Wikia

Memory Alpha

Jill Ireland

Diskussion0
23.424Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
LeilaKalomi

Jill Ireland als Leila Kalomi

Jill Ireland (* 24. April 1936 in London, England als Jill Dorothy Ireland; † 18. Mai 1990 in Malibu, Kalifornien; 54 Jahre) war eine britische Sängerin, Autorin, Produzentin und Schauspielerin.

Sie spielte Leila Kalomi in der Star Trek: The Original Series-Episode Falsche Paradiese.

Darüber hinaus hatte Ireland in ihrer über 30 Jahre währenden Karriere zahlreiche Auftritte in Film- und Fernsehproduktionen.

Neben Star Trek hatte sie Gastauftritte in TV-Serien wie Die Seaview – In geheimer Mission (1964, u.a. mit David Opatoshu, Steve Ihnat und Arch Whiting), Solo für O.N.K.E.L. (1964/1965/1967, u.a. mit Roger C. Carmel, Lee Bergere, Kim Darby, Dick Crockett, Paul Baxley, Sharyn Hillyer, Irene Tsu und Jason Wingreen), 12 O'Clock High (1965/1966, u.a. mit Frank Overton, Seymour Cassel, William Sargent und Peter Marko) und Mannix (1968, u.a. mit Sabrina Scharf, Emily Banks und Richard Derr).

Ireland war in zweiter Ehe mit dem Schauspieler Charles Bronson verheiratet und trat auch in vielen seiner Filme auf. So etwa in Kalter Hauch (1972, u.a. mit Celeste Yarnall und Steve Vinovich), Ein stahlharter Mann (1975, u.a. mit Chuck Hicks und Bob Minor), Nevada Pass (1975, u.a. mit David Huddleston und Roy Jenson), Zwischen zwölf und drei (1976, u.a. mit Byron Morrow) und Der Mann ohne Gnade – Death Wish II (1982, u.a. mit Paul Lambert und Paul Comi).

Jill Ireland verstarb am 24. April 1990 im Alter von nur 54 Jahren an Brustkrebs.

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki