stichhaltigsten Beweis, dass es sich bei Kosst Amojan um einen anderen Namen für Pah-Geister handelt, bietet das Drehbuch zu Entscheidung auf Empok Nor. Dort wird mehrfach Kosst no'valt Amojan gesagt, was laut dem Drehbuch übersetzt so viel heißt, wie The love of the Pah-wraiths be with you, also Die Liebe der Pah-Geister sei mit Euch.

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki