Wikia

Memory Alpha

Künstliches Herz

Diskussion0
23.103Seiten im Wiki
Herztransplantat

Picards künstliches Herz

Ein künstliches Herz ist ein Gerät, das als synthetisches Organ in der Lage ist, die Funktionen des menschlichen Herzens vollständig zu übernehmen. Seine Ursprünge findet die Technik schon im 20. Jahrhundert. Im 24. Jahrhundert ist die Technik derart entwickelt, dass man problemlos über 50 Jahre mit einem solchen Implantat leben kann.

Einer der führenden Mediziner auf dem Gebiet der Herzimplantation ist ein Mann namens Van Doren, dessen Technik bis 2365 um 2,4% verbessert werden kann. Das Todesrisiko kann bei der Implantation eines künstlichen Herzens auf 2% gesenkt werden.

Captain Pike erhält nach seinem Unfall auf einem J-Klasse-Schulschiff, der ihn zum Invaliden macht, ein batteriebetriebenes Herz (TOS: Talos IV – Tabu, Teil I).

Als er ein junger Offizier in der Sternenflotte ist wird Jean-Luc Picards Herz in einem Streit mit Nausikaanern derart verletzt, dass es ausgetauscht werden muss. Aufgrund der gebotenen Eile wird jedoch ein fehlerhaftes Implantat eingesetzt. 2365 dann wird das fehlerhafte Implantat auf Raumbasis 515 durch ein neueres Modell ausgetauscht. Während der Operation kommt es zu Problemen, so dass die operierenden Ärzte Schiffsärztin Katherine Pulaski von der USS Enterprise (NCC-1701-D) herbeirufen müssen, die als einzige die Komplikationen lösen kann. (TNG: Das Herz eines Captains)

Siehe auchBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki