Wikia

Memory Alpha

Kopfgeldjäger

Diskussion0
23.284Seiten im Wiki

Ein Kopfgeldjäger ist eine Person, die andere Personen fängt und ihren Verfolgern übergibt um dafür im Gegenzug das sogenannte Kopfgeld zu erhalten. Oftmals jagen Kopfgeljäger Kriminelle oder politisch Verfolgte.

Captain Jonathan Archer wird in einer bestimmten Phase der 2150er im Klingonischen Reich als Krimineller gesucht. Nachdem er von Rura Penthe geflohen ist setzen die Klingonen ein Kopfgeld auf ihn aus. 2153 wird er von dem Kopfgeldjägern Skalaar gefangen, kurz darauf wird der aber von einem anderen Kopfgeldjäger names Kago-Darr verfolgt und angegriffen, da dieser ebenfalls das Kopfgeld kassieren möchte. Archer glingt es nach der gemeinsamen Abwehr dieses Angriffs Skalaar zu überreden, ihm bei der Flucht zu helfen, die jedoch letztendlich zur Folge hat, dass sich das auf ihm ausgesetzte Kopfgeld verdoppelt. (ENT: Kopfgeld)

Als der Föderations-Spion Joret Dal 2370 wieder über die Grenze in den Raum der Cardassianischen Union gelangen muss gibt er sich als Kopfgeldjäger aus und die Bajoranerin Fähnrich Sito Jaxa als seine Beute. Der Plan sieht vor, dass er sie später entkommen lässt, doch Sito wird bei der FLucht von Cardassianern getötet. (TNG: Beförderung)

Im Delta-Quadranten sind die Hazari ein Volk von Kopfgeldjägern. 2375 heuert Kurros von der Denkfabrik den Hazari Y'Sek an, um Seven of Nine zur Denkfabrik zu bringen. Deshalb greifen die Hazari-Jäger die USS Voyager an. Gleichzeitig bietet Kurros Captain Janeway an, ihnen bei der Flucht zu helfen, wenn dafür Seven bei ihm bleibt. Allerdings scheitert der Plan Kurros' und die Hazari schließen ein Bündnis mit der Voyager. (VOY: Die Denkfabrik)

Externe LinksBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki