Wikia

Memory Alpha

Kampf um Organia

Diskussion0
23.424Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Die Klingonen haben den Planeten Organia besetzt. Allerdings unternehmen die Organier keine Versuche, sich gegen die Invasoren zu wehren. Die Enterprise soll den Vormarsch der Klingonen so lange aufhalten, bis Verstärkung der Sternenflotte eintrifft.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

Die ständig anwachsenden Spannungen zwischen der Föderation und dem Klingonischen Reich veranlassen Kirk, Kurs auf den Planeten Organia zu nehmen, um ihn vor den Klingonen zu schützen. Der Ältestenrat des Planeten heißt die Besucher zwar freundlich willkommen, zeigt sich aber an den Angeboten der Föderation nicht interessiert. Dies ist umso erstaunlicher, da die Organier auf den ersten Blick auf einer niedrigen Entwicklungsstufe zu stehen scheinen. Nichts deutet auf technischen Fortschritt hin, und seit Jahrtausenden leben die Organier scheinbar wie im irdischen Mittelalter. Schließlich besetzen die Klingonen tatsächlich den Planeten Organia. Allerdings unternehmen die Organier keine Versuche, sich gegen die Invasoren zu wehren. Kirk und Spock wurden bei dem überraschenden Auftauchen der Klingonen auf Organia zurückgelassen und versuchen zunächst den Widerstand zu organisieren. Aber dabei eskaliert die Situation schließlich vollständig und es kommt zu Geiselnahme von Organiern durch die Klingonen. Um die Organier zur Kapitulation zu zwingen, beginnen die Klingonen sogar mit Massenhinrichtungen. Als noch weitere Schiffe eintreffen und es zu einer offenen Auseinandersetzung zwischen der Föderation und den Klingonen zu kommen scheint, erzwingen die Organier völlig überraschend das Ende der Kämpfe. Wie sich herausstellt sind die Organier zwar friedliebend, aber keineswegs hilflos oder gar schutzbedürftig. Auf Druck der Organier kommt es schließlich zu einem Friedensabkommen zwischen Klingonen und der Föderation.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Die ständig anwachsenden Spannungen zwischen der Föderation und dem Klingonischen Reich veranlassen Kirk, Kurs auf den Planeten Organia zu nehmen, um ihn vor den Klingonen zu schützen.

Computerlogbuch Nummer Eins der Enterprise
Sternzeit 3198,4
Captain Kirk
Wir haben den Orbit um Organia erreicht; keine Anzeichen für feindliche Handlungen.

Kirk und Spock beamen auf die Planetenoberfläche, um mit der Bevölkerung über Abwehrmaßnahmen zu verhandeln. Er übergibt Steuermann Sulu das Kommando über die Enterprise. Er weist ihn an, beim Erscheinen der ganzen Flotte den Orbit aus Sicherheitsgründen sofort zu verlassen.

Auf den ersten Blick scheint die Organier auf einer niedrigen Entwicklungsstufe zu stehen. Nichts deutet auf technischen Fortschritt hin. Seit Jahrtausenden leben die Organier scheinbar wie im irdischen Mittelalter, wie "in einem riesigen Labor eingefroren", wie Spock später urteilt.

Der Ältestenrat des Planeten heißt die Besucher zwar freundlichen willkommen, zeigt sich aber an den Angeboten der Föderation nicht interessiert – auch dann nicht, als die Klingonen tatsächlich auf dem Planeten erscheinen und ihn in Besitz nehmen. Kirk und Spock befinden sich nun in großer Gefahr. Aufs Schiff können sie nicht zurück, denn es hat die Deflektoren aktiviert und außerdem hat Kirk Sulu ja befohlen, beim Auftauchen einer Übermacht aus Sicherheitsgründen das Weite zu suchen.

Computerlogbuch Nummer Eins der Enterprise
Sternzeit 3201,7
Captain Kirk
Die Streitkräfte der Klingonen sind im Begriff den Planeten Organia zu besetzen. Ayelborne und seine Leute haben uns Kleidungsstücke zur Verfügung gestellt, in der Hoffnug, dass man uns für Organier hält.

Kirk und Spock werden zur Tarnung neu eingekleidet – wobei die Organier deren Waffen an sich nehmen. Kirk gibt sich als Organier Beroner aus, Spock als vulkanischer Kaufmann. Dennoch erregen sie die Aufmerksamkeit von Militärgouverneur Kor, der von Anfang an Verdacht gegen die beiden hegt. Die Klingonen verfügen über ein Gerät, den so genannten "Wahrheitsfinder", mit dessen Hilfe sie aus jedem die gewünschten Informationen herausholen können. Da Spock, der sich als vulkanischer Händler ausgibt, als "feindlicher Ausländer" eingestuft wird, muss er sich dem Wahrheitsfinder unterziehen; doch auf Grund seiner fortgeschrittenen vulkanischen geistigen Fähigkeiten kann er dessen Wirkung abblocken, so dass die Klingonen zunächst keinen weiteren Verdacht schöpfen.

Kirk versucht abermals den Ältestenrat umzustimmen und gibt seinem Unmut und seinem Unverständnis über deren passive und scheinbar gleichgültige Haltung Ausdruck. Kor hört dieses Gespräch ab und sieht seinen Verdacht bestätigt. Sofort lässt er Kirk und Spock festnehmen und droht, auch bei Kirk seinen Wahrheitsfinder anzuwenden, um die Wahrheit über dessen Identität herauszufinden. Um Schlimmes von ihm abzuwenden, verrät Ayelborne, der Vorsitzende des Ältestenrates, wer die beiden wirklich sind. Kirk und Spock werden daraufhin ins Gefängnis geworfen. Kor holt Kirk zu sich, weil er von ihm etwas über die Bewaffnung der Sternenflotte erfahren will, worauf Kirk nicht eingeht. Kor räumt ihm zwölf Stunden Bedenkzeit ein. Hiernach warte sonst der Wahrheitsfinder. Vor Ablauf der Frist werden sie von Ayelborne, gänzlich unbemerkt von den klingonischen Wachen, aus dem Gefängnis befreit.

Um die Rückkehr der Geiseln zu erzwingen, droht Kor mit der stündlichen Tötung von zweihundert Organiern. Die ersten fallen seiner Drohung bereits zum Opfer. Um weiteres Blutvergießen zu verhindern, fordert Kirk von Ayelborne die Herausgabe seiner Waffen und sucht mit Spock Kor in der Zitadelle auf. Auch Ayelborne und Trefayne stellen sich ein.

Diesen gelingt es, einen Krieg zwischen der Föderation und dem Klingonischen Reich zu verhindern, indem sie direkten Einfluss auf die Funktion sämtlicher in den Konflikt verwickelten Raumschiffe nehmen. Einfach, aber effektiv: Alles wird nun so heiß, dass man es nicht berühren kann, auch auf der Planetenoberfläche. Dies betrifft nicht nur die Waffen, sondern alles, was man berührt. Die Hitze lässt schließlich nach und Kirk erhält von Sulu die Meldung, dass auf dem Schiff die Energie ausgefallen sei und die Phaserbänke leer seien. Kor erfährt seinerseits, dass seine Flotte kampfunfähig sei. Als der klingonische Kommandant auf Ayelborne und Trefayne losgehen will, um die Rücknahme dieser Einmischung zu erzwingen, verwandeln diese sich in grelles Licht. Es stellt sich heraus, dass die Organier viel fortgeschrittlicher sind, als der äußere Schein vermuten lässt. Sie haben sich bereits vor Jahrtausenden zu Geistwesen entwickelt. Das Äußere dient lediglich dazu, den Besuchern eine Orientierung zu geben. Natürlich wurde daher bei der Exekution, welche die Klingonen an den Organiern durchgeführt haben, niemand getötet.

Kirk ist von alledem so beeindruckt, dass er nach der Rückkehr auf die Enterprise lange kein Wort herausbringt.

Dialogzitate Bearbeiten

Kirk: Das bedeutet Krieg, Spock. Wir wollten ihn nicht.
Spock: Es ist erstaunlich, wie oft es den Menschen gelingt, etwas zu bekommen, was sie gar nicht wollen.
Kor: Erzählen Sie mir etwas über die Bewaffnung Ihrer Raumflotte, Captain.
Kirk lächelt
Kirk: Rutschen Sie mir den Buckel runter!
Kirk und Spock wollen in die Zitadelle eindringen, die von Klingonen bewacht wird.
Spock: Unsere Chancen stehen nicht gut, um es ganz präzise zu sagen 7,824,7 zu 1.
Kirk: Präziser geht's kaum noch, 7,824 zu 1?
Spock: 7,824,7 zu 1.
Kirk: Das ist doch Haarspalterei, Spock!
Spock: Ich bemühe mich nur, akkurat zu sein.
Kirk: Die 7 schenke ich Ihnen.
Das Doppel-Komma wird nur in der deutschen Übersetzung gesprochen, im Original spricht Spock von 7824 point 7, also 7824,7. Klar wird das auch später, wenn Spock von einer Chance kleiner als siebentausend zu eins spricht. Der Übersetzungsfehler beruht wahrscheinlich auf der englischen Darstellung von Zahlen, in der – gegenüber der deutschen Darstellung 7.000,00 – Kommas als Tausendertrennung und Punkte als Dezimalkomma gelten.

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Story und Drehbuch Bearbeiten

Auf den Friedensvertrag von Organia wird auch in der Folge Kennen Sie Tribbles? Bezug genommen. In der deutschen Ausstrahlungsreihenfolge wurde die spätere Episode jedoch vor dieser Folge ausgestrahlt.

Produktionsnotizen Bearbeiten

Sets und Drehorte Bearbeiten

Teile der Dorf- und Zitadellenanlage der Organier sind die wiederverwendeten Schauplätze der Festung auf Rigel VII aus Der Käfig.

Requisiten Bearbeiten

Die Klingonenphaser sind die wiederverwendeten Waffen der Eminianer aus Krieg der Computer, dies gilt auch für Kors Kommunikator. Kors Schärpe aus dieser Episode wird später in der ersten TNG-Staffel als Worfs Schultergurt wiederverwendet.

Maske & Kostüme Bearbeiten

Der Navigator trägt eine blaue Uniform.

Darsteller und Charaktere Bearbeiten

DeForest Kelley (McCoy) und James Doohan (Scott) treten in dieser Episode nicht auf.

Trivia Bearbeiten

Diese Episode markiert den ersten Auftritt der Klingonen in Star Trek.

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
William Shatner als Captain James T. Kirk
Gert Günther Hoffmann
Andreas Neumann (neue Szenen)
Leonard Nimoy als Commander Spock
Herbert Weicker
George Takei als Lieutenant Hikaru Sulu
Fred Klaus
Nichelle Nichols als Lieutenant Uhura
Rosemarie Kirstein
Gaststars
John Abbott als Ayelborne
Gerhard Geisler
John Colicos als Commander Kor
Helmo Kindermann
Michael Lucke (neue Szenen)
Co-Stars
Peter Brocco als Claymare
Gustl Datz
Victor Lundin als Klingonischer Lieutenant
Niels Clausnitzer
David Hillary Hughes als Trefayne
unbekannter Synchronsprecher
Walt Davis als Klingonischer Soldat
George Sawaya als Klingonischer Soldat #4
nicht in den Credits genannt
Bobby Bass als Klingonischer Soldat #9
William Blackburn als Klingonischer Soldat
William Blackburn als Organier
Gary Coombs als Klingonischer Soldat
Frank da Vinci als Brent
Frank da Vinci als Organier
Eddie Paskey als Leslie
Basil Poledouris als Klingonischer Soldat
Ron Veto als Sternenflottenoffizier (Abteilung Technik/Sicherheit)
Ron Veto als Organier
mehrere unbekannte Darsteller als Organier
unbekannte Darstellerin als Sternenflottenoffizierin (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
unbekannte Darstellerin als Yeoman #1 (Abteilung Technik/Sicherheit)
unbekannte Darstellerin als Yeoman #2 (Abteilung Technik/Sicherheit)
unbekannter Darsteller als Klingonischer Soldat #1
unbekannter Darsteller als Klingonischer Soldat #2
unbekannter Darsteller als Klingonischer Soldat #3
unbekannter Darsteller als Klingonischer Soldat #5
unbekannter Darsteller als Klingonischer Soldat #6
unbekannter Darsteller als Klingonischer Soldat #7
unbekannter Darsteller als Klingonischer Soldat #8
unbekannter Darsteller als Klingonischer Soldat #10
unbekannter Darsteller als Klingonischer Soldat #11
unbekannter Darsteller als Mitglied des Ältestensrates von Organia #1
unbekannter Darsteller als Mitglied des Ältestensrates von Organia #2
unbekannter Darsteller als Navigator (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
unbekannter Darsteller als Steuermann (Abteilung Technik/Sicherheit, Ablösung für Sulu)
unbekannter Darsteller als Techniker auf der Brücke
Weitere Synchronsprecher
Holger Hagen als Sprecher des Vorspanns (im Original von William Shatner)

VerweiseBearbeiten

Ereignisse
Föderal-Klingonischer Krieg (2267), Okkupation von Organia, Schlacht von Organia
Institutionen & Großmächte
Ältestenrat von Organia, Einheit XY-758, Föderation der vereinigten Planeten, Klingonenflotte, Klingonenimperium, Oberstes Kommando, Raumflotte
Spezies & Lebensformen
Amöbe, Humanoid, Klingone, Körperlose Lebensform, Mensch, Organier, Sau, Schaf, Tiger, Vulkanier
Kultur & Religion
Kultur, Volk
Personen
Baroner
Schiffe & Stationen
D7-Klasse
Orte
Büro, Deck, Festung, Gefängniszelle, Geheimgang, Hauptquartier, Haus, Labor, Operationsbasis, Ratskammer, Schloss, Schule, Stadt, Stützpunkt, Territorium, Waffendepot, Zitadelle
Astronomische Objekte
Galaxie, Organia, Planet, Quadrant, Sektor, Universum, Vulkan, Weltraum
Wissenschaft & Technik
Antimateriekammer, Autopsie, Beamen, Chemie, Droge, Energie, Epidemie, Explosion, Explosivstoff, Feuerwerk, Fortschritt, Klasse D, Klasse M, Klingonenphaser, Kommunikationsgerät (Kommunikator), Kulturskala, Kurs, Logik, Materietransporter, Messer, Meter, Orbit, Phaser (Typ 1), Phaserbank, Physik, Rasse, Raumschiff, Schadenskontrolle, Schadensmeldung, Schallgranate, Schutzschirm, Sensor, SOL, Sternzeit, Studium, Techniker, Technologie, Temperatur, Tricorder, Trillium, Verschlüsselung, Waffe, Wahrheitsfinder, Werkzeug, Wissenschaft, Zünder
Speisen & Getränke
Drink
sonstiges
Alarmbereitschaft, Armee, Aufstand, Auge, Ausbildung, Belohnung, Befehl, Bericht, Besatzung (Besatzung der USS Enterprise), Besatzungsarmee, Beweis, Blut, Bock, Bürger, Code 1, Dienst, Diskussion, Ehre, Emotion, Erster Offizier, Feind, Feindkontakt, Feld, Festnahme, Flottenverband, Frevel, Frieden, Gast, Gefangener, Gehirn, Geisel, Geld, Gewalt, Gott, Größenwahn, Händler, Hungersnot, Jäger, Keva, Kleidung, Kommando, Konvention, Kopf, Körper, Krieg, Lächeln, Landwirtschaft, Logbuch, Lüge, Militär, Militärgouverneur, Mission, Ohr, Okkupant, Okkupation, Pflicht, Phaserbesatzung, Publikation, Recht, Rückzug, Ruf, Sabotage, Schachmatt, Schlacht, Schuld, Schwur, Selbstmord, Sklave, Soldat, Sonderbefehl Nummer 4, Spiel, Spion, Strategie, Strick, Tod, Todesstrafe, Training, Traum, Überfall, Überraschungsangriff, Ultimatum, Verantwortung, Verbindungsmann, Verbrechen, Verdacht, Vergeltung, Verhandlung, Verhör, Vorsitzender, (Vulkanischer Nackengriff,) Wache, Wrack, Zunge

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki