Wikia

Memory Alpha

In guter Hoffnung

Diskussion13
23.366Seiten im Wiki
Dieser Artikel ent­hält lei­der noch keine oder nur sehr we­ni­ge Bilder. Zögere nicht Memory Alpha zu helfen und ergänze diese Bilder. Screen­caps zu die­ser Epi­sode fin­dest du hier.
Beachte dabei unbedingt die Hilfe zum Hochladen und Verwenden von Bildern!
Episoden-Artikel
Zum Teil aus der Produktionssicht geschrieben.

Auf der Enterprise kommt es zu Fehlfunktionen, und man entdeckt ein fremdes Schiff als Auslöser. Trip versucht zu helfen und wird dabei schwanger.

Inhaltsangabe Bearbeiten

Kurzfassung Bearbeiten

In diesem Abschnitt der Episoden­beschreibung fehlt noch die Kurzfassung des Inhalts. Diese sollte eine Länge von 150 bis 250 Wörtern für TOS/TNG/DS9/VOY/ENT-Episoden, 75 bis 125 Wörtern für TAS-Episoden und 300 bis 500 Wörtern für Filme nicht unter-/überschreiten. Begriffe werden in der Kurzfassung nicht verlinkt. Zögere nicht und trage eine kurze Zusammenfassung der Episode nach.

Langfassung Bearbeiten

Die Langfassung der Inhaltsangabe ist noch sehr kurz oder lücken­haft (Kriterien). Du kannst Memory Alpha helfen, diese Seite zu erweitern. Wenn du etwas hinzu­zufügen hast, zögere nicht und überarbeite sie: Seite bearbeiten. Wenn du zu dieser Episodenbeschreibung nichts beisteuern kannst, findest du in der Kategorie Brauche Langfassung weitere Episoden, an denen du mit­arbeiten kannst! Achtung: Beachte beim Hin­zufügen Memory Alphas Copyright­richt­linien und verwende keine copyright­geschüt­zten Inhalte ohne Erlaubnis!

Als die Enterprise unterwegs ist, treten auf dem Schiff plötzlich mehrfache Fehlfunktionen auf. Das äußert sich dadurch, dass zum Beispiel die künstliche Schwerkraft ausfällt, während Captain Archer gerade duscht oder T'Pol Wasser mit Kohlensäure bestellt, aber eine dickflüssige, schwarze Brühe erhält. Man entschließt sich ersteinmal dazu, auf Impulsgeschwindigkeit herunter zu gehen. Bei mehreren Analysen entdecken Chefingenieur Tucker, Captain Archer, Lieutenant Reed und T'Pol einige merkwürdige Indizien. Nachdem man hinter das Schiff eine Sprengladung abschießt um das Warpplasma zu entzünden, wird in der Plasmawolke plötzlich ein getarntes fremdartiges Raumschiff sichtbar.

Als schließlich eine Kommunikationsverbindung etabliert wird, teilen die Fremden der Mannschaft der Enterprise mit, dass angeblich ihr Antriebssystem beschädigt worden wäre und sie somit nur im Kielwasser anderer Schiffe mitfliegen könnten. Captain Archer bietet seine Hilfe an und die Xyrillianer nehmen diese dankbar an. Commander Tucker fliegt währenddessen mit einer Fähre hinüber, um an den Reparaturen des Schiffes zu helfen. Nachdem er anfangs noch einige Schwierigkeiten hat, gewöhnt er sich relativ schnell an die Gegebenheiten des fremden Schiffes. Als Tucker eine Pause macht, zeigt ihm Ah'len ihr Holodeck, das sie auf dem Schiff haben. Der Commander ist sofort vollkommen beeindruckt von der Detailgenauigkeit des "Holographischen Raums", wie er ihn nennt. Auf dem Holodeck machen er und Ah'lan ein "Spiel". Dieses Spiel spielt man, indem beide Spieler ihre Hände in eine Schale legen, die mit weißen Kristallen gefüllt ist. Während des Spiels kann man die Gedanken des anderen lesen.

Nachdem die Reparaturarbeiten erfolgreich abgeschlossen worden sind, holt Fähnrich Mayweather den Commander wieder ab. Einige Zeit später bemerkt Tucker etwas Seltsames auf seinem Handrücken. Nachdem er von Doktor Phlox untersucht worden ist, stellt sich schließlich heraus, dass er schwanger ist. Jenes geschah anscheinend bei dem Spiel auf dem Holodeck. Daraufhin sucht die Enterprise das xyrillanische Schiff. Als sie es entdecken, sehen sie, wie es sich im Kielwasser eines klingonischen Schlachtkreuzers fortbewegt. Captain Archer stellt eine Verbindung her und informiert den klingonischen Kommandanten darüber, dass sich ein unbekanntes Schiff in deren Kielwasser befindet. Daraufhin lässt der Kommandant das Feuer eröffnen, wodurch das xyrillianische Schiff sichtbar wird. Anschließend wird es durch Einsatz eines Traktorstrahls daran gehindert, sich zurückzuziehen.

Als der klingonische Kommandant sich auch noch dazu entschließt, die xyrillianische Crew zu exekutieren, kann Captain Archer dies in letzter Sekunde verhindern. Der Klingone nimmt Tucker schließlich mit, nachdem er ihm gezeigt hatte, dass er schwanger ist. Als sie beide auf dem Schiff sind, entschuldigt sich Ah'lan dafür, da sie nicht wusste, dass auch eine andere Spezies bei diesem "Spiel" schwanger werden kann und entfernen das "Kind" von Tucker. Währenddessen zeigt der xyrillianische Kommandant den Klingonen das Holodeck, wodurch die Klingonen ziemlich erstaunt reagieren. Schließlich entscheidet sich der klingonische Kommandant dazu, die Xyrillianer weiter fliegen zu lassen, mit der Bedingung, die Holodecktechnologie zu erhalten. Beide Parteien einigen sich und die Enterprise verlässt daraufhin die beiden Schiffe.

Dialogzitate Bearbeiten

T'Pol: Drei Tage. Sie waren nur drei Tage dort und waren nicht in der Lage sich zurückhalten!
T'Pol: Das erste, was ein Sternenflottenoffizier lernen sollte ist, seine Finger nicht überall reinzustecken, wo sie nicht hingehören.
Tucker: Wissen sie, was schlimmer ist als drei Stunden mit einer Klingonentruppe in einer Dekompressionskammer zu sitzen? Es zweimal an einem Tag zu tun. Ich hab da drin Dinge gerochen, die ich hoffentlich nie wieder rieche.
T'Pol: Klingonen sind bekannt dafür, dass sie übertreiben. Ich sah keinen Grund, nicht dasselbe zu tun.
T'Pol: Es freut sie vielleicht zu hören, dass dies der erste belegte Fall einer Schwangerschaft bei einem männlichen Menschen ist.
Tucker: Genauso wollte ich immer in die Geschichtsbücher eingehen.
Tucker: Ich bin hier der Chefingenieur, ich hab' mir diese Position hart erarbeitet. Ich hatte nicht vor, als berufstätige Mutter zu enden!

Hintergrundinformationen Bearbeiten

Das Drehbuch zur Episode wurde im November 2008 bei der It’s A Wrap! sale and auction versteigert [1].

Links und Verweise Bearbeiten

Produktionsbeteiligte Bearbeiten

Darsteller und Synchronsprecher Bearbeiten

Hauptdarsteller
Scott Bakula als Captain Jonathan Archer
Gudo Hoegel
John Billingsley als Doktor Phlox
Tonio von der Meden
Jolene Blalock als Subcommander T'Pol
Susanne von Medvey
Dominic Keating als Lieutenant Malcolm Reed
Frank Röth
Anthony Montgomery als Ensign Travis Mayweather
Florian Halm
Linda Park als Ensign Hoshi Sato
Melanie Manstein
Connor Trinneer als Commander Charles „Trip“ Tucker III
Crock Krumbiegel
Gaststars
Julianne Christie als Ah'len
Sonja Reichelt
Christopher Darga als Captain Vorok
Manfred Erdmann
Randy Oglesby als Trena'L
Walter von Hauff
Co-Stars
Regi Davis als Klingonischer Erster Offizier
Leon Rainer
T.L. Kolman als Außerirdischer Mann
Walter von Hauff
Mike Baldridge als Crewman Dillard
Manfred Trilling
John Cragen als Crewman
Armin Berger
Drew Howerton als Steward
Christian Bey
nicht in den Credits genannt
Jef Ayres als Crewman Haynem
Michael Braveheart als Klingonischer Offizier
Solomon Burke, Jr. als Billy
Christina Carmel als Xyrillianerin
Cecilia Conn als Crewman (Abteilung Kommando/Navigation)
Amy Kate Connolly als Crewman (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Mark Correy als Alex
Stacy Fouche als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Hilde Garcia als Rossi
Jack Guzman als Crewman (Abteilung Wissenschaft/Medizin)
Bryan Heiberg als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Aldric Horton als Crewman (Abteilung Sicherheit)
Martin Ko als Ensign (Abteilung Kommando/Navigation)
Cynthia Uhrich als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
David Walrod als Xyrillianer
John Wan als Crewman (Abteilung Technik/Sicherheit)
Prada als Porthos
Weitere Synchronsprecher
Daniela Arden als Weibliche Stimme (unbestätigt)
Stephan Hoffmann als Stimme eines Crewman
Wolfgang Schatz als Crewmitglied im Hintergrund

Verweise Bearbeiten

Spezies & Lebensformen
Xyrillianer
Kultur & Religion
Blind Date
Orte
Qo'noS
Wissenschaft & Technik
Brustwarze, Dekompressionskammer, Dusche, Mirazin, Optronisches Relais, Tarnvorrichtung, Teraphasenspule
Speisen & Getränke
Blaubeerpfannkuchen‎, Dutara-Wurzel‎, Gebratener Catfish, Heidelbeere‎, Rührei‎
sonstiges
Geburt, Schuss vor den Bug, Schwangerschaft

Aus dem Wikia-Netzwerk

Zufälliges Wiki