Wikia

Memory Alpha

Interstellare Gesetze

Diskussion0
23.296Seiten im Wiki

Die Interstellaren Gesetze sind eine Reihe von galaktischen Regeln, die von den Hauptmächten des Alpha- und Beta-Quadranten überwacht werden. Dazu gehören unter anderen die Föderation, die Klingonen und die Romulaner.

Im Jahr 2293 wird Captain James T. Kirk wegen des angeblichen Mordes an dem Klingonischen Kanzlers Gorkon verhaftet; unter den Interstellaren Gesetzen ein schweres Verbrechen. Später wird jedoch entdeckt, dass nicht Kirk den Kanzler umgebracht hat, sondern sein Stabschef General Chang, der nicht damit zufrieden ist, dass sein Kanzler Frieden mit der Föderation will. (Star Trek VI: Das unentdeckte Land)

Interstellare VerträgeBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki