Wikia

Memory Alpha

Inspektionsfähre

Diskussion0
23.349Seiten im Wiki
Inspektionsfähre

Eine Inspektionsfähre im All.

Eine Inspektionsfähre ist ein kleines sich im Raum bewegendes Gefährt, dass, wie der Name schon sagt, hauptsächlich für Inspektionen an Raumstationen oder Raumschiffen von der Sternenflotte im 22. Jahrhundert verwendet wird. Sie steht natürlich für die Trockendocks im Orbit der Erde zur Verfügung, außerdem führen Raumschiffe der NX-Klasse eine Inspektionsfähre mit sich.

Die Fähre besitzt ein kleines Cockpit, welches Platz für zwei Personen bietet.

2151 benutzen Captain Archer und sein Chefingenieur Commander Tucker die Orbital 6, kurz vor dem Start der Enterprise (NX-01), um das Schiff zu besichtigen. Dabei gerät Commander Tucker das Schiff für kurze Zeit außer Kontrolle und er rammt mit der Fähre die Enterprise, was eine Beschädigung des Lackes zur Folge hat. (ENT: Aufbruch ins Unbekannte, Teil I)

Nachdem die Enterprise im selben Jahr von einer Mikrosingularität beschädigt wurde, begutachten Archer und T'Pol die Schäden der Enterprise mit einer Inspektionsfähre. (ENT: Allein)

Ein Jahr später benutzen erneut Commander Tucker und Captain Archer die Fähre um den durch ein romulanisches Minenfeld angerichten Schaden zu begutachten. (ENT: Todesstation)

2153 wird die Fähre in Gebrauch genommen, als Captain Archer und Admiral Forrest die Columbia NX-02, die zu dieser Zeit allerdings noch keinen Namen hat, besichtigen. (ENT: Die Ausdehnung)

Nach dem Angriff der Xindi auf die Enterprise werden 2154 die Inspektionsfähren dazu verwendet, um die Schäden der Enterprise zu begutachten. (ENT: Beschädigungen)

Einige Inspektionsfähren werden für die Reparatur der Enterprise eingesetzt, nachdem das Schiff nach der Xindi-Krise zur Erde zurück gekehrt ist. (ENT: Zuhause)

Die Inspektionsfähre und ihr Cockpit sind eine überarbeitete Wiederverwendung des Cockpits der Phoenix aus Star Trek: Der erste Kontakt.

Bekannte Fähren Bearbeiten

Siehe auchBearbeiten

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki