Wikia

Memory Alpha

James B. Sikking

Diskussion0
23.365Seiten im Wiki
RealWorld-Artikel
Aus der Perspektive der realen Welt geschrieben.
Styles

James B. Sikking als
Captain Styles

James B. Sikking (* 5. März 1934 in Los Angeles, Kalifornien, USA als James Barrie Sikking; 80 Jahre) ist ein US-amerikanischer Sänger und Schauspieler.

Er spielte Captain Styles in Star Trek III: Auf der Suche nach Mr. Spock.

Neben Star Trek hatte Sikking Rollen im Filmen wie Die Unersättlichen (1964, u.a. mit Paul Baxley, Peter Duryea, Ed McCready und William Meader), Derek Flint – hart wie Feuerstein (1967, u.a. mit Steve Ihnat und Yvonne Craig), Point Blank - Keiner darf Überleben (1967, u.a. mit Michael Strong, Sharon Acker, Sid Haig, Michael Bell, Jerry Catron, Chuck Hicks, Joseph Mell und Felix Silla), Der Mann mit dem Katzenkäfig (1969, u.a. mit Gene Lyons), Flucht vom Planet der Affen (1971, u.a. mit Ricardo Montalban, William Windom, Jason Evers, Karl Bruck, Walker Edmiston und Janos Prohaska), Man on a String (TV 1972, u.a. mit William Schallert, Joel Grey, Barry Russo, Lincoln Demyan, Carolyn Nelson, Garry Walberg und Byron Morrow), Scorpio, der Killer (1973, u.a. mit John Colicos, Joanne Linville, William Smithers, Celeste Yarnall und Morgan Farley), Im letzten Moment (TV 1973, u.a. mit Leonard Nimoy, Victor Tayback, Kenneth Tobey, Paul Kent, Paul Sorensen und Tom Troupe), The F.B.I. Story: The FBI Versus Alvin Karpis, Public Enemy Number One (TV 1974, u.a. mit Robert Foxworth, Gary Lockwood, Harris Yulin, Whit Bissell, Lenore Kasdorf, Arch Whiting, Bill Zuckert und Dallas Mitchell), First Steps (TV 1985, u.a. mit Kim Darby, Alan Ruck und Molly Hagan) und Los Angeles Police: Mord auf dem Freeway (TV 1987, u.a. mit Robert Knepper, Marc Alaimo und John Bellah).

In der TV-Serie Polizeirevier Hill Street (1981-1987, u.a. mit Barbara Bosson, Megan Gallagher, Barbara Babcock, Marco Rodriguez, David Selburg, Louis Giambalvo, Lawrence Tierney, Marc Alaimo, Daniel Zacapa, Morgan Woodward, Michael Durrell, Gregory Sierra, Biff Yeager, Clayton Rohner, George Coe, Robin Gammell, Alfre Woodard, Eric Pierpoint, Phil Rubenstein, James Avery, Robert Costanzo, Hamilton Camp, John Hancock, Stanley Kamel, Tim Russ, Granville Van Dusen, Stephen McHattie, Gary Frank, Jonathan Banks, Gail Strickland, Tracey Walter, Robert Sampson, Mickey Morton, Anne Haney, Milt Tarver, Carlos LaCamara, Kenneth Tigar, Tony Plana, Karole Selmon, J. Patrick McNamara, Ted Gehring, Jimmie F. Skaggs, Jefrey Allan Chandler, Stephen Macht, Martha Hackett, Brian McNamara, Lawrence Pressman, Margot Rose, Clarence Williams III, Dwight Schultz, David Spielberg, Jonathan Frakes, George Murdock, James Saito, Julianna McCarthy, Raye Birk, Robert DoQui, Peter Brocco, Victor Brandt, Sierra Pecheur, Janet MacLachlan, Bruce French, Brent Spiner, Eric Server, Penny Johnson, Sam Anderson, Davis Roberts, Tina Lifford, Richard McGonagle, Armin Shimerman, Michael Ensign, Robert O'Reilly, Paul Eiding, Faith Minton, John Chandler, Evelyn Guerrero, Gregory Itzin, Merritt Butrick, Phillip Pine, Charles Cooper, Christopher Draga, Mario Roccuzzo, Carl Byrd, Vince Howard, Georgia Schmidt, Louie Elias, Saul Rubinek, James Cromwell, Shelly Desai, Gene Dynarski, Matthew Faison, John D. Gowans, Sid Haig, Larry Hankin, Alex Henteloff, John Hostetter, Ada Maris, Joseph Ruskin, Marcelo Tubert, Gregory Wagrowski, Ed Bakey, Earl Boen, Rick Fitts, Brian George, Michael Keenan, Jack Kehler, Nancy Vawter, Steve Vinovich, Jason Wingreen, John Fleck, Richard Herd, Judith Jones, Tom McCleister, Eric Menyuk) spielte er als eine der Hauptfiguren die Rolle des Lieutenant Howard Hunter.

Außerdem hatte Sikking Gastauftritte in TV-Serien wie Perry Mason (1961, u.a. mit Jeanne Bal und William Schallert), Combat! (1963, u.a. mit Arthur Batanides, Walt Davis und Robert Fortier), The Outer Limits (1963/1964, u.a. mit Sally Kellerman, Vic Perrin, William Shatner, Malachi Throne und Lawrence Montaigne), The Long, Hot Summer (1965, u.a. mit Nancy Malone, Karen Steele, Alfred Ryder und Bruce Watson), FBI (1965/1966/1967/1968/1970/1971/1974, u.a. mit Stephen Brooks, Peter Mark Richman, Jason Evers, Bert Remsen, William Windom, Ted Knight, John McLiam, David Frankham, Ken Lynch, Nancy Kovack, Gilbert Green, Don Keefer, William Bramley und Robert Hooks), 12 O'Clock High (1966, u.a. mit Frank Overton, Rudy Solari, Lawrence Montaigne und Jason Wingreen), Bonanza (1967/1968, u.a. mit Warren Stevens, Ted Gehring und Pete Kellett), Adam-12 (1968, u.a. mit Kenneth Washington und William Boyett), Ein Käfig voller Helden (1968/1969/1970, u.a. mit Stewart Moss, Marj Dusay, Kenneth Washington, John Crawford und Willard Sage), Here Come the Brides (1969/1970, u.a. mit Robert Brown, David Soul, Mark Lenard, Steve Ihnat, Lou Antonio und Arlene Martel), Kobra, übernehmen Sie (1970/1972, u.a. mit Leonard Nimoy, Patricia Smith, Sharon Acker, Jack Donner, Susan Howard, Alan Bergmann und Paul Sorensen), Twen-Police (1970/1973, u.a. mit Clarence Williams III, Tige Andrews, David Hurst, Byron Morrow, Pilar Seurat und Lenore Kasdorf), Mannix (1970/1973, u.a. mit Mark Lenard, Charles Dierkop und Kenneth Tobey), The Name of the Game (1971, u.a. mit Richard Kiley, Diana Muldaur und Budd Albright), Cannon (1972/1974, u.a. mit Arell Blanton, Andrew Prine, Charles Dierkop und Vince Howard), Columbo (1974, u.a. mit Mariette Hartley, John Chandler, Gregory Sierra, Ted Gehring, Maryesther Denver und Davis Roberts), Starsky und Hutch (1978, u.a. mit David Soul und Marc Alaimo) und Sheriff Lobo (1979, u.a. mit Arthur Batanides).

Externe Links Bearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki