Wikia

Memory Alpha

Kahs-wan

Diskussion0
22.995Seiten im Wiki

Das Kahs-wan-Ritual ist ein vulkanisches Mutproben-Ritual für jugendliche Vulkanier. Die erste Khas-wan ist ein Relikt aus der kriegerischen Vergangenheit des Planeten. Seit sich die Vulkanier der Logik zugewandt haben sind sie der Meinung, dass diese Prüfung von Mut und Kraft erhalten bleiben muss um zu verhindern, dass die reine Logik sie schwach und hilflos macht.

Die Prüfung ist eine Art Überlebenstraining, bei der die Jugendlichen zeigen müssen, ob sie schon erwachsen sind. Dazu müssen sie zehn Tage ohne Essen, Trinken und ohne Waffen in der vulkanischen Wüste überleben. Die erste Khas-wan haben vulkanische Kinder im Alter von etwa sieben Jahren zu absolvieren. Das erstmalige Nichtbestehen stellt grundsätzlich keine Schande dar. (ENT: Der Laufsteg; TAS: Das Zeitportal)

In ihrer Kindheit tritt T'Pol das Kahs-wan-Ritual an und besteht es erfolgreich. (ENT: Der Laufsteg)

Spock hat seine erste Khas-wan im Vulkanjahr 8780 im Folgemonat des Monats Tasmeen abzulegen. Um seinem Vater Sarek etwas zu beweisen, zieht er die Prüfung auf eigene Faust vor, auch um zu prüfen, ob er der Philosophie des Vulkan oder der der Erde folgen soll. Dabei wird er von seinem älteren Ich, dass in der Zeit zurückgereist ist, vor einem Le-matya gerettet. (TAS: Das Zeitportal)

Alternative Zeitlinie
In einer alternativen Zeitlinie stirbt er bei diesem Abenteuer. (TAS: Das Zeitportal)

Während des Versuchs einiger Nyrianer, die USS Voyager zu übernehmen, berichtet Tuvok von einem ganz ähnlichen Ritual namens Tal'oth. (VOY: Translokalisation)

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki