Wikia

Memory Alpha

James Darren

Diskussion4
23.351Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Vic Fontaine

James Darren als Vic Fontaine

James Darren (* 8. Juni 1936 in Philadelphia, USA als James William Ercolani; 78 Jahre) ist ein US-Amerikanischer Sänger, Schauspieler und Regisseur.

In Star Trek war er in der Rolle des holographischen Sängers Vic Fontaine in mehreren Folgen der Science-Fiction-Serie Star Trek: Deep Space Nine zu sehen.

Biografie Bearbeiten

Nachdem Darren die Highschool beendete, besuchte er eine Schauspielschule in New York. Es folgten diverse Rollen in Kinofilmen. Erste Bekanntheit erlangte er so als Jeffrey Matthews aka Moondoggie in den April entdeckt…-Filmen (1959/1961/1963). Als Spyros Pappadimos gehörte er zum Team, dass Die Kanonen von Navarone im gleichnamigen Spielfilm von 1961 (u.a. mit Gregory Peck, David Niven und Anthony Quinn) zerstört.

Die erste größere Serienrolle erhielt Darren in den 1960er Jahren in der Science-Fiction-Serie Time Tunnel (1966-1967, u.a. mit Whit Bissell und Lee Meriwether). In der Serie, die in direkter Konkurrenz zu Star Trek: The Original Series stand, spielte er den Wissenschaftler Dr. Tony Newman.

Darren ersang sich auch als Musiker im Bereich Swing und Pop einen respektablen Bekanntheitsgrad. Oftmals mit seinen filmischen Auftreten verknüpft - er sang u.a. den titelgebenden Song zur April entdeckt…-Reihe (im Original: „Gidget“) - landete er mit einigen seiner Lieder Charterfolge. Seine höchste Chartplatzierung erzielte er mit dem Song „Goodbye Cruel World“ im Jahr 1961 (US #3). Der große musikalische Durchbruch blieb ihm jedoch verwehrt. Darren veröffentlichte die Lieder, die er in Star Trek: Deep Space Nine als Vic Fontain gesungen hatte, mit Ausnahme des von Jay Chattaway geschriebenen Songs „The Alamo“ im Jahr 1999 unter dem Titel This One's From the Heart.

In den 1980er Jahren übernahm Darren noch einmal eine größere Serienrolle als Officer Jim Corrigan in der Krimiserie T.J. Hooker (u.a. mit William Shatner), arbeite danach aber vermehrt hinter der Kamera. So übernahm er bei einigen Episoden der Serien Beverly Hills 90210, Hunter und Palm Beach Duo die Regie.

Darren ist bereits zum zweiten Mal verheiratet. Aus den beiden Ehen gingen insgesamt drei Söhne hervor.

Star Trek Bearbeiten

Darsteller Bearbeiten

Weitere Projekte Bearbeiten

Filmografie (Auszug) Bearbeiten

TV-Serien: Gastauftritte Bearbeiten

  • Die Seaview – In geheimer Mission (1966)

Filme Bearbeiten

  • Dschungel von Manhattan (1956)
  • Duell im Morgengrauen (1958)
  • Um 9 Uhr geht die Erde unter (1970)

Discografie (Auszug) Bearbeiten

  • Goodbye Cruel World (1961)
  • Her Royal Majesty (1962)
  • All (1967)
  • You Take My Heart Away (1976)
  • This One's From the Heart (1999)
  • Because of You (2001)

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki