Wikia

Memory Alpha

James Doohan

Diskussion4
23.099Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Doohan

James Doohan

James Doohan Unterschrift Star Trek VI

Die Unterschrift von James Doohan.

James Doohan (* 3. März 1920 in Vancouver, Kanada als James Montgomery Doohan; † 20. Juli 2005 in Redmond, Washington, USA; 85 Jahre) war ein kanadischer Schauspieler und Synchronsprecher.

In Star Trek spielte Doohan den Chefingenieur Montgomery „Scotty“ Scott in Star Trek: The Original Series und in ersten sieben Star-Trek-Kinofilmen.

Biografie Bearbeiten

Kindheit und Jugend Bearbeiten

Als Katholiken musste Doohans Familie aus dem protestantischen Belfast fliehen. In Kanada wurde er dann zum Kriegsdienst eingezogen und in den Niederlanden stationiert, wo er es bis zum Hauptmann (Captain) gebracht hat. Ferner war Doohan Soldat in einer Kompanie der Alliierten bei der Landung in der Normandie, auch bekannt unter dem Begriff D-Day. Ein deutscher Schütze schoss ihm einen Mittelfinger ab, er bekam auch mehrere Einschüsse in Bein und Brust. Der Umstand, dass er ein silbernes Zigarettenetui in der Brusttasche hatte, rettete ihm wohl das Leben.

Beruflicher Werdegang Bearbeiten

In den 1950ern arbeitete er als Radiomoderator und bald darauf als Gastdarsteller in einigen TV-Serien, unter anderem Bonanza oder Twilight Zone.

Doohan konnte jeden englischen Dialekt und Akzent bis zur Perfektion imitieren. Beim Casting zu Star Trek: The Original Series las er seinen Text in verschiedenen Dialekten vor. Begeistert vom Imitieren des schottischen Akzents gab Gene Roddenberry ihm die Rolle des Chefingenieurs.

Die nachhaltige Bekanntheit seiner Rolle war nicht nur positiv, er bekam wenig ernsthafte Filmangebote und kann so nur vergleichsweise wenige Gastrollen und Filme aufweisen, von Star Trek abgesehen. Diese Lage verbesserte sich erst ab den 1980ern. Als Sprachtalent ist er aber auch häufig in Star-Trek-Produkten zu hören, so sprach er bei vielen Videospielen und natürlich bei der animierten Serie einige Rollen. In der Originalversion von Star Trek sprach er zum Beispiel Sargon und M5. In der Zeichentrickserie in jeder Folge zu hören, neben dem zweiten Hauptcharakter Arex sprach er insgesamt 53 Rollen.

Mit seiner sympathischen und stets freundlichen Art, war James Doohan gern gesehener Gast auf zahlreichen Star-Trek-Conventions.

Privatleben Bearbeiten

James Doohan war dreimal verheiratet, seine dritte Frau Wende ist bei der Hochzeit gerade erst 18, während Doohan 54 Jahre alt war. Am 11. April 2000 kam sein letztes und jüngstes Kind Sarah zur Welt. Im Oktober 2004 enthüllte er im Kreise weiterer Star-Trek-Darsteller seinen Stern auf dem „Hollywood Walk of Fame“. Zu der Zeit war bereits bekannt, dass Doohan an Alzheimer leidet, daneben auch an Begleitkrankheiten wie Parkinson, Diabetes und Lungenfibrose. Nach 2004 hatte er sich aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.

Er starb im Sommer 2005 im Kreis seiner Familien an den Folgen einer Lungenentzündung. Er hinterlässt seine Frau, eine fünfjährige Tochter, sechs erwachsene Kinder (darunter Montgomery und Christopher Doohan) und zahlreiche Enkel und Urenkel. Ein Teil seine Asche wurde im April 2007 von der Houston's Space Service's, Inc. in den Weltraum geschossen werden, wie es bereits bei Gene Roddenberry getan wurde.

Star Trek Bearbeiten

Darsteller Bearbeiten

Synchronsprecher Bearbeiten

Filmographie (Auszug) Bearbeiten

TV-Serien: Haupt- und wiederkehrende Nebenrollen Bearbeiten

TV-Serien: Gastauftritte Bearbeiten

TV-Filme Bearbeiten

  • Knight Rider 2000 (1991)

Filme Bearbeiten

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki