Wikia

Memory Alpha

Judith Jones

Diskussion0
23.366Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Edo Mädchen

Judith Jones als Edo-Mädchen

Judith Jones ist eine Schauspielerin.

Sie spielte ein Edo-Mädchen in der Star Trek: The Next Generation-Episode Das Gesetz der Edo.

Darüber hinaus hatte Jones in ihrer fast 30 Jahre währenden Karriere einige Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

Neben Star Trek hatte sie Gastauftritte in TV-Serien wie Unter der Sonne Kaliforniens (1986/1987, u.a. mit Betty Muramoto), Polizeirevier Hill Street (1987, u.a. mit James B. Sikking, Megan Gallagher, Laura Drake, David Selburg und Lawrence Tierney), Falcon Crest (1988/1989, u.a. mit Castulo Guerra, Allan G. Royal, John Hostetter, Angela Paton, Christopher Held und Lee Bergere), Junge Schicksale (1989, u.a. mit Wil Wheaton, Fran Bennett und Liam Sullivan), Matlock (1991, u.a. mit Dion Anderson, Michael Ensign, Anne Haney, Patricia McPherson, Cyril O'Reilly, Bruce Gray und Kay E. Kuter), Mord ohne Spuren (1993, u.a. mit Kate McNeil, Rosalind Ingledew und Thomas Kopache), Mord ist ihr Hobby (1993, u.a. mit Robert Beltran, Raymond Cruz, Rosanna DeSoto, David Birney, Christopher Neame, Lawrence Pressman, Madlyn Rhue, William Windom, Barbara Townsend und Susan Christy), Palm Beach-Duo (1994, u.a. mit Charlie Brill), L.A. Law – Staranwälte, Tricks, Prozesse (1994, u.a. mit Corbin Bernsen, Larry Drake und Dierk Torsek), Sabrina – total verhext (1997, u.a. mit Richard Tanner) und In Plain Sight – In der Schusslinie (2008, u.a. mit Michael Buchman Silver).

Zu ihren Filmauftritten zählen u.a.: Eine verhängnisvolle Erfindung (1988, u.a. mit Daphne Ashbrook und Richard McGonagle), Fire Syndrome (1990, u.a. mit Brad Dourif und Dey Young), 1775 (TV-Kurzfilm 1992, u.a. mit Abdul Salaam El Razzac), Liz Taylor Story (TV 1995, u.a. mit Ray Wise, Christine Healy, Michael McGrady, Michael Cavanaugh, Heather Lauren Olson, Eugene Roche, Alan Shearman, Rick Fitts und Robert MacKenzie) und Sunshine Cleaning (2008, u.a. mit Clifton Collins Jr. und Paul Dooley).

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki